Sie sind hier
E-Book

Die Motive Mikwe, Leinwand und die jüdische Identität in Benjamin Steins 'Die Leinwand'

AutorLisa Masur
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl16 Seiten
ISBN9783656471639
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis10,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Judaistik, Note: 2,0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit hat zum Ziel, sich eingehender mit drei ausgewählten Motiven aus 'Die Leinwand' von Benjamin Stein auseinanderzusetzen, um insgesamt ein tieferes Verständnis für den Roman und den darin behandelten Themen zu vermitteln. Das Buch ist in zwei Hälften unterteilt, die eine Hälfte wird aus der Sicht von Amnon Zichroni erzählt, die andere Hälfte aus der Sicht von Jan Wechsler. Den Seitenzahlen von Amnon Zichroni ist im Buch jeweils ein 'Z' vorgestellt, den Seitenzahlen von Jan Wechsler jeweils ein 'W'. Diese Unterscheidungsmethode habe ich in meiner Zitierweise beibehalten. Zu manchen Themen bezüglich des Judentums war kaum Sekundärliteratur vorhanden, die ich hätte verwenden können. Aus diesem Grund habe ich oftmals auf das Internet zurückgegriffen, was sich in meinem Literaturverzeichnis widerspiegelt. Als zusätzliche Quelle wandte ich mich per E-Mail an Benjamin Stein persönlich. Freundlicherweise nahm er sich die Zeit, mir einige Fragen zu seinem Roman zu beantworten. Aufgrund der Vielfalt an Motiven und Themen, die in 'Die Leinwand' aufgegriffen und verwendet werden, musste ich mich auf die drei Motive beschränken, die mir am wichtigsten erschienen. Auf die Mikwe fiel meine Wahl, weil sie an allen entscheidenden Stellen des Buches vorkommt und in mehrerlei Hinsicht interpretiert werden kann. Näheres dazu lässt sich im ersten Kapitel dieser Hausarbeit nachlesen. Die 'jüdische Identität' wird im zweiten Kapitel genauer untersucht, weil es sich bei den drei Hauptpersonen des Romans um Juden handelt, die auf unterschiedliche Weise unter Identitätsproblemen leiden. Die Bedeutung der Leinwand im gleichnamigen Roman zu beleuchten erschien mir interessant, weswegen sich das letzte Kapitel mit dem Motiv der Leinwand befasst, das vor allem in Bezug auf Minsky eine Rolle spielt.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Judentum - Antisemitismus

Der Stoff, aus dem Konflikte sind

E-Book Der Stoff, aus dem Konflikte sind
Debatten um das Kopftuch in Deutschland, Österreich und der Schweiz (unter Mitarbeit von Alexander Nöhring) - Globaler lokaler Islam  Format: PDF

Die Kontroversen um das 'islamische Kopftuch' haben gezeigt, dass dabei um mehr als nur ein Stück Stoff gestritten wird. Vielmehr dient der Kopftuchstreit als Projektionsfläche, auf der die…

Das Jüdische Eherecht

E-Book Das Jüdische Eherecht
Jüdische Eherecht Format: PDF

This book gives a concise introduction into Jewish Law as a whole and its development within the different denominations of Judaism. It offers an overview of betrothal, engagement and marriage,…

Haskala und Lebenswelt

E-Book Haskala und Lebenswelt
Herz Homberg und die jüdischen deutschen Schulen in Galizien 1782-1806 Format: PDF

Im Zuge der Toleranzgesetzgebung wurden ab 1782 Elementarschulen für jüdische Kinder im Habsburgerreich eingerichtet. In Galizien standen diese Schulen von 1787 bis zu ihrer Auflösung 1806 unter der…

Erziehung zum »wahren« Muslim

E-Book Erziehung zum »wahren« Muslim
Islamische Bildung in den Institutionen Aserbaidschans - bibliotheca eurasica 7 Format: PDF

Diese Studie untersucht zum ersten Mal die Prozesse der institutionellen islamischen Bildung im postsowjetischen Transformationsstaat Aserbaidschan. Vor dem Hintergrund von religionssoziologischen…

Jude sein nach Gaza

E-Book Jude sein nach Gaza
Format: ePUB/PDF

Dies ist ein ethischer Aufschrei der renommierten jüdischen Professorin Esther Benbassa anlässlich der Leiden der Zivilbevölkerung Gazas während des letzten Feldzuges Israels. Für sie führt das…

Martin Buber

E-Book Martin Buber
Leben - Werk - Wirkung Format: ePUB

Ein anschauliches Porträt des jüdischen Religionsphilosophen- Eine prägnante Darstellung des facettenreichen Lebens und Wirkens Martins BubersGerhard Wehr legt hier eine umfassende Darstellung von…

Ernst Ludwig Ehrlich - prägende Jahre

E-Book Ernst Ludwig Ehrlich - prägende Jahre
Eine Biographie - Europäisch-jüdische Studien ? BeiträgeISSN 25 Format: ePUB/PDF

The historian and religious scholar Ernst Ludwig Ehrlich (1921-2007) was among the most influential minds in the post-Shoah German-speaking Jewish world. In 1943, with the help of Christian…

Quo vadis, politischer Islam?

E-Book Quo vadis, politischer Islam?
AKP, al-Qaida und Muslimbruderschaft in systemtheoretischer Perspektive - Edition Politik 25 Format: PDF

Both the »Arab Spring« and the strengthening of the Jihadist brigade »Islamic State« have brought diverse Islamist movements under the spotlight of the media and journalism. Based on Niklas Luhmann's…

Ein Jude in Neukölln

E-Book Ein Jude in Neukölln
Mein Weg zum Miteinander der Religionen Format: ePUB

Sind Muslime die neuen Juden? Neukölln sei für Juden nicht sicher, warnte der Antisemitismusbeauftragte der jüdischen Gemeinde Daniel Alter mit Verweis auf den hohen Anteil von Muslimen. Kurz darauf…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...