Sie sind hier
E-Book

Die Rolle der Erinnerung in Ror Wolfs 'Fortsetzung des Berichts'

eBook Die Rolle der Erinnerung in Ror Wolfs 'Fortsetzung des Berichts' Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
1997
Seitenanzahl
119
Seiten
ISBN
9783832400910
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
38,00
EUR

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Die Vorgehensweise in meiner Arbeit wird sich so gestalten, daß in 2. zunächst über Ror Wolfs Rezeption der verwandten Bewußtseinskonzeptionen von Arno Schmidt und Peter Weiss die Kriterien herausgestellt werden, die für Ror Wolfs Konzeption des Erinnerungsbewußtseins in der Fortsetzung ausschlaggebend sind. Im Anschluß daran wird der Aufbau des Romans Fortsetzung des Berichts vorgestellt, dessen Gesamtstruktur sich aus diesen Kriterien erklären läßt. Im darauf folgenden 3. Kapitel wird mein dreistufiges Modell des Erinnerungsbewußtseins näher erläutert und direkt an den Text angelegt. Dabei wird deutlich, daß jeweils alle drei Stufen des Modells in jedem der drei Erzählstränge, wenn auch in unterschiedlicher Gewichtung, zu finden sind. Im gesamten 3. Kapitel meiner Arbeit werden die literarischen Mittel Wolfs zur Darstellung des Erinnerungsbewußtseins den breitesten Raum einnehmen. Dort, wo die Entwicklung der literarischen Form bereits in früheren Texten und den Frühfassungen, bzw. früher veröffentlichten Auszügen aus der Fortsetzung, ansetzt, oder aber in späteren Texten wiederaufgenommen wird, werden diese als Vergleichsmaterial herangezogen. Im Erinnerungsabschnitt werden psychologische und neurophysiologische Aspekte der Erinnerung möglichst zusammenfassend vorgestellt, aus denen sich Begriffe für die weitere Analyse des Erinnerungsbewußtseins in der Fortsetzung ableiten lassen. Da die Ich-Erzähler keine psychologisierten Erzählerfiguren sind, müssen sie abschliessend im Negativverfahren von der psychologischen Schablone abgegrenzt werden. Während des Erinnerungsprozesses ergibt sich eine thematische Verdichtung durch die Assoziations- und Variationstechnik, die um Gewalt, Autorität und Sexualität, aber auch ums Essen kreist. Hier bietet sich ein Einstieg in eine weiterführende Interpretation der Fortsetzung an, die der Bearbeitung von äußeren Vorgängen durch das Erzählerbewußtsein folgt . Im letzten Teil des 3. Kapitels tritt schließlich im Zusammenspiel von Erinnerung und Phantasie das Komische in Wolfs Prosa zutage, das sonst durch die Roheit der beschriebenen Handlungsdetails in der Fortsetzung meist in den Hintergrund verdrängt wird. Diese durchgängige komische Komponente ist mit dem Modell des Erinnerungsbewußtseins nicht systematisch zu erfassen. Dennoch soll im letzten Teilkapitel meiner Arbeit zumindest der Aspekt der Wolfschen Komik, der sich aus der speziellen Konzeption von Erinnerung in [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Literatur - Sprache - Literaturwissenschaft

Medizinische Schreibweisen

eBook Medizinische Schreibweisen Cover

The volume examines the interrelationships between the history of medicine and literature from the 17th until the 19th centuries. The papers in the volume analyse these interrelationships using the ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 30 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...