Sie sind hier
E-Book

Die Parkinson-Krankheit

Grundlagen, Klinik, Therapie

AutorHeinz Reichmann, Manfred Gerlach, Peter Riederer
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl462 Seiten
ISBN9783211485477
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis99,99 EUR

Kompetent: Das einzige Lehrbuch im deutschsprachigen Raum zur Parkinson-Krankheit. Umfassend beschreibt es neurobiologische Grundlagen, Modelle, Klinik und Therapie. Kompakt: Pharmakologie und Wirkmechanismen der Anti-Parkinson-Medikamente. Komprimiert: viele Tabellen, Schemata und Abbildungen. Das Nachschlagewerk besticht durch klare Systematik und Aktualität. Neu in der 4. Auflage des Leitfadens: alle neuen Medikamente, neueste Entwicklungen in der Genetik, Pathogenese- und Therapieforschung. Plus: aktuelle Modelle der Parkinson-Krankheit und der gegenwärtige Stand klinischer Studien zur symptomatischen Therapie und Neuroprotektion.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis13
Geleitwort6
Vorwort zur vierten, völlig neu bearbeiteten Auflage7
Vorwort zur ersten Auflage10
Danksagung12
1 Klinik18
1.1 James Parkinson18
1.2 Klassifikation und Subtypen der Parkinson-Syndrome19
1.3 Ätiologie des idiopathischen Parkinson-Syndroms25
1.3.1 Wann beginnt der krankheitsverursachende Prozess? Probleme bei der Stellung einer Frühdiagnose26
1.3.2 Hypothesen zur Pathogenese des idiopathischen Parkinson-Syndroms32
1.4 Klinisches Bild des idiopathischen Parkinson-Syndroms41
1.5 Diagnose und Differenzialdiagnose des idiopathischenParkinson-Syndroms48
2 Neurobiologie der Parkinson-Krankheit55
2.1 Allgemeine Prinzipien der Neurotransmission mit besonderer Berücksichtigung des dopaminergen Systems55
2.1.1 Synaptische Übertragungsmechanismen55
2.1.2 Rezeptoren als Bindungs- und Wirkorte von Neurotransmittern und Arzneistoffen64
2.2 Pathologische Befunde der Parkinson-Krankheit73
2.2.1 Neuropathologie73
2.2.2 Neurochemische und bildgebende Befunde75
2.3 Konzepte zur Funktion und Dysfunktion der Basalganglien bei der Parkinson-Erkrankung88
3 Präklinische und klinische Pharmakologie und Wirkungsmechanismen von Anti-Parkinson-Medikamenten96
4 Tiermodelle der Parkinson-Krankheit120
4.1 Pharmakologisch-induzierte funktionelle Störungen der dopaminergen Neurotransmission121
4.2 Experimentell-induzierte Degeneration von nigro-striatalen dopaminergen Neuronen123
4.2.1 6-OHDA123
4.2.2 Methamphetamin132
4.2.3 MPTP134
4.2.4 MPTP-ähnliche Verbindungen143
4.2.5 Eisen146
4.2.6 Weitere dopaminerge Neurotoxine147
4.3 Transgene Tiermodelle der Parkinson-Krankheit149
5 Hypothesen zur molekularen und zellulären Pathogenese der Parkinson-Krankheit152
5.1 Oxidativer Stress152
5.2 Exzitotoxizität161
5.3 Störung der Ca2+-Homöostase164
5.4 Apoptose166
5.5 Entzündliche Reaktionen169
5.6 Protein-Aggregation171
5.7 Interagierende molekulare und zelluläre Pathomechanismen177
6 Präklinische und klinische Befunde zur Neuroprotektion179
6.1 Präklinische Untersuchungen182
6.2 Klinische Studien, die mit dem Ziel durchgeführt wurden, Neuroprotektion nachzuweisen193
7 Die Therapie des idiopathischen Parkinson-Syndroms210
7.1 Anticholinergika210
7.1.1 Einleitung und experimentelle Pharmakologie210
7.1.2 Indikationen und klinische Pharmakologie211
7.1.3 Nebenwirkungen und Kontraindikationen211
7.2 L-DOPA211
7.2.1 Einleitung und experimentelle Pharmakologie211
7.2.2 Indikationen und klinische Pharmakologie212
7.2.3 Nebenwirkungen und Kontraindikationen220
7.3 COMT-Hemmer223
7.3.1 Entacapon223
7.3.2 Tolcapon228
7.4 Dopamin-Rezeptoragonisten230
7.4.1 a-Dihydroergocryptin234
7.4.2 Apomorphin236
7.4.3 Bromocriptin238
7.4.4 Cabergolin240
7.4.5 Lisurid242
7.4.6 Pergolid244
7.4.7 Pramipexol247
7.4.8 Ropinirol252
7.4.9 Rotigotin258
7.5 MAO-B-Hemmer262
7.5.1 Selegilin262
7.5.2 Rasagilin268
7.6 NMDA-Rezeptorantagonisten271
7.6.1 Amantadin271
7.6.2 Budipin273
8 Stereotaktische operative Verfahren276
8.1 Thermokoagulation276
8.2 Neurostimulation277
8.2.1 Durchführung der tiefen Hirnstimulation277
8.2.2 Nachsorge bei Patienten mit tiefer Hirnstimulation280
9 Reflexionen zu möglichen neurotoxischen Nebenwirkungen von l-DOPA283
10 Wann sollte mit der Parkinson-Therapie begonnen werden?293
11 Therapie der Frühphase der Parkinson-Krankheit295
11.1 Therapiestrategien bei Patienten unter 70 Jahren295
11.2 Therapiestrategien bei Patienten über 70 Jahren298
12 Therapie der Spätphase der Parkinson-Krankheit299
13 Therapie von l-DOPA-assoziierten motorischen Komplikationen der Parkinson-Krankheit301
13.1 Suboptimale Peak-Response von l-DOPA303
13.2 Optimale Peak-Response von l-DOPA, aber unvorhergesehenes Off304
13.3 Optimale Peak-Response unter l-DOPA mitWearing-off304
13.4 Die l-DOPA-Antwort bleibt aus305
13.5 Peak-dose-Dys-/Hyperkinesien305
13.6. Dystone Dyskinesie306
13.7 Biphasische Dyskinesien307
13.8 Freezing307
14 Therapie von autonomen Störungen309
14.1 Blasenentleerungsstörungen309
14.2 Sexuelle Probleme310
14.3 Störungen der Verdauung311
14.4 Orthostatische Hypotension312
14.5 Schmerzen und Paraesthesien313
14.6 Seborrhö313
14.7 Vermehrtes Schwitzen314
15 Therapie von Schlafstörungen315
16 Therapie neuropsychiatrischer Symptome317
17 Zukünftige und nicht zugelassene Therapien der Parkinson-Krankheit323
17.1 Therapeutische Entwicklungen für die Parkinson-Krankheit324
17.1.1 Entwicklungen zur Verbesserung der symptomatischen Therapie325
17.1.2 Antidyskinetische Therapieentwicklungen334
17.1.3 Entwicklungen zur kausalen Therapie der Parkinson-Krankheit336
17.2 Nicht zugelassene Therapien der Parkinson-Krankheit340
Appendix A Der Patient und sein Umfeld --- W. Götz344
A.1 Von den ersten Symptomen bis zur Diagnose344
A.1.1 Die ersten Symptome344
A.1.2 Die Diagnose349
A.2 Mit dem Morbus Parkinson/IPS leben349
A.2.1 Diagnose und Akzeptanz349
A.2.2 Das Verhältnis zwischen Betroffenen und ihrem Umfeld350
A.2.3 Ergänzende Therapien355
A.3 Hilfe zur Selbsthilfe bei Parkinson-Patienten in Deutschland360
A.3.1 Die „deutsche Parkinson Vereinigung“ (dPV)360
A.3.2 Der „Club U 40“365
A.3.3 TIP, MSA, PSP365
A.4 Fachkliniken, Pflege und Begleitkrankheiten366
A.4.1 Pflege366
A.4.2 Begleiterkrankungen,hier Osteoporose368
Appendix B Übersichtstabellen --- O. Dietmaier und G. Laux371
Literatur395
Verwendete Abkürzungen442
Sachverzeichnis444

Weitere E-Books zum Thema: Allgemeinmedizin - Familienmedizin

BWL für Mediziner im Krankenhaus

E-Book BWL für Mediziner im Krankenhaus
Zusammenhänge verstehen - Erfolgreich argumentieren Format: PDF

Ärzte werden zunehmend am wirtschaftlichen Erfolg ihrer Abteilung gemessen. BWL-Grundlagenwissen ist nötig, um Gewinne zu ermitteln, Personalentscheidungen zu treffen und Investitionspläne…

Die erfolgreiche Arztpraxis

E-Book Die erfolgreiche Arztpraxis
Patientenorientierung - Mitarbeiterführung - Marketing Format: PDF

Patienten kommen gerne (wieder), wenn sie sich in der Arztpraxis fachlich gut aufgehoben und emotional wohl fühlen. Der Patient von heute ist dabei informierter, anspruchsvoller und fordernder denn…

Medizin & Recht

E-Book Medizin & Recht
Rechtliche Sicherheit für den Arzt Format: PDF

In der täglichen Arbeit des Arztes spielen Recht und Gesetz eine zunehmende Rolle. Der Arzt wird mit seinen rechtlichen Fragen und Problemen oft allein gelassen. Rechtliche Auseinandersetzungen…

Kindesmisshandlung

E-Book Kindesmisshandlung
Medizinische Diagnostik, Intervention und rechtliche Grundlagen Format: PDF

Nicht nur für Ärzte ist die Konfrontation mit Gewalt ein belastendes und mit Unsicherheiten behaftetes Thema. Das Handbuch liefert geeignete Strategien für den Umgang mit Verdachtsfällen, fundierte…

Zöliakie Mehr wissen - besser verstehen

E-Book Zöliakie Mehr wissen - besser verstehen
Beschwerdefrei leben mit der sicheren Diagnose und einer glutenfreien Ernährung Format: PDF

Das Buch bietet Ihnen unverzichtbares Basiswissen: Wodurch entsteht die Erkrankung, wie verläuft sie, was sind mögliche Folgen? Wie ernähre ich mich glutenfrei? Gibt es darüber hinaus weitere…

Gerne Frau!

E-Book Gerne Frau!
Mein Körper - meine Gesundheit Format: PDF

Medizinisches Wissen fundiert und verständlich für die Frau von heute! Sie wollen sich heute selbst über Gesundheit und Krankheit informieren? Medien, Ratgeber und Internet bieten eine Fülle von…

Die therapeutische Beziehung

E-Book Die therapeutische Beziehung
Format: PDF

Die therapeutische Beziehung - wichtig bei allen ärztlichen Tätigkeiten! In der praktischen Medizin ist die Bedeutung der Arzt-Patient-Beziehung schon lange erkannt. Sie ist das, was den…

Diagnose Rheuma

E-Book Diagnose Rheuma
Lebensqualität mit einer entzündlichen Gelenkerkrankung Format: PDF

Das Buch zeigt, dass es auch mit einer chronischen Erkrankung möglich ist, eine hohe Lebensqualität zu erzielen, wenn man gelernt hat, positiv mit der Krankheit umzugehen. Das Leben, der Alltag, die…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Menschen. Inklusiv leben

Menschen. Inklusiv leben

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

filmdienst#de

filmdienst#de

filmdienst.de führt die Tradition der 1947 gegründeten Zeitschrift FILMDIENST im digitalen Zeitalter fort. Wir begleiten seit 1947 Filme in allen ihren Ausprägungen und Erscheinungsformen.  ...