Sie sind hier
E-Book

Die organisierte Kriminalität - eine Bedrohung für den Finanzplatz Schweiz?

AutorStephanie Oesch
Verlagvdf Hochschulverlag AG
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl210 Seiten
ISBN9783728133588
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis25,99 EUR
Organisierte Kriminalität in der Schweiz - Gerücht oder Realität? In den Köpfen vieler Menschen existiert in der Schweiz keine organisierte Kriminalität. Die Fakten sprechen jedoch eine andere Sprache: Die organisierte Kriminalität ist in den letzten Jahren zu einer ernstzunehmenden Herausforderung für sämtliche Industriestaaten geworden - und damit auch für die Schweiz. Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit der Ausprägung der organisierten Kriminalität in der Schweiz sowie mit der Involvierung des Finanzplatzes Schweiz in kriminelle Machenschaften. Es wird verdeutlicht, welche kriminellen Gruppierungen in oder durch die Schweiz operieren und wie diese Organisationen vorgehen, um ihre Gelder zu waschen. Für die Strafverfolgungs- und Gesetzgebungsbehörden stellt die Bekämpfung der Geldwäscherei eine Sisyphus-Arbeit dar. Dieses Buch zeigt auf, welche Präventionsmassnahmen die Schweiz unternimmt und ob diese Massnahmen für ein effektives Vorgehen gegen eine der immanentesten Bedrohungen des 21. Jahrhunderts genügen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
I. INHALTSVERZEICHNIS7
II. ABKÜRZUNGS- UND DARSTELLUNGSVERZEICHNIS11
a) Abkürzungen11
b) Darstellungen14
1 EINLEITUNG17
2 FRAGESTELLUNG UND ZIELSETZUNG25
3 METHODISCHE VORGEHENSWEISE27
3.1 Netzwerkanalyse27
3.2 Daten und ihre Erhebung30
3.2.1 (Experten-)Interviews31
3.2.2 Dokumentenanalyse31
3.3 Datenanalyse32
4 BEGRIFFSDEFINITIONEN33
4.1 Der Begriff der organisierten Kriminalität33
4.2 Indikatoren der organisierten Kriminalität38
4.3 Der Begriff Geldwäscherei41
4.4 Fazit46
5 RECHTLICHE ASPEKTE47
5.1 StGB Art. 260ter – Bekämpfung krimineller Organisationen in der Schweiz47
5.1.1 Grundsätzliches zu StGB Art. 260ter48
5.1.2 Gesetzliche Grundlagen50
5.1.3 StGB Art. 260ter in der Praxis53
5.2 Internationale Bekämpfung der organisierten Kriminalität56
5.3 Internationale Richtlinien zur Bekämpfung von organisierter Kriminalität und Geldwäscherei mit Gültigkeit für die Schweiz58
5.4 Rechtliche Grundlagen in punkto Geldwäscherei64
5.4.1 Privatrechtliche Instrumente67
5.4.2 Verwaltungsrechtliche Instrumente70
5.4.3 Strafrechtliche Instrumente74
5.4.3.1 Inkrafttreten des Geldwäschereigesetzes75
5.4.3.2 Sorgfaltspflichten bei Finanzgeschäften78
5.4.3.3 Pflichten der Finanzintermediäre81
5.4.3.4 Wirkung des Geldwäschereigesetzes84
5.4.3.5 Vermögenseinziehung87
5.4.3.6 Strafprozessordnung92
5.5 Fazit100
6 GELDWÄSCHEREI103
6.1 Die Rolle der Geldwäscherei für die organisierte Kriminalität103
6.2 Probleme bei der Erkennbarkeit von Geldwäscherei105
6.3 Geldwäscherei in der Praxis108
6.3.1 Die Einbringung von Bargeld in ein Finanzinstitut109
6.3.2 Geldtransporte109
6.3.3 Smurfing110
6.3.4 Commingling Money110
6.3.5 Double Invoicing111
6.3.6 Shell Companies112
6.3.7 Barkäufe von Luxusgütern112
6.3.8 Reiseschecks113
6.3.9 Schwarzhandel mit Devisen113
6.3.10 Casinos und Wetten113
6.3.11 Direct Banking und Cybermoney114
6.4 Neue Entwicklungen in der Geldwäscherei116
6.5 Präventionsvorgehen der Schweizer Finanzinstitute120
6.6 Fazit123
7 VORGEHENSWEISE DER ORGANISIERTEN KRIMINALITÄT AUF DEM FINANZPLATZ SCHWEIZ129
7.1 Organisierte Kriminalität aus Italien131
7.1.1 'Ndrangheta135
7.1.2 Camorra136
7.1.3 Sacra Corona Unità137
7.1.4 Cosa Nostra138
7.2 Organisierte Kriminalität aus Südosteuropa139
7.3 Organisierte Kriminalität aus Staaten der GUS146
7.4 Organisierte Kriminalität aus dem asiatischen und arabischen Raum155
7.5 Organisierte Kriminalität aus Westafrika163
7.6 Fazit171
8 ZUSAMMENFASSUNG177
9 HYPOTHESENGENERIERUNG181
9.1 Hypothese 1181
9.2 Hypothese 2183
9.3 Hypothese 3185
9.4 Hypothese 4189
9.5 Fazit191
10 SCHLUSSFOLGERUNGEN195
III. BIBLIOGRAFIE199
a) Darstellungen199
b) Internetquellen202
c) Zeitschriften und Zeitungen207
DANKSAGUNG209

Weitere E-Books zum Thema: Wirtschaftspolitik - politische Ökonomie

Wohlstand ohne Kinder?

E-Book Wohlstand ohne Kinder?
Sozioökonomische Rahmenbedingungen und Geburtenentwicklung im internationalen Vergleich Format: PDF

Die Autoren gehen von drei möglichen Strategien zur Bewältigung der Folgen des demografischen Wandels aus und untersuchen eine davon eingehend: die Erhöhung der Kinderzahl. Sie beantworten die Frage…

Entwicklung räumlicher Cluster

E-Book Entwicklung räumlicher Cluster
Das Beispiel Internet- und E-Commerce-Gründungen in Deutschland Format: PDF

Auf der Basis von Daten zu mehr als 12.500 Unternehmen verfolgt Lutz Krafft die Entwicklung von Industrie und räumlichen Clustern im Detail. Er zeigt auf, welche Faktoren für die Wahl des Standortes…

Ratingagenturen

E-Book Ratingagenturen
Wettbewerb und Transparenz auf dem Ratingmarkt Format: PDF

Andreas Buschmeier entwickelt ein Modell, das zur Gründung neuer, aufsichtlich gut überwachter Ratingagenturen führt. Für den deutschen Markt schlägt er die Gründung von mindestens drei, den…

Sport und öffentliche Finanzen

E-Book Sport und öffentliche Finanzen
Die sportbezogenen Einnahmen und Ausgaben öffentlicher Haushalte in Deutschland Format: PDF

Dem Sport werden zahlreiche Gemeinwohlfunktionen zugeschrieben. Aus diesem Grund wird er mit öffentlichen Mitteln gefördert. In welchem Umfang der Sport in Deutschland auf diese Weise gefördert wird…

Neue europäische Finanzarchitektur

E-Book Neue europäische Finanzarchitektur
Die Reform der WWU Format: PDF

Im Zuge der Finanzkrise ist die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) tiefgreifend umgestaltet worden. Die WWU war zuvor stark hinkend: Eine vollendete Währungsunion war auf eine nur…

Schaffe Vertrauen, rede darüber und verdiene daran

E-Book Schaffe Vertrauen, rede darüber und verdiene daran
Kommunikationspraxis und Performance Measurement von Corporate Cultural Responsibility Format: PDF

Im Bemühen, öffentliche Hand und Wirtschaft besonders in Krisenzeiten budgetär zu konsolidieren, wird unterdessen auch bei der Kultur gespart. Nicht nur Subventionen der Staaten, Länder und Kommunen…

Europa nach der Krise

E-Book Europa nach der Krise
Die Währungsunion vollenden Format: PDF

Trotz des Eingreifens der Politik und der Europäischen Zentralbank stehen die europäischen Staats-und Regierungschefs noch immer vor großen Herausforderungen bei der Einführung der Einheitswährung in…

Der Aufschwung kommt

E-Book Der Aufschwung kommt
Warum es mit der Wirtschaft jetzt aufwärts geht und wie Sie davon profitieren können Format: PDF

Schluss mit den düsteren Prophezeiungen: Die Finanzkrise bedeutet keineswegs den Untergang der Weltwirtschaft: Unsere Wirtschaft lebt, und der nächste Aufschwung ist in Sicht! Der renommierte…

Stoppt das Euro-Desaster!

E-Book Stoppt das Euro-Desaster!
Format: ePUB

Der Euro steht am Abgrund. Schuld daran sind aber nicht die Griechen oder Portugiesen, sondern Banken, Finanzdienstleister und Milliardäre. Sehenden Auges ruinieren sie unseren Haushalt, unsere…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...