Sie sind hier
E-Book

Die literaturhistorische Bewertung der Sonettdichtung Paul Flemings bei Browning und Pohl und dessen Überprüfung anhand des ausgewählten Gedichtes 'An Amorn'

eBook Die literaturhistorische Bewertung der Sonettdichtung Paul Flemings bei Browning und Pohl und dessen Überprüfung anhand des ausgewählten Gedichtes 'An Amorn' Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
22
Seiten
ISBN
9783640229208
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Universität Potsdam (Germanistik), Veranstaltung: Sonettdichtung der frühen Neuzeit, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Was dem barocken Dichter ganz persönlich wichtig erscheint, kann er nur dann zum
Ausdruck bringen, wenn sich die subjektive, das ist die eigene persönliche
Erfahrung, auch als typisch, allgemein erweist. Auf diese allgemeine Weise wird sie
nämlich als gültig bestätigt. In Analogien, Vergleichen, Gleichnissen, eben in
emblematischen Ausdrücken und in allegorischen Bildern wird eigene Erfahrung
fassbar - und nur so ist sie auch überindividuell darstellbar, also auch mitteilbar.'
Kunstvoll geschwungene und verzierte Möbel oder herrschaftliche Residenzen, wie
das Königsschloss von Versailles oder das fürstbischöfliche Palais in Würzburg,
farbenprächtige Gemälde in den Kirchenkuppeln, wie z.B. in vielen Kirchen Roms
oder großformatige Bilder Peter Paul Rubens, Rembrandts und Anton van Dycks mit
sinnfrohen Landschafts- und Menschendarstellungen oder die Musik von Johann
Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Antonio Vivaldi gehören u.a. zu den
kulturellen Leistungen der Epoche Barock. Getrübt wird jedoch der Blick mit den
Gedanken an Armut, Hexenverfolgung und den 30 - jährigen Krieg. Das
wirtschaftliche Leben erlahmte, verheerende Seuchen taten ihr Übriges. Kein
Wunder, dass der barocke Mensch zwischen Weltverneinung und Weltgenuss
schwankte. Umso erstaunlicher ist es, dass in diesem Jahrhundert der politischen und
religiösen Unruhen das literarische Schaffen nicht zusammenbrach. Nöte und
Sehnsüchte, die Spannung zwischen Lebenslust und Todesangst, zwischen
Weltbejahung und Vergänglichkeitsbewusstsein spiegeln sich in der barocken
Dichtung wider. Die Bezeichnung 'barock' ist nicht eindeutig geklärt. 'Für die
Wortgeschichte entscheidend wurde die etwa gleichzeitig im Französischen aus der
Juwelier - Sprache auftauchende Bezeichnung ´baroque` (Erstbeleg 1531, entlehnt
aus dem Portugiesischen ´barrôco`), die eine unregelmäßig, schiefrunde Perle
benennt.... Im Deutschen nennt man sie ´Barock - oder Brockenperle`. Somit ergibt
sich aus den beiden Wurzeln als erste Bedeutung für ´Barock` schiefes Dichten und exzentrische Form [...]. ' Zumindest trifft es auf das verwirrende Nebeneinander von extremer Lebensfreude und Weltabkehr zu.

[...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Literatur - Sprache - Literaturwissenschaft

Nanophilologie

eBook Nanophilologie Cover

Literary short forms, whose history is as old as Western culture, have undergone an enormously dynamic development in the second half of the twentieth century, especially in Romance literatures. This ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...