Sie sind hier
E-Book

Die Revolution von 1848 in Frankreich und der Aufstieg des Louis-Napoléon Bonaparte

AutorFlorian Kistner
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl20 Seiten
ISBN9783656432340
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis8,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neuzeit, Absolutismus, Industrialisierung, Note: 1,7, Technische Universität Chemnitz (Europäische Geschichte), Veranstaltung: Europa 1848/49: Wirtschaft und Gesellschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich also mit der Revolution von 1848 in Frankreich und geht dabei der Frage nach, wie die Revolution es Louis-Napoléon Bonaparte ermöglichte, die Macht zu erlangen. Dafür jedoch bedarf es zunächst einer Analyse der Revolution, um überhaupt zu verstehen, welche Bedingungen vorherrschen mussten, damit Louis-Napoléon sich den Weg zu Macht ebnen konnte. Die Seminararbeit ist somit in zwei große zusammenhängende Themenkomplexe eingeteilt. Es wird zunächst auf die Revolution als gesamteuropäisches Phänomen eingegangen. Anschließend wird im dritten Kapitel die Revolution in Frankreich betrachtet. Dabei werden die Ursachen und der Anlass analysiert und ebenso der Verlauf der Revolution. Im Speziellen werden dabei der Ausbruch der Revolution, die Provisorische Regierung, die Wahlen vom 23. April 1848, die Krisenzeit der Republik wie auch die Verfassung vom 4. November 1848 näher beleuchtet. Aufgrund der ausführlichen Analyse der Revolution überschreitet die Arbeit die vorgegebene Seitenzahl. Der zweite große Themenkomplex beschäftigt sich mit Louis-Napoléon Bonaparte und dessen Weg zum höchsten Amt der Republik. Hier werden die wichtigen Kapitel, wie die Wahl vom 23. April 1848 und deren Bedeutung für Louis-Napoléon, Nicht-Einmischung in die Politik der Republik, Louis-Napoléon und der Juniaufstand, Louis-Napoléon als unterschätzter Kandidat und schließlich die Präsidentschaftswahl, behandelt. In diesem letzten Kapitel wird auch ein Ausblick auf den weiteren Verlauf der Revolution und die parallel dazu verlaufende Karriere des Louis-Napoléon gegeben. Hauptsächlich wurde aber die Zeit bis zur Präsidentschaft Louis-Napoléons bearbeitet, denn hier sind die Grundlagen für den weiteren Aufstieg und zur Errichtung des Kaiserreichs gegeben. Die Kapitel sind notwendig, um den Erfolg des späteren Kaisers zu verstehen und zu analysieren. Die Arbeit besteht somit aus zwei chronologischen Themeneinheiten, die aber aufeinander aufbauen. Im Anschluss soll ein Diskurs die eingangs gestellte Frage beantworten.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Europa - Geschichte und Geografie

Wettkampf der Nationen

E-Book Wettkampf der Nationen
Konstruktionen einer deutschen Ehrgemeinschaft an der Wende vom Mittelalter zur Neuzeit Format: PDF

In jüngerer Zeit wird in den Sozialwissenschaften die Ansicht vertreten, Nationen seien Erzeugnisse der Moderne. Caspar Hirschis Theorie lautet gegenläufig, dass die Nationenbildung einen…

Wettkampf der Nationen

E-Book Wettkampf der Nationen
Konstruktionen einer deutschen Ehrgemeinschaft an der Wende vom Mittelalter zur Neuzeit Format: PDF

In jüngerer Zeit wird in den Sozialwissenschaften die Ansicht vertreten, Nationen seien Erzeugnisse der Moderne. Caspar Hirschis Theorie lautet gegenläufig, dass die Nationenbildung einen…

Hugenotten in Europa und Nordamerika

E-Book Hugenotten in Europa und Nordamerika
Migration und Integration in der Frühen Neuzeit Format: PDF

Tausende Hugenotten flüchteten im 16. und späten 17. Jahrhundert vor der Verfolgung in Frankreich. Susanne Lachenicht untersucht für Brandenburg-Preußen, England, Irland und die englischen Kolonien…

Die Grundlagen der slowenischen Kultur

E-Book Die Grundlagen der slowenischen Kultur
- Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Neue FolgeISSN 6 Format: PDF

Slovenia has been a member of the European Union since 2004. For over 1000 years the small country with its population of not more than two million inhabitants was dependent on foreign powers.…

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...