Sie sind hier
E-Book

Die Mädchenlieder Walthers von der Vogelweide. Modernes Frauenbild und Liebesverständnis?

Eine Interpretation anhand zweier exemplarischer Beispiele

AutorSimon Frei
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl19 Seiten
ISBN9783668795495
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Deutsch - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 0,7, Justus-Liebig-Universität Gießen (Hochschule), Veranstaltung: Hauptseminar Liebeslyrik, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit werden exemplarisch zwei von Walthers 'sogenannten' Mädchenlieder betrachtet. Ziel ist es anhand der Werke Unter der linde und Herzeliebez frouwelin zu versuchen, Einblick in das dort angeführte Frauenbild und Liebesverständnis zu bekommen. Es stellt sich dabei die Frage, ob das Bild von Frau und Liebe dort zeitgemäß ist, also christlich-moralisch und ständegebunden, oder ob es stattdessen dieser Haltung widerspricht. Die zwei vorgestellten Lieder sind dabei keineswegs zufällig ausgewählt worden, denn wie im Verlauf dieser Arbeit gezeigt wird, sind sie grundsätzlich verschieden. So handelt das erste Lied überwiegend von körperlicher Liebe, während sich der Inhalt des zweiten mit der Liebe in einer Partnerschaft beschäftigt. Dennoch zählen beide Werke zu den sogenannten Mädchenliedern. Zu Beginn soll kurz dargelegt werden, was die Gattung 'Minnesang' und die dazugehörigen Mädchenlieder definiert. Denn auch wenn der Begriff in dieser Arbeit verwendet wird, gibt es durchaus Kritik daran, welche Werke dieser Gattung zugeordnet werden können und welche nicht. Masser zweifelt sogar den Sinn der Bezeichnung 'Mädchenlieder' insgesamt an, besonders mit Blick auf die vorgestellten exemplarischen Beispiele. Im Anschluss daran wird darauf eingegangen, wie sich diese Lieder in die Biographie Walthers von der Vogelweide einfügen. Daran anknüpfend, muss der bisherige Forschungsstand zum Frauenbild und Liebesverständnis in den Mädchenliedern erläutert werden, bevor schließlich an den zwei exemplarischen Beispielen aufgezeigt wird, inwieweit Walther von den bisherigen Traditionen dieser Gattung abweicht oder daran anknüpft. Die Interpretationen knüpfen dabei an die Fachliteratur, insbesondere von Schweikle und von Masser an, allerdings wird gleichzeitig auch versucht eigenständige Ausführungen textnah darzulegen. Abschließend soll im letzten Kapitel versucht werden, die Kernfrage der vorliegenden Arbeit rückblickend zu beantworten, nämlich wie sich Walthers Frauenbild und Liebesverständnis in den beiden Liedern äußert.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...