Sie sind hier
E-Book

Die Motive Mikwe, Leinwand und die jüdische Identität in Benjamin Steins 'Die Leinwand'

eBook Die Motive Mikwe, Leinwand und die jüdische Identität in Benjamin Steins 'Die Leinwand' Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2013
Seitenanzahl
16
Seiten
ISBN
9783656471639
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
11,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Judaistik, Note: 2,0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit hat zum Ziel, sich eingehender mit drei ausgewählten Motiven aus 'Die Leinwand' von Benjamin Stein auseinanderzusetzen, um insgesamt ein tieferes Verständnis für den Roman und den darin behandelten Themen zu vermitteln. Das Buch ist in zwei Hälften unterteilt, die eine Hälfte wird aus der Sicht von Amnon Zichroni erzählt, die andere Hälfte aus der Sicht von Jan Wechsler. Den Seitenzahlen von Amnon Zichroni ist im Buch jeweils ein 'Z' vorgestellt, den Seitenzahlen von Jan Wechsler jeweils ein 'W'. Diese Unterscheidungsmethode habe ich in meiner Zitierweise beibehalten. Zu manchen Themen bezüglich des Judentums war kaum Sekundärliteratur vorhanden, die ich hätte verwenden können. Aus diesem Grund habe ich oftmals auf das Internet zurückgegriffen, was sich in meinem Literaturverzeichnis widerspiegelt. Als zusätzliche Quelle wandte ich mich per E-Mail an Benjamin Stein persönlich. Freundlicherweise nahm er sich die Zeit, mir einige Fragen zu seinem Roman zu beantworten. Aufgrund der Vielfalt an Motiven und Themen, die in 'Die Leinwand' aufgegriffen und verwendet werden, musste ich mich auf die drei Motive beschränken, die mir am wichtigsten erschienen. Auf die Mikwe fiel meine Wahl, weil sie an allen entscheidenden Stellen des Buches vorkommt und in mehrerlei Hinsicht interpretiert werden kann. Näheres dazu lässt sich im ersten Kapitel dieser Hausarbeit nachlesen. Die 'jüdische Identität' wird im zweiten Kapitel genauer untersucht, weil es sich bei den drei Hauptpersonen des Romans um Juden handelt, die auf unterschiedliche Weise unter Identitätsproblemen leiden. Die Bedeutung der Leinwand im gleichnamigen Roman zu beleuchten erschien mir interessant, weswegen sich das letzte Kapitel mit dem Motiv der Leinwand befasst, das vor allem in Bezug auf Minsky eine Rolle spielt.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Judentum - Antisemitismus

Hebräisch

eBook Hebräisch Cover

The Grammar is intended as a textbook to support Hebrew classes which gives the teachers the maximum latitude for the selection and application of different teaching methods and for the students ...

Bilder des Jüdischen

eBook Bilder des Jüdischen Cover

The reciprocal relationships between Jewish self-characterizations and outside attributions of Jewishness remain of key importance for understanding the history of German-Jewish relations. At the ...

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

Der rfe-eh Elektrohändler ist das Fachmagazin für die CE- und Hausgeräte-Branche sowie für das Elektrohandwerk mit angeschlossenem Ladengeschäft. Mit aktuellen Produktinformationen, ...