Sie sind hier
E-Book

Die Leihe in der französischen, englischen und deutschen Rechtsordnung

Unter besonderer Berücksichtigung der Kunstleihe. E-BOOK

AutorPhilip Haellmigk
VerlagV&R Unipress
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl298 Seiten
ISBN9783862340767
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis49,99 EUR
Die Leihe ist in der rechtsvergleichenden Literatur bislang noch nicht eingehend untersucht worden. Ein Blick auf die Ausstellungspraxis der Museen im In- und Ausland, wo Kunstschätze von zum Teil unschätzbarem Wert verliehen werden, belegt jedoch, dass eine größere Beachtung durchaus angemessen ist.Die vorliegenden Arbeit schließt diese Lücke: Sie stellt systematisch die Grundlagen der Leihe, die aus ihr resultierenden Pflichten sowie die Haftung der Leihparteien in der französischen, englischen und deutschen Rechtsordnung dar. Besonderes Augenmerk gilt der Kunstleihe und der konkreten vertraglichen Ausgestaltung der Überlassung von Kunstgegenständen. In diesem Interesse untersucht der Autor die Standardleihvereinbarungen der wichtigsten Museen in Frankreich, England und Deutschland und wertet sie aus.Insofern leistet dieses Werk nicht nur einen wertvollen Beitrag für die rechtsvergleichende Wissenschaft, sondern ist zugleich ein praktischer Ratgeber für die zukünftige Leihpraxis der Museen.

Dr. Philip Haellmigk, LL.M., geboren 1975, ist Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei HAELLMIGK.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt9
Vorwort19
1. Teil – Einführung21
A. Bedeutung der Leihe21
B. Gegenstand der Untersuchung22
C. Gang der Darstellung25
2. Teil – Die unterschiedliche Konzeption der Leihe27
A. Die Grundlagen im französischen Recht27
B. Die Grundlagen im englischen Recht41
C. Die Grundlagen im deutschen Recht55
D. Die Museumspraxis: Die Rechtsnatur der »Kunstleihe«69
E. Zusammenfassung79
3. Teil – Die Pflichten des Entleihers83
A. Die Obhuts- und Fürsorgepflicht des Entleihers für die Leihsache83
B. Die Pflicht zum vereinbarungsgemäßen Gebrauch der Leihsache90
C. Die Pflicht zur Tragung der für die Nutzung bzw. Erhaltung der Leihsache notwendigen Kosten98
D. Die Rückgabepflicht108
E. Zusammenfassung159
4. Teil – Die Haftung des Entleihers167
A. Das französische Recht167
B. Das englische Recht178
C. Das deutsche Recht190
D. Die Museumspraxis197
E. Zusammenfassung200
5. Teil – Die Pflichten des Verleihers203
A. Die Pflicht zur Überlassung der Leihsache203
B. Die Belassungs- und Gebrauchsgestattungspflicht206
C. Die Pflicht zur Erstattung von Verwendungen210
D. Zusammenfassung217
6. Teil – Die Haftung des Verleihers221
A. Die Haftung wegen der Verletzung der Überlassungspflicht221
B. Die Haftung wegen der Verletzung der Belassungspflicht232
C. Die Haftung wegen der Überlassung mangelhafter Sachen233
D. Die Museumspraxis272
E. Zusammenfassung275
7. Teil – Schlussbetrachtung281
Literaturverzeichnis287

Weitere E-Books zum Thema: Rechtsgeschichte - Rechtsphilosophie - Rechtssoziologie

Das Geld der Anderen

E-Book Das Geld der Anderen
Wie die Banker uns ausnehmen Format: PDF

Louis Brandeis, war Anfang des Jahrhunderts einer der angesehensten Verfassungsrichter Amerikas. Er war der Erste, der die Macht der Banken anprangerte und ihnen eine einzigartige Stellung im…

Das Geld der Anderen

E-Book Das Geld der Anderen
Wie die Banker uns ausnehmen Format: PDF

Louis Brandeis, war Anfang des Jahrhunderts einer der angesehensten Verfassungsrichter Amerikas. Er war der Erste, der die Macht der Banken anprangerte und ihnen eine einzigartige Stellung im…

Kaufen nach Römischem Recht

E-Book Kaufen nach Römischem Recht
Antikes Erbe in den europäischen Kaufrechtsordnungen Format: PDF

Das Kaufrecht der kontinentalen Rechtsordnungen beruht auf dem Recht des römischen Vertrages 'emptio venditio'. Die antiken römischen Vorschriften sind seit dem Mittelalter Grundlagen der…

Norm, Person, Gesellschaft.

E-Book Norm, Person, Gesellschaft.
Vorüberlegungen zu einer Rechtsphilosophie. Format: PDF

In dem kleinen Buch wird die Konstitution einer Person behandelt, und zwar »Person« als Institution einer normativ strukturierten Gesellschaft und nicht als Ergebnis der Entwicklung eines Individuums…

Effizienz statt Gerechtigkeit?

E-Book Effizienz statt Gerechtigkeit?
Auf der Suche nach den philosophischen Grundlagen der Ökonomischen Analyse des Rechts. Format: PDF

»Law and Economics« hat mittlerweile an vielen deutschsprachigen Universitäten Eingang in den Fächerkanon der juristischen Ausbildung gefunden, was Autor und Verlag dazu bewogen haben, eine dritte,…

Legitimität gegen Legalität.

E-Book Legitimität gegen Legalität.
Der Weg der politischen Philosophie Carl Schmitts. Format: PDF

Carl Schmitt (1888 - 1985) ist nach wie vor der umstrittenste deutsche Staatsrechtler des 20. Jahrhunderts. Die vorliegende entwicklungsgeschichtliche Gesamtdarstellung erschien zuerst 1964. Trotz…

Das Fräulein von Scuderi

E-Book Das Fräulein von Scuderi
Erzählung aus dem Zeitalter Ludwigs des Vierzehnten (1819). Mit Kommentaren von Heinz Müller-Dietz und Marion Bönnighausen Format: PDF

Who isn't familiar with the fascinating events surrounding E.T.A. Hoffmann's famous Mademoiselle de Scuderi? The historical incidents portrayed in the novella were once famously recounted by…

Africani quaestiones

E-Book Africani quaestiones
Studien zur Geschichte und Dogmatik des Privatrechts Format: PDF

Das Werk des hochklassischen Juristen Sextus Caecilius Africanus sticht dadurch hervor, dass es trotz der Geringschätzung, die der Schüler Julians zuweilen in der modernen Forschung erfährt, überaus…

Sklaverei und Freilassung im römischen Recht

E-Book Sklaverei und Freilassung im römischen Recht
Symposium für Hans Josef Wieling zum 70. Geburtstag Format: PDF

Der Sammelband vereinigt Beiträge vieler renommierter Romanisten zum römischen Sklavenrecht. Vermögensrechtliche Fragen, namentlich des Sondervermögens (peculium) von Sklaven, werden ebenso erörtert…

Weitere Zeitschriften

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...