Sie sind hier
E-Book

Die Problematik von Stichprobenziehungen und Selbstselektion in der 'traditionellen' und in der internetbasierten Umfrageforschung

AutorRoman Gerdes
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2005
Seitenanzahl13 Seiten
ISBN9783638379618
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis4,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Methoden und Forschungslogik, Note: 1,0, Universität Mannheim, Veranstaltung: Einführung in die Internet-Nutzungsforschung, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Prinzipiell ist es die Aufgabe der Umfrageforschung, Aussagen über eine Gruppe (von Elementen) zu machen. Da diese Gruppen, über die Aussagen gemacht werden sollen, u.a. sehr groß sein können, 'begnügt' sich die Umfrageforschung damit, nur einen Teil der Gruppe zu befragen; dieser Teil der Gruppe wird nach verschiedenen Verfahren ausgewählt und soll strikt repräsentativ sein für die ganze Gruppe. Thema dieser Hausarbeit ist es, die verschiedenen Auswahlverfahren vorzustellen, um dann jeweils auf mögliche, generell bekannte Probleme hinzuweisen. Anschließend soll gezeigt werden, dass gerade bei der internetbasierten Umfrageforschung die vorgestellten Auswahlverfahren zu deutlichen Problemen führen, und wir werden sehen, dass aufgrund dieser Probleme die internetbasierte Nutzungsforschung größtenteils keine akkuraten bzw. brauchbaren Ergebnisse erzielen kann. Ferner wird gezeigt, dass die Auswahlverfahren in der internetbasierten Nutzungsforschung meist zur Selbstselektion der Probanden führen. Auf umfangreiche Quellenangabe und Zitierung wurde verzichtet, da die Inhalte größtenteils eine Art 'Informations-Stichprobe' der in der Bibliografie angegeben Quellen sind, d.h. eine zusammengefasste, obgleich reflektierte Wiedergabe dieser ist.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Medien - Kommunikation - soziale Medien

Swarm Branding

E-Book Swarm Branding
Markenführung im Zeitalter von Web 2.0 Format: PDF

Dr. Stephan Sonnenburg ist Professor für Marketing und Kommunikation an der Karlshochschule International University in Karlsruhe.

In Line or Out of Control?

E-Book In Line or Out of Control?
Kommunikative Anschlussnahme in Online-Diskursen Format: PDF

Maren Lübcke ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der TuTech Innovation GmbH, Abteilung Interaktive Kommunikation, und arbeitet im Bereich E-Participation, E-Government und Open Innovation.

Digital Signage

E-Book Digital Signage
Technologie, Anwendung, Chancen & Risiken Format: PDF/ePUB

Dieses Buch soll Ihnen einen umfangreichen Einblick in die Welt des Digital Signage geben.Ausgehend von der Begriffsbestimmung, der technischen Umsetzung und einer Vielzahl beispielhafter…

Handbuch Medienmanagement

E-Book Handbuch Medienmanagement
Format: PDF

Dieses Buch liefert einen Überblick über alle wichtigen Aspekte des Medienmanagements. Zusätzlich ermöglichen Grundlagenartikel zum Medienmanagement aus interdisziplinärer Perspektive ein…

Heute Partner - morgen Konkurrenten?

E-Book Heute Partner - morgen Konkurrenten?
Strategien, Konzepte und Interaktionen von Fernsehunternehmen auf dem neuen Bewegtbild-Markt Format: PDF

Pamela Przybylski ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...