Sie sind hier
E-Book

Die ökonomischen Auswirkungen des anthropogenen Klimawandels - ein Thesenpapier

ein Thesenpapier

eBook Die ökonomischen Auswirkungen des anthropogenen Klimawandels - ein Thesenpapier Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2005
Seitenanzahl
16
Seiten
ISBN
9783638447881
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
8,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich VWL - Umweltökonomie, Note: 1,7, Hamburger Universität für Wirtschaft und Politik, Veranstaltung: Umweltökonomie, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Es wurde lange bezweifelt, dass der Mensch das Klima beeinflussen könnte. Bis 1995, als Klimaforscher und Paläoklimatologen vom IPCC (Intergovermental Panel on Climate Change) dazu veranlasst waren, den Klimawandel - seit den letzten 100 Jahren - zu 80% als anthropogenen Anteil und 20% als natürlichen Anteil zu taxieren. Der Mensch beeinflusst das Klima u. a. indem er Kohle, Öl, Erdgas und Holz verbrennt und somit Kohlendioxid (CO2) in die Umwelt imitiert. Die Folgen sind eine durchschnittliche, globale Temperaturerhöhung auf momentan 15,6 ºC, dadurch schmelzen Gebirgsgletscher etc. Das abschmelzen der Gebirgsgletscher trägt zur Hälfte des globalen Meeresspiegelanstiegs bei, die andere Hälfte wird durch die Erwärmung (durch die Erwärmung dehnt sich das Wasser aus) der Meere ausgelöst. Die erhöhte Temperatur sorgt dafür, dass mehr Wasser verdunsten kann und damit die Anzahl und Stärke der Niederschläge erhöht wird, was wiederum u. a. zu Überflutungen führen kann, z. B. Oderhochwasser 1997. Von den ökonomischen Kosten des Klimawandels bleibt kaum eine Region verschont, denn Anzahl und Stärke der Naturkatastrophen nehmen in allen Teilen der Erde zu. Diese Facette der ökonomischen Auswirkungen wird Punkt 2 behandeln. Eine Einführung über die Anfälligkeit der Menschen (Vulnerabilität) zu Umweltextremen wird Punkt 3 beinhalten. Eine kritische Auseinandersetzung mit der monetären Bewertung behandelt Punkt 4. Das Fazit wird Punkt 5 sein.

Diese Arbeit soll aufzeigen, dass eine nachhaltige Entwicklung (sustainable development) nicht nur wegen der steigenden Bevölkerungsanzahl und Ressourcenverbrauch, sondern insbesondere auch deswegen von Bedeutung ist, weil die Folgekosten des anthropogenen Klimawandels hoch sind und weiter steigen werden. Ist der Wohlfahrtsverlust des anthropogenen Klimawandels größer, als wenn man auf die Auslöser des anthropogenen Klimawandels verzichten würde? Bildhaft ausgedrückt: was bringt es einer Familie in Deutschland, wenn ihr gesamtes Mobiliar, mit vier Fernseher, zwei Kühlschränken usw. durch eine Flut unwiederbringlich davon getragen wird?

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Umweltmanagement - Energie

Ökosoziale Marktwirtschaft

eBook Ökosoziale Marktwirtschaft Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich VWL - Umweltökonomie, Note: 2,3, Universität zu Köln, Veranstaltung: Hauptseminal Spezielle VWL, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Im ersten Kapitel ...

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...