Sie sind hier
E-Book

Die Produktion des Geldes

Ein Plädoyer wider die Macht der Banken

AutorAnn Pettifor
VerlagHamburger Edition HIS
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl230 Seiten
ISBN9783868549317
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis21,99 EUR
Die Macht über die Produktion des Geldes liegt in der Hand von Geschäfts- oder Privatbanken. Ann Pettifor, eine der führenden Ökonom_innen, erklärt, wie Geld und Kredit in modernen Gesellschaften geschaffen werden und welche politischen und sozialen Konsequenzen der Finanzmarkt-Kapitalismus für Mensch und Ökosystem hat. Der Finanzsektor verzerrt und dominiert die Realwirtschaft. Bezahlbare Finanzierungen werden vorenthalten, das Geld stattdessen für Spekulationen und Risikogeschäfte verwendet. Investitionen, die nachhaltig Arbeitsplätze, Löhne und Gewinne schaffen, werden nur noch marginal getätigt, denn: Geld wird mit Geld verdient. Der Finanzsektor ist außer Kontrolle, es ist dringend geboten, dass Demokratien die Kontrolle über die Geldproduktion zurückgewinnen und den Finanzsektor einhegen. Nur dann wird die Finanzbranche wieder im Sinne der Gesellschaft und des Ökosystems agieren.

Ann Pettifor ist Ökonomin und Direktorin von Policy Research in Macroeconomics (PRIME) sowie Mitglied der Organisation New Economics Foundation in London. Sie lehrt am Political Economy Research Centre der City University, London, und ist geschäftsführende Direktorin von Advocacy International.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Titelseite2
Impressum3
Inhaltsverzeichnis4
Vorwort5
Die Krise ist da6
Die Folgen der anhaltenden Finanzkrise9
Was tun?15
Kritik an den Ökonom_innen16
1 Die Macht des Kredits21
Das Management des Geldsystems25
Der Wert eines soliden Bankensystems26
Sparen als Folge, nicht als Vorbedingung für Kredit28
Die Rolle der Räuberbarone31
Widerstand gegen die regulatorische Demokratie32
2 Wie Geld entsteht37
Bernanke bricht ein Tabu37
Geld: das Mittel, mit dem wir Waren und Dienstleistungen tauschen39
Die gute Nachricht: Ersparnisse sind für Investitionen nicht nötig43
2014: Die Bank of England erläutert die Geldtheorie48
Was ist mit Banknoten und Münzen?50
Private Kreditnehmer_innen kontrollieren die Geldmenge51
Banken und Bankrotte53
Das deregulierte Finanzsystem – und die Liquidität56
Kreditschöpfung und Goethes »Zauberlehrling«58
In?ation und De?ation60
Der Wert des privaten Geldes hängt von der Freigiebigkeit der öffentlichen Hand ab62
3 Der »Preis« des Geldes67
Die Entwicklung des Geldsystems als Reaktion auf Wucher69
Die hohen Realzinsen der neoliberalen Ära74
Thatcherismus und die Rückkehr der »Räuberbarone«76
Der Thatcherismus kulminiert im Crash von 2007 bis 200977
Wie die Zinssätze von privaten Geschäftsbanken »festgesetzt« werden82
Wie staatliche Stellen Zinssätze beein?ussen können84
Der Zinssatz als Waffe88
4 Unser Schlamassel90
»Der Staat besitzt keine Geldquelle«91
Austerität – denn »es ist kein Geld da«93
Finanzkrisen, Austerität und Enttäuschung über die Demokratie96
Der öffentliche Sektor: Der Kreditnehmer der letzten Instanz100
Die magische Wirkung des Multiplikators101
Steuerzahler_innen stehen für das private Bankensystem gerade102
Geschäftsbanken leihen kein Geld104
Verantwortliche der Zentralbanken, Politiker_innen und der Finanzsektor105
5 Klasseninteressen und die Bildung ökonomischer Denkschulen110
Die Enthüllungen der Bank of England114
Keynes und die Unterlassungssünde117
Keynes’ Geldtheorie120
Wirtschaftswissenschaftliche Orthodoxie, Keynes und die Weltwirtschaftskrise122
Die moderne Zeit125
Keynes heute129
6 Sollte die Gesellschaft den Banken die Macht der Geldschöpfung entziehen?131
Die Bewegung für Vollgeld131
Die Ziele der Initiative135
The Chicago Plan Revisited137
Über?uss und knappes Geld142
Wucherzinsen145
Kreditnehmer_innen, nicht Banken, bestimmen über die Geldmenge147
Private Defizite können wirtschaftliche Aktivitäten nicht finanzieren151
Kann und sollte das Geld schuldenfrei sein?153
Zirkuliert Geld einfach nur?155
Der Bitcoin-Hype156
Kredit, Konsum und das Ökosystem159
»Quantitative Lockerung für die Menschen« und »Helikoptergeld«161
Die Vorschläge einer »QE für die Menschen« schwächen die demokratischen Institutionen166
Donald Trump und das »Helikoptergeld«: Wirtschaftliche, soziale und politische Konsequenzen167
Das Problem ist nicht der Gürtel der QE, sondern die ausgezehrte Wirtschaft170
Die Macht von den Finanzmärkten zurückholen175
7 Das Finanzsystem unterwerfen, die Demokratie wiederherstellen178
Die Produktion von Geld steuern: Makroprudenzielle Instrumente182
Den Preis des Geldes steuern: Geldpolitik184
Austerität führt zur Verknappung sicherer Geldanlagen189
Zinsen in der heutigen grotesken Weltwirtschaft190
Der Umgang mit mobilem Kapital: Die internationale Dimension193
Dem leichtsinnigen, spekulativen, mobilen Kapital einen Riegel vorschieben196
Autonome demokratische Politik197
Die Währung von der Kontrolle des Finanzsektors befreien198
Der Brexit und die Notwendigkeit internationaler Kooperation und Koordinierung199
Politische Schritte, um den Finanzsektor der Realwirtschaft zu unterwerfen204
8 Ja, wir können uns leisten, was wir tun207
Wenn das Volk vorangeht, werden die Politiker_innen folgen209
Danksagung214
Literaturverzeichnis215
Zur Autorin222

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Versicherungen im Umbruch

E-Book Versicherungen im Umbruch
Werte schaffen, Risiken managen, Kunden gewinnen Format: PDF

Die Bedeutung von Versicherungen und Einrichtungen kapitalgebundener Altersvorsorge für unsere Gesellschaft ist immens und nimmt weiter zu. Es ist deshalb äußerst wichtig, dass die Institutionen ,…

Finanzmathematik in der Bankpraxis

E-Book Finanzmathematik in der Bankpraxis
Vom Zins zur Option Format: PDF

Finanzmathematisches Rüstzeug für den Anfänger und den erfahrenen Banker: von Barwert- und Effektivzinsberechnungen über die Kapitalmarkt- und Optionspreistheorie bis hin zu Hedge-Strategien.…

888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis

E-Book 888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis
Die passenden Worte für jede Situation im Beratungsgespräch Format: PDF

'888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis' bietet allen Finanzprofis, die noch besser verkaufen wollen, die 'schlagenden Argumente' für Präsentationen, Verhandlungen und Beratungsgespräche. Dieses…

bAV erfolgreich verkaufen

E-Book bAV erfolgreich verkaufen
So überwinden Sie alle Hürden der Entgeltumwandlung Format: PDF

Die Situation der gesetzlichen Rentenversicherung ist bekanntlich katastrophal. Daher ist es unbedingt erforderlich, für das Alter vorzusorgen. Versicherungsvermittler haben das Know-how und die…

Über Geld spricht man ...

E-Book Über Geld spricht man ...
Kommunikationsarbeit und medienvermittelte Arbeitskommunikation im Bankgeschäft Format: PDF

Der Finanzdienstleistungssektor im Wandel Das klassische Filialgeschäft im Banksektor wird in den letzten Jahren zunehmend reduziert zugunsten telefonischer und internetbasierter…

Asset Securitization im Gesundheitswesen

E-Book Asset Securitization im Gesundheitswesen
Erfahrungen in den USA und anderen Ländern als Basis einer Abwägung von Einsatzmöglichkeiten in Deutschland Format: PDF

Ulrich Franke geht auf die Schwierigkeiten des Kapitalmarktzugangs für Non-Profit-Unternehmen ein und analysiert, inwieweit ABS als Eigenkapital schonende Finanzierungsform eingesetzt werden kann.…

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...