Sie sind hier
E-Book

Die Rolle des Buchdrucks bei der Verbreitung des Spanischen

AutorMarkus Reckzeh
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl18 Seiten
ISBN9783656684480
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis11,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Spanisch als Schulfach (s. auch Romanistik), Note: 2,7, Ruhr-Universität Bochum, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Titel der Arbeit impliziert die Fragestellung nach Art und Ausmaß des Einflusses des Buchdrucks und seiner Verbreitung auf die Entwicklung der spanischen Sprache. Er ist in den Kontext der Kommunikationstheorie und der Linguistik einzuordnen. Um zu einem Fazit auf die formulierte Fragestellung zu gelangen, definiert die Arbeit zunächst die Rahmenbedingungen. Hierzu zählt neben der Erfindung auch die Ausbreitung in Europa, insbesondere in Spanien. Aus der ausführlichen Analyse der Rahmenbedingungen können so Rückschlüsse auf die generellen Folgen des Buchdrucks wie auch auf spezifische Auswirkungen im Bereich der spanischen Sprache und Kultur gezogen werden. Entscheidend für die Grundlagenanalyse und das Festsetzen eines historischen Kontextes war das Werk «Handbuch der Geschichte der Buchdruckerkunst» von Carl B. Lorck. Weitere deutsche, wie auch spanische Sekundärliteratur, sowie einige universitäre Internetquellen wurden für die Arbeit herangezogen. Informativ war das Werk «Aquí se imprimen libros. La imprenta en la época del Quijote.» von José Manuel Lucía Megías.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Mehrsprachigkeitsdidaktik

E-Book Mehrsprachigkeitsdidaktik

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Didaktik - Französisch - Sonstiges, Note: 2,0, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Romanische Philologie), Veranstaltung: Ein- und ...

Italiano Regionale

E-Book Italiano Regionale

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Romanistik - Italienische u. Sardische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 2,0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Neuphilologische Fakultät), ...

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...