Sie sind hier
E-Book

Die Sinnhaftigkeit von teilautonomen Arbeitsgruppen

Ein betriebliches Kleingruppenkonzept aus der Sicht der sozialpsychologischen Gruppenforschung

eBook Die Sinnhaftigkeit von teilautonomen Arbeitsgruppen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2001
Seitenanzahl
120
Seiten
ISBN
9783832436643
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
38,00
EUR

Inhaltsangabe: Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
AbkürzungsverzeichnisIII
AbbildungsverzeichnisIV
1.Einleitung und Problemstellung1
2.Die Gruppe in Sozialpsychologie und Betrieb3
2.1Der Begriff der Gruppe3
2.2Betriebliche Kleingruppenkonzepte4
2.3Ziele und Erwartungen bei der Einführung von Arbeitsgruppen6
3.Die sozialpsychologische Forschung über Gruppenleistungen9
3.1Die Einflußfaktoren auf Gruppenleistungen9
3.1.1Die Bedeutung des Aufgabentyps9
3.1.1.1Aufgaben des Generierens: Planungs- und Kreativitätsaufgaben15
3.1.1.2Aufgaben des Wählens: Verstandes- und Entscheidungsaufgaben21
3.1.1.3Aufgaben des Verhandelns: Aufgaben mit kognitiven Konflikten und Interessenkonflikten29
3.1.1.4Aufgaben des Ausführens: Wettbewerbs- und Durchführungsaufgaben35
3.1.2Die Anzahl der Personen38
3.1.3Kohäsion und Gruppennormen46
3.1.4Die Zusammensetzung der Gruppe54
3.1.5Führung und Kommunikation59
3.1.6Rahmenbedingungen und sonstige Einflußfaktoren62
3.2Kritische Anmerkungen zur sozialpsychologischen Forschung65
4.Die Bewertung von teilautonomen Arbeitsgruppen68
4.1Die Aufgaben einerteilautonomen Arbeitsgruppe68
4.2Direkte Tätigkeiten der Produktion70
4.3Indirekte Tätigkeiten74
4.3.1Qualitätsregelung74
4.3.2Instandhaltung und Störungsbeseitigung76
4.3.3Transport und Materialbeschaffung bzw. -disposition78
4.3.4Evaluation und Entwicklung (KVP)80
4.4Planung und Steuerung der übertragenen Aufgaben82
4.4.1Einfluß auf die Formulierung von Zielvorstellungen82
4.4.2Einfluß auf Arbeitsart und -pensum84
4.4.3Wahl der Produktionsmethode86
4.4.4Interne Aufgabenverteilung87
4.4.5Mitgliedschaft89
4.4.6Führung91
4.4.7Form der Aufgabenerledigung94
4.5Einflüsse weiterer Faktoren95
4.6Gesamtbewertung98
5.Schlußbemerkung102
6.Literatur104
7.Erklärung111
Bei Interesse senden wir Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich die Einleitung und einige Seiten der Studie als Textprobe zu.
Bitte fordern Sie die Unterlagen unter agentur@diplom.de, per Fax unter 040-655 99 222 oder telefonisch unter 040-655 99 20 an.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Personal - Personalmanagement

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...