Sie sind hier
E-Book

Die Sanatio in radice als Instrument der Ehepastoral

AutorGeorg Lichtenberg
VerlagUtz Verlag
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl329 Seiten
ISBN9783831670154
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis34,99 EUR
In den letzten Jahrzehnten haben sich in den westlichen Gesellschaften erhebliche Veränderungen bezüglich der Einstellung zu Partnerschaft, Ehe und Familie sowie zum Stellenwert von (christlicher) Religion und Kirche für viele Menschen vollzogen. Kollektive Gewissheiten, die für vergangene Generationen noch völlig selbstverständlich waren, haben erheblich gelitten und ihre Prägekraft für das individuelle Verhalten weithin verloren. Der Verfasser der vorliegenden Untersuchung hat solche Veränderungen der vergangenen Jahre aus einer spezifischen Perspektive wahrgenommen. Er ist seit mehr als drei Jahrzehnten Priester und hat lange als Pfarrer in der örtlichen Seelsorge gewirkt. Dabei ist er immer wieder mit Menschen konfrontiert worden, deren Ehe - aus welchen Gründen auch immer - kirchlich ungültig war, die aber aufgrund einer neuen Annähung an den Glauben durchaus Wert auf die kirchliche Ordnung ihrer ehelichen Situation legten. In solchen Fällen schien allerdings die kirchliche Heirat bzw. die so genannte 'einfache Gültigmachung' der Ehe mit erneuter Erklärung des Konsenses, oft Jahrzehnte nach der standesamtlichen Eheschließung, nicht der Weg der Wahl, weil dies von den Betroffenen teilweise auch als Leugnung der bisherigen ehelichen Verbindung empfunden worden wäre. So wurde der Verfasser selbst als Pfarrseelsorger in einigen Fällen auf das Instrument der 'Eheheilung in der Wurzel' hingeführt und trug dazu bei, das pastorale Problem mit Einsatz dieses Instruments zu lösen. Der Verfasser will mit seiner Untersuchung das pastorale Problemfeld der Möglichkeit, der kirchenrechtlichen Ungültigkeit ehelicher Verbindungen mittels 'Sanatio in radice' zu begegnen, umreißen und die Tauglichkeit dieses Instruments näher untersuchen und reflektieren. Es handelt sich hier um ein eminent praktisch-theologisches Thema aus dem Bereich der Pastoral, dessen Aufarbeitung jedoch auch überdurchschnittliche kirchenrechtliche Kompetenz erfordert.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Bildungscontrolling im E-Learning

E-Book Bildungscontrolling im E-Learning
Erfolgreiche Strategien und Erfahrungen jenseits des ROI Format: PDF

Wer den Inhalt des Begriffs 'Berufsbildung' über einen längeren Zeitraum verfolgt, kann fasziniert beobachten, wie sich die Anforderungen der Wi- schaft immer stärker durchsetzen. Bildung erscheint…

Der Anti-Stress-Trainer

E-Book Der Anti-Stress-Trainer
10 humorvolle Soforttipps für mehr Gelassenheit Format: PDF

Stress gehört zum Berufs- und Privatleben der meisten Menschen dazu. Immer mehr Menschen bekommen jedoch durch Stress gesundheitliche Probleme. Das wiederum führt zu vermehrten Ausfallzeiten in den…

Lernen zu lernen

E-Book Lernen zu lernen
Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen Format: PDF

Wer wirkungsvoll lernen will, findet in diesem Buch bestimmt die richtige Lernmethode für seinen Lernstoff. Jede Lerntechnik wird so beschrieben, dass man sie direkt anwenden kann. In der 7. Auflage…

Lernstile und interaktive Lernprogramme

E-Book Lernstile und interaktive Lernprogramme
Kognitive Komponenten des Lernerfolges in virtuellen Lernumgebungen Format: PDF

Daniel Staemmler untersucht, inwieweit sich unterschiedliche Lernstile bei verschiedenen Formen der Interaktion mit Lernprogrammen positiv auf den Lernerfolg der Nutzer von Hypermediasystemen…

Black-Box Beratung?

E-Book Black-Box Beratung?
Empirische Studien zu Coaching und Supervision Format: PDF

Was findet in Coaching- und Supervisionssitzungen statt? Was sind die gewollten und ungewollten Erklärungsmuster, die sich in Beratungsgesprächen durchsetzen? Welche Rolle spielt die nur begrenzt…

Patentierung von Geschäftsprozessen

E-Book Patentierung von Geschäftsprozessen
Monitoring - Strategien - Schutz Format: PDF

Geschäftsprozesse reichen von eBanking über Internetauktionen bis zur Buchung von Reisen. Sie sind ein wichtiges Feld für die Profilierung gegenüber Wettbewerbern. Die Autoren beschreiben die…

Der Anti-Stress-Trainer

E-Book Der Anti-Stress-Trainer
10 humorvolle Soforttipps für mehr Gelassenheit Format: PDF

Stress gehört zum Berufs- und Privatleben der meisten Menschen dazu. Immer mehr Menschen bekommen jedoch durch Stress gesundheitliche Probleme. Das wiederum führt zu vermehrten Ausfallzeiten in den…

Weitere Zeitschriften

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...