Sie sind hier
E-Book

Die Republikaner - Entstehung, Parteiprogramme, Wähler und Anhänger

Entstehung, Parteiprogramme, Wähler und Anhänger

eBook Die Republikaner - Entstehung, Parteiprogramme, Wähler und Anhänger Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2004
Seitenanzahl
14
Seiten
ISBN
9783638281126
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 2, Universität Osnabrück (Politikwissenschaften), Veranstaltung: Rechtsextremismus in der BRD, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Rekordarbeitslosigkeit, explodierende Kriminalität, Massenzuwanderung und Rekord-Staatsverschuldung zeigen eines nur zu deutlich: Die Altparteien haben abgewirtschaftet.'1 Mit diesem kurzen aber für jedermann verständlichen Satz wirbt der Vorsitzende der Republikaner, Rolf Schlierer, für seine Partei. Mit Hilfe von Lösungsvorschlägen für die oben genannten Probleme versuchen die Republikaner, die Wähler zu ködern. Dabei heißt die Devise: Einfache Antworten auf schwierige Fragen.2 Verallgemeinern statt Konkretisieren, leicht einprägsame Schlagworte und Parolen sind Werkzeuge der rechtsextremen Parteien. Wer sind diese Republikaner? Was macht diese Partei aus? Woher stammen die Wähler dieser Partei? Es versteht sich von selbst, daß es unmöglich ist, auf wenigen Seiten die Partei der Republikaner so ausführlich wie möglich zu erfassen. Die vorliegende Arbeit soll lediglich einen kurzen allgemeinen Überblick über die Partei der Republikaner darstellen. Es soll keine chronologisch gegliederte Geschichte der Republikaner werden, es werden einige wichtige Merkmale der Partei erläutert. In den folgenden Kapiteln wird kurz auf ihre Entstehungsgeschichte, Führungsperson Franz Schönhuber und das Parteiprogramm eingegangen. Im fünften Kapitel soll die Wähler- und Anhängerschaft näher betrachtet werden.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges internationale Politik

Verständigung im Konflikt

eBook Verständigung im Konflikt Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1.3, Universität Augsburg, Veranstaltung: Sensibilisierung, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...