Sie sind hier
E-Book

Die Metaphern in Herbert Grönemeyers Texten

eBook Die Metaphern in Herbert Grönemeyers Texten Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
94
Seiten
ISBN
9783638897730
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
34,99
EUR

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,00, Universität Wien (Deutsche Philologie), 33 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner Arbeit untersuche ich die Texte aller deutschsprachigen Lieder von Herbert Grönemeyer, die nicht nur aus seiner musikalischen, sondern auch aus seiner literarischen Feder stammen. Man findet sie verstreut in elf Studioalben, die zwischen 1979 und 2002 entstanden sind, zusammengestellt von Herbert Grönemeyer und Anton Corbijn im Buch von 2004 oder im Internet auf diversen Fanseiten. Zunächst werden Textkorpus und Autor vorgestellt und die Themen der Texte, Perspektive und Gliederung der Arbeit erklärt. Grönemeyers Metaphern werden verschiedenen Herkunftsbereichen, welche sich auf unterschiedliche Zielbereiche übertragen lassen, zugeordnet. Zielbereiche im ersten Teil sind Themen, die das Individuum, das Subjektive im Blick hatten - in zwischenmenschlichen Beziehungen, in Liebe, Eifersucht, Einsamkeit oder Trauer. Zielbereiche im zweiten Teil sind Themen, welche die Menschen als Gemeinschaft betreffen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Der letzte Teil behandelt die Verwendung der Metaphern in Grönemeyers Texten, den Unterschied zwischen Wortmetaphern, Satz- und Textmetaphern und Funktion und Wirkung der Metaphern. Am Schluss bleibt die Frage, ob neben Herkunft und Verwendung der Metaphern, ob zwischen Bildfeldern, Metaphernarten und -funktionen, die Themen ausreichend besprochen sind, bleibt die Frage, ob der Einblick in die Metapherntheorie verständlich erklärt wurde und schließlich die Frage, ob der Autor mit der Analyse seiner Texte zufrieden sein kann.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Literatur - Sprache - Literaturwissenschaft

Wissen durch Sprache

eBook Wissen durch Sprache Cover

In this volume, the research network Language and Knowledge presents theoretical and methodological foundations of research into the constitution of knowledge in linguistic formations. A particular ...

Weitere Zeitschriften

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...