Sie sind hier
E-Book

Die Psychoanalyse Sigmund Freuds

Konzepte und Begriffe

AutorBernd Nitzschke
VerlagVS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV)
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl298 Seiten
ISBN9783531925783
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis46,99 EUR
Das Buch führt den Leser in das Gesamtwerk des großen Psychoanalytikers Sigmund Freud ein, mit dem Ziel die Systematik und innere Kohärenz des Freudschen Gedankengebäudes zu verdeutlichen, nachvollziehbar und verständlich zu machen. Als didaktisches Mittel werden dabei vornehmlich Freuds eigene Worte - sorgfältig zusammengestellt, aufbereitet und kommentiert - eingesetzt, die in sechs Kapitel gruppiert sind: Basiskonzepte, Methode der freien Assoziation, Sexualitätskonzept, Theorie der psychischen Erkrankung, Behandlungskonzept und Kulturtheorie.

Dr. phil. Bernd Nitzschke ist Psychoanalytiker (DGPT), Lehranalytiker, Supervisor, Dozent und Lehrbeauftragter u.a. an der Universität zu Köln und der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
1. Einleitung: Sigmund Freud - Leben und Werk9
1. Vorbemerkung - zu diesem Buch9
2. Sigmund Freuds Kindheit und Jugend12
3. Der Student13
4. Von Wien nach Paris16
5. Große Hoffnungen - und Enttäuschungen18
6. Zeit des Umbruchs23
7. Ein Ziel ist erreicht26
8. Das "wilde Heer" formiert sich28
9. Krankheit, später Ruhm und Tod31
10. Was bleibt? Was kommt?34
1. Psychischer Apparat und psychische Regulation38
1.1 Der psychische Apparat40
1.2 Trieblehre43
1.3 Bewusstsein und Unbewusstes46
1.4 Das Ich und das Über-Ich (Ichideal)51
1.5 Die Objektfindung54
1.6 Formulierungen über die zwei Pri.n.zipien des psychischen Geschehens63
2. Wunsch - Traum - Zensur71
2.1 Der Traum ist eine Wunscherfüllung73
2.2 Zur Psychologie der Traumvorgänge80
3. Begehren und Verzicht95
3.1 [Ursprünge und Entwicklungslinien der PsychosexualitätlZusammenfassung96
3.2 Die infantile GenitaIorganisation(Eine Einschaltung in die Genitalorganisation)108
3.3 Über die weibliche Sexualität112
4. Wunsch - Abwehr - Symptom130
4.1 Der Sinn der Symptome132
4.2 Widerstand und Verdrängung145
4.3 Neurose und Psychose155
4.4 Der Realitätsverlust bei Neurose und Psychose159
4.5 Die Ichspaltung im Abwehrvorgang164
5. Übertragen - Erinnern - Bewältigen168
5.1 Erinnern, Wiederholen und Durcharbeiten169
5.2 Zur Dynamik der Übertragung178
5.3 Bemerkungen über die Übertragungsliebe188
5.4 Wege der psychoanalytischen Therapie200
5.5 Konstruktionen in der Analyse210
6. Die Stimme des Intellekts ist leise222
6.1 Zeitgemäßes über Krieg und Tod224
6.2 Die Zukunft einer Illusion238
6.3 Das Unbehagen in der Kultur252
Literatur275

Weitere E-Books zum Thema: Klinische Psychologie - Therapie - Prävention

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...