Sie sind hier
E-Book

Die Landesgartenschau Landau 2015. Großprojekte als Möglichkeit zur effektiven Stadtentwicklung

eBook Die Landesgartenschau Landau 2015. Großprojekte als Möglichkeit zur effektiven Stadtentwicklung Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2017
Seitenanzahl
100
Seiten
ISBN
9783668574427
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
34,99
EUR

Masterarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,7, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Jeder Stadt widerfährt im Laufe ihrer Geschichte eine Entwicklung. Diese Entwicklung kann von unterschiedlichen Faktoren abhängen: Veränderte Funktionen der Stadt, alternierende Einwohnerzahlen, auftretende Katastrophen oder industrielle bzw. militärische Entwicklungen. Diese Faktoren erfordern stets eine Anpassung an die nun vorherrschende Situation. Umstrukturierungen müssen meist über längere Zeiträume geplant werden, können jedoch aus finanziellen Gründen in den meisten Fällen nur bruchstückhaft realisiert werden. Eine Option, Stadtentwicklung schneller betreiben zu können, bietet sich mit der Durchführung eines Großprojekts. Finanzielle Zuschüsse und großes mediales Interesse bieten darüber hinaus die Möglichkeit sich, je nach Größe des Projekts, überregional bis international zu präsentieren. Immer mehr Städte wollen sich diese Eigenschaften der Großprojekte zunutze machen: Sie bewerben sich als Ausrichter und Veranstalter von Großereignissen wie beispielsweise Weltausstellungen, Olympische Spiele, Musik- und Filmfestspiele oder Landesgartenschauen. Auch Landau in der Pfalz versprach sich mit der Durchführung einer Landesgartenschau im Jahr 2015 diesen Effekt. In dieser Arbeit soll untersucht werden, ob die Durchführung der Landesgartenschau der Stadt geholfen hat sich weiterzuentwickeln, oder ob die Gartenschau zwei Jahre nach der Durchführung lediglich als halbjähriges Veranstaltungsspektakel angesehen werden kann. Im zweiten Kapitel soll dazu zuerst der Begriff 'Stadtentwicklung' definiert und in seinen verschiedenen Formen dargestellt werden. Darüber hinaus soll vor allem ein Fokus auf die Projektpolitik gelegt werden. Das dritte Kapitel stellt die Geschichte Landaus dar, in der vor allem die militärische Geschichte mit all ihren Veränderungen im Vordergrund steht, die städtebauliche Voraussetzung für das Durchführen dieser Gartenschau. In den folgenden zwei Kapiteln soll das Großereignis 'Landesgartenschau' zum einen an allgemeinen Beispielen und dann speziell am Beispiel 'Landesgartenschau Landau 2015' präsentiert werden. Abschließend soll im letzten Kapitel mit Hilfe einer Auswertung von 'Experteninterviews' und einer Bevölkerungsumfrage die Forschungsfrage 'War die Landesgartenschau 2015 für Landau ein nachhaltiger Motor der Stadtentwicklung?' beantwortet werden.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Geographie - Wirtschaftsgeographie - politische Geografie

Weitere Zeitschriften

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...