Sie sind hier
E-Book

Die Motivationstheorie als Reflexionsinstrument für Motivationsstrategien in Unternehmen

eBook Die Motivationstheorie als Reflexionsinstrument für Motivationsstrategien in Unternehmen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
38
Seiten
ISBN
9783640298747
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
8,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Didaktik, Wirtschaftspädagogik, Note: 1,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für Pädagogik, Lehrstuhl für Berufs- und Wirtschaftspädagogik), Veranstaltung: Beweggründe des Handelns - oder: Annäherung an eine Theorie der Motivation, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Diese mannigfachen Facetten zur empirischen Erfassung der Arbeitsmotivation weisen den gleichen Tenor einer Negativentwicklung auf, die viele Unternehmen, gerade im Hinblick auf die durch die Herausforderungen der zunehmenden Internationalisierung und des steigenden Wettbewerbsdrucks bedingte Notwendigkeit einer motivierten und produktiven Belegschaft, vor extreme Probleme stellen kann. Diese Tatsache scheint angesichts des bunten Angebots und der boomenden Kommerzialisierung von Motivationsseminaren und -trainings sehr verwunderlich. Es kann somit bereits an dieser Stelle festgehalten werden, dass augenscheinlich diese Seminare mit ihren propagierten Motivationsinstrumenten und -strategien ihrer Prämisse der Motivationssteigerungin Unternehmen nicht hinlänglich gerecht werden. Viele Mitarbeiter scheinen trotz der in den Unternehmen angewendeten Motivationsstrategien wie Partizipationsmodellen oder Arbeitserweiterungsmaßnahmen keine wirkliche Arbeitsmotivation und -zufriedenheit zu entwickeln. Die nähere Betrachtung dieser als defizitär einzustufenden Verhältnisse im Bereich der Arbeitsmotivation stellt den thematischen Hintergrund dieser Arbeit dar. Ziel dieser Arbeit ist ein Vergleich der Ansätze der Theorien zur Arbeitsmotivation und den daraus konzipierten Motivationsstrategien mit der im Hauptseminar entwickelten integrativen Motivationstheorie , indem die Motivationstheorie als Reflexionsinstrument für die Motivationsstrategien in Unternehmen herangezogen wird. Als Basis dieses Vergleichs dient neben der theoretischen Auseinandersetzung mit gebräuchlichen Termini der Motivationsforschung und der kurzen Skizzierung der integrativen Motivationstheorie ein Überblick über die wesentlichen Theorien der Arbeitsmotivation und den aus ihnen abgeleiteten Motivationsstrategien für die Praxis. Dabei kann diese Arbeit keinen vollständigen Überblick über sämtliche Theorien der Arbeitsmotivation und die auf diese zurückzuführenden Motivationsstrategien in Unternehmen geben. Es sollen lediglich einige Beispiele genannt werden, um zu illustrieren, wie theoretische Erkenntnisse bezüglich der Arbeitsmotivation zur Gestaltung von in der Praxis umsetzbaren Motivationsinstrumenten herangezogen werden können.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Studienliteratur - Berufsschule

Frontalunterricht

eBook Frontalunterricht Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Didaktik, Wirtschaftspädagogik, Note: 2,3, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, Abstract: Obwohl der Frontalunterricht ...

Weitere Zeitschriften

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...