Sie sind hier
E-Book

Die Reproduktionselite

Anforderungen und Probleme einer neuen Führungsgesellschaft

eBook Die Reproduktionselite Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
10
Seiten
ISBN
9783640671779
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
0,99
EUR

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 1,2, Zeppelin University Friedrichshafen, Sprache: Deutsch, Abstract: Elite - Wir alle haben diesen Begriff sicherlich schon oft in unserem Leben gehört und haben uns sicher genau so oft gefragt, was dieser Ausdruck nun wirklich zu bedeuten hat. Was bedeutet der Begriff 'Elite' heutzutage? Wie kommt es eigentlich, dass ein Großteil der führenden Personen in diesem Land aus nur wenigen Familien kommt? Gibt es bestimmte Kommunikations- oder Verhaltensformen, die jemand erlernen muss um elitär zu werden? Was zeichnet diese Kommunikationsformen aus? Zuerst ist nach dem Ursprung der Elite und des Elitenbegriffs zu fragen. Danach widme ich mich der Sicht der Soziologen und deren Ansichten zur Definitionsfrage nach Eliten. In den Blickpunkt dieser Arbeit rückt die Fragestellung, ob und wie Elite durch Kommunikation gebildet wird, beziehungsweise sich etabliert. Für die Bearbeitung dieser Frage nach der Praxis von Elitenkommunikation bieten sich verschiedene theoretische Ausgangspunkte an, die im Folgenden zunächst betrachtet werden sollten um dem ambivalenten Eliten-Begriff eine Gestalt geben zu können.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Der gefesselte Odysseus

eBook Der gefesselte Odysseus Cover

Joel Whitebook verbindet Kritische Gesellschaftstheorie mit der Erforschung psychodynamischer Prozesse. In Fachkreisen längst bekannt, erregt der streitbare Psychoanalytiker und Philosoph zunehmend ...

Die \Jugo-Schweiz\

eBook Die \Jugo-Schweiz\ Cover

Viele Schweizer suchen ihre Identität, indem sie sich vom Fremden abgrenzen: «Ich weiss zwar nicht, was ein Schweizer ist, aber ich weiss, dass ich kein ‹Jugo› sein will.» Des Schweizers ...

Armutspolitik in der EU

eBook Armutspolitik in der EU Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Wirtschaftsuniversität Wien, Veranstaltung: Sozialpolitik - Armut in Europa, Sprache: ...

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und unabhängig. Es ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...