Sie sind hier
E-Book

Die Rolle der Textilindustrie im englischen Industrialisierungsprozess

Volkswirtschaftliche Aspekte, Führungssektordiskussion, Mechanisierung und Rationalisierung

AutorVerena Bayer
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl29 Seiten
ISBN9783640153015
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis14,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte), Veranstaltung: Hauptseminar: Geschichte der Textilwirtschaft, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgende Arbeit befasst sich mit der Rolle der Textilindustrie im englischen Industrialisierungsprozess. Zu Beginn der Arbeit werden zunächst die grundlegenden Begriffe und Definitionen erklärt. Desweiteren werden die Gründe für die frühe Industrialisierung in England aufgezeigt. Bis zum Beginn der Industrialisierung erfolgte die Garn- und Textilherstellung hauptsächlich als Nebenerwerb zur Landwirtschaft. Spinnen und Weben sowie die Produktion von Textilien fand deshalb meist in den Wintermonaten statt und war zum größten Teil für den Eigenbedarf bestimmt. Im Hauptteil wird die Rolle der Textilindustrie im englischen Industrialisierungsprozess dargestellt. Begonnnen wird mit einem Überblick über die textiltechnischen Entwicklungen und Innovationen während des Industrialisierungsprozesses verbunden mit der Mechanisierung und der Rationalisierung der Produktion in der Textilindustrie. Anschließend werden die Auswirkungen auf die Volkswirtschaft dargestellt. Da sich der Industrialisierungsprozess der Textilindustrie jedoch nicht nur auf den wirtschaftlichen Bereich auswirkte, werden im Anschluss daran die sozialen Folgeerscheinungen der Industrialisierung aufgezeigt.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Hochschulschriften - Diplomarbeiten

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

EineWelt

EineWelt

Weltweit und ökumenisch – Lesen Sie, was Mensch in Mission und Kirche bewegt. Man kann die Welt von heute nicht verstehen, wenn man die Rolle der Religionen außer Acht lässt. Viele Konflikte ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...