Sie sind hier
E-Book

Die Krise der deutschen Gewerkschaften im Zuge der Globalisierung

AutorKatrin Schrimpf
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl20 Seiten
ISBN9783640210954
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis8,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Einführung in die Industrie- und Arbeitssoziologie, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Mitgliederzahlen deutscher Gewerkschaften sinken seit den 90-er Jahren beständig. Vor allem der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) als größter Gewerkschaftsbund leidet massiv darunter. Derzeit sind weniger Arbeitnehmer gewerkschaftlich organisiert als jemals zuvor in der Geschichte der Bundesrepublik. Nur etwa jeder fünfte Beschäftigte zahlt Gewerkschaftsbeiträge. Gleichzeitig sinkt auch der Organisationsgrad, was zu einem rapiden gewerkschaftlichen Machtverlust führt. In zahlreichen öffentlichen Debatten werden Ursachen für den Mitgliederrückgang gesucht und Lösungsansätze vorgestellt. Im Folgenden möchte ich nun an diese aktuellen Diskussionen mit Hilfe von ausgewählten Punkten anknüpfen. Der Inhalt meiner Arbeit bezieht sich in erster Linie auf den DGB, da er neben dem CGB (Christlicher Gewerkschaftsbund) und dem DBB (Beamtenbund und Tarifunion) der mit Abstand größte Gewerkschaftsbund Deutschlands ist. Zu Beginn werde ich die Gewerkschaften als Organisationen vorstellen. Dabei wird auf die Entstehungsgeschichte, den Aufbau sowie den Aufgaben des DGB und auf seine aktuellen Probleme eingegangen. Im nächsten Abschnitt soll geklärt werden, was Globalisierung ist und welche Folgen sie für die gewerkschaftliche Struktur beziehungsweise Organisation hat. Der nächste Abschnitt beschreibt die Lage des DGB aus der Sicht der Bevölkerung. Ausgehend von einer Studie von 2005 wird das Spannungsfeld zwischen Kollektivvereinbarungen und Eigenverantwortlichkeit unter den Arbeitnehmern deutlich. Danach werden Lösungsvorschläge skizziert, wie sich die Gewerkschaften mit dem Globalisierungsprozess arrangieren können um somit den Mitgliederrückgang zu stoppen und eine Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft für die Arbeitnehmer wieder attraktiv zu gestalten. Abschließend werde ich die Kernaussagen meiner Ausführungen nochmals zusammenfassen, ein Fazit ziehen und meine eigene Meinung zum Thema kundtun.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Antisemitismus von Links

E-Book Antisemitismus von Links

Essay aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, Note: 1,7, Justus-Liebig-Universität Gießen (Institut für Soziologie), Sprache: Deutsch, ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...