Sie sind hier
E-Book

Die Reformdebatte der Vereinten Nationen

Ansätze zur Reform des Sicherheits- und des Wirtschaftsrates

eBook Die Reformdebatte der Vereinten Nationen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
19
Seiten
ISBN
9783640585465
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
8,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Int. Organisationen u. Verbände, Note: 2,1, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Internationale und Regionale Organisationen, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit dem Bestehen der Vereinten Nationen gehen die Meinungen über die Wichtigkeit dieser internationalen Organisation auseinander. Einerseits wird von einem losen Debatierforum gesprochen, welches nicht mehr als heiße Luft produziert, andererseits von einer wichtigen Institution, die die wichtigsten Fragen der internationalen Gemeinschaft ansprechen und lösen kann und dies auch tun sollte. Diese unterschiedlichen Interpretationen der Mitgliedsländer schlagen sich natürlich im Stellenwert der Vereinten Nationen nieder. Konflikte sind deshalb unausweichlich. Dies zeigt sich nicht nur in den alltäglichen Geschäften der Vereinten Nationen, sondern auch in der Debatte um eine Reform des Systems der UNO. 'Der Ruf nach Reformen der Vereinten Nationen ist allerdings nicht neu. Er begleitet die Weltorganisation von Anfang an und verstärkte sich, als mit dem Ende des Kalten Krieges deutlich wurde, dass die der Charta zugrunde liegende Weltordnung veraltet war. Seitdem sind zahlreiche Reformvorschläge vorgelegt worden, die in der Regel aber nur zu geringen Erfolgen geführt haben.' Die einzelnen Länder und Regionen haben unterschiedliche Vorstellungen, wie denn eine UNO der Zukunft aussehen sollte und wie die Macht verteilt sein könnte. Diese verschiedenen Einstellungen zeigen sich unter anderem in der zukünftigen Struktur und Arbeitsweise des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen und dem Wirtschafts- und Sozialrat (ECOSOC). Welche Konfliktlinien kommen bei der Betrachtung der Reformbemühungen zum tragen? Wie genau sehen die Vorschläge aus, die zur Reform dieser eben angesprochenen Organe der Vereinten Nationen gemacht wurden? Welchen Stellenwert werden den Vorschlägen entgegengebracht, oder wurden Reformen in die Tat umgesetzt?! Diese Fragen versucht die vorliegende Hausarbeit näher zu betrachten.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Außenpolitik - Sicherheitspolitik

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 30 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...