Sie sind hier
E-Book

Die Postdemokratie nach Colin Crouch

eBook Die Postdemokratie nach Colin Crouch Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2018
Seitenanzahl
15
Seiten
ISBN
9783668841123
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, Abstract: Im vorangegangenen Seminar haben wir uns mit dem Thema der Postdemokratie nach Colin Crouch beschäftigt. Im Hinblick auf sein Werk lässt sich festhalten, dass Crouch sich nach dem Zusammenbruch des Eisernen Vorhangs die Frage stellte, wie sich Demokratie im darauf folgenden Jahrzehnt entwickelt hat und wie sich Demokratie heute definiert. Crouch gilt als Ursprung dieses Begriffs und hat ihn durch verschiedene Werke geprägt. Er versucht mit seinem Modell der 'Postdemokratie' einen Maßstab dafür zu finden, inwiefern sich die Demokratie global entwickelt und führt hierzu eine Studie zur Entfaltung der globalen Demokratie an. Ferner kommt er zu dem Schluss, dass die Demokratie seit dem Beginn des 21. Jahrhunderts einer paradoxen Situation unterliegen würde. Ziel dieser Arbeit soll es sein, Crouchs Thesen zur Postdemokratie herauszuarbeiten und herauszustellen wie Crouch zur Auffassung der 'Postdemokratie' kommt und was Postdemokratie überhaupt ist. Um dies erla?utern zu ko?nnen, wird zudem eine kurze Definition von Demokratie als Vergleich dargelegt. Im Folgenden werde ich zu aller erst eine Definition darüber abgeben, was Demokratie überhaupt bedeutet, um anschließend auf Crouchs Werk der 'Postdemokratie' einzugehen. Hierbei werde ich zum einen auf die 'Ideale' Demokratie nach Crouch eingehen und zum anderen darauf, wieso Crouch es für Notwendig erachtet, den Begriff der 'Postdemokratie' einzuführen. Des Weiteren werden die Gedanken weiterer Politikwissenschaftler zum Vergleich herangezogen. Es folgt zu dem ein Blick auf zwei zentrale Bestandteile von Crouchs Theorie, nämlich der Bürgerbeteiligung und den externen Einflussfaktoren. Abschließend folgt eine Theoretische Verortung inklusive einem Hervorbringen von wichtigen Kritikpunkten. Im Schlussteil erfolgt eine Zusammenfassung mit einem Rückblick auf die zuletzt diskutierten Fragen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges internationale Politik

Wissen im Diskurs

eBook Wissen im Diskurs Cover

Ein Theorienvergleich von Bourdieu und Foucault In dieser Arbeit werden die theoretischen Perspektiven Pierre Bourdieus und Michel Foucaults einer wissenssoziologischen Lesart unterzogen: Wie ...

Orientalische Promenaden

eBook Orientalische Promenaden Cover

Die amerikanisch geführte Irak-Invasion hat die Verhältnisse im Nahen und Mittleren Osten durcheinander gewirbelt. Man kann von einer geopolitischen Revolution und einem historischen Wendepunkt ...

Queer Dating

eBook Queer Dating Cover

„Liebliches Herz sucht passende Herzkammer“ – Für Millionen von Menschen ist das Internet als Kontaktbörse inzwischen unentbehrlich geworden. Zur Gruppe derer, die ...

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...