Sie sind hier
E-Book

Die 'Regula Virginium'

Einblick in die weibliche Monastizität des frühen Mittelalters

AutorAnnegret Jahn
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl16 Seiten
ISBN9783640386031
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis3,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,0, Technische Universität Dresden (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Strategien und Visionen - geistliche Frauen des Mittelalters, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Regula Virginium gilt als erste uns heut bekannte Nonnenregel. Das Kloster, für welches sie geschrieben wurde, war das Kloster St.Jean in Arles (Südfrankreich) und ihm stand seine Schwester und erste uns heute bekannte Äbtissin Caesaria von Arles vor. Die Regula Virginium regelte sehr streng das gesamte Leben im Kloster der Frauen. Die Schilderung eines detaillierten Tagesablaufes und Vorgehensweisen bei Ungehorsam prägen den Charakter der Regula Virginium. Wichtige Regelungen wurden vor allem im Umgang mit außerklösterlichen Personen und dem Gehorsam gegenüber der Äbtissin und einer damit verbundenen, streng geregelten Hierarchie getroffen. Ersteres wurde hauptsächlich durch die Klausur bestimmt. Geschrieben wurde die Regula Virginium vom Bischof Caesarius von Arles, welcher seiner Schwester ein Nonnenkloster erbaute und sich um dieses bis an sein Lebensende intensiv kümmerte. In dieser Seminararbeit wird zuerst ein Einblick in die weibliche Monastizität des frühen Mittelalters gegeben (Punkt 2).Anschließend werden zwei tragende Personen vorgestellt: Caesarius von Arles (Punkt 3) und seine Schwester Caesaria von Arles (Punkt 4). Im sich anschließenden Hauptteil wird die Regula Virginium nähere betrachtet, unter besonderer Berücksichtigung der Entstehung und zweier inhaltlicher Aspekte - der Bedeutung der Klausur zum einen und der Rolle der Äbtissin zur anderen. Abschließend soll die Bedeutung der Regula Virginium herausgestellt werden.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Mittelalter - Renaissance - Aufklärung

Der Eheprozess Lothars II.

E-Book Der Eheprozess Lothars II.
Format: PDF/ePUB

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2,7, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Lehrstuhl für mittelalterliche Geschichte…

Die Sorge um das Seelenheil im Kloster

E-Book Die Sorge um das Seelenheil im Kloster
Eine Darstellung anhand der 'Casus Sancti Galli' von Ekkehard IV. Format: PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2,3, Universität Konstanz, Veranstaltung: Proseminar: Klöster im Mittelalter,…

Weitere Zeitschriften

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...