Sie sind hier
E-Book

Die Stadtpfarrkirche St. Martin in Landshut - Eine Analyse unter besonderer Betrachtung der Quellenlage und des Architekten Hans von Burghausen

Eine Analyse unter besonderer Betrachtung der Quellenlage und des Architekten Hans von Burghausen

eBook Die Stadtpfarrkirche St. Martin in Landshut - Eine Analyse unter besonderer Betrachtung der Quellenlage und des Architekten Hans von Burghausen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2006
Seitenanzahl
21
Seiten
ISBN
9783638501934
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: 1,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Veranstaltung: Spätgotische Sakralarchitektur in Zentraleuropa, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich zunächst einmal mit Hans von Burghausen, dem Baumeister der St. Martinskirche in Landshut. Sein Leben wird anhand von Quellen und aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu rekonstruieren versucht (Kapitel 2). Nach einem kleinen Exkurs, der die historischen Umstände beleuchtet, welche den Bau der Stadtpfarrkirche möglich und nötig machten, wird die Baumeisterfrage durch das Einbeziehen verschiedener Autorenmeinungen diskutiert. Der dritte Abschnitt, in dem eine Auseinandersetzung mit der Baugeschichte stattfindet, schildert den Bauprozess dieses spätgotischen Hallenbaus in chronologischer Art und Weise, wobei auch hier wiederum die Quellenlage den Ausgangspunkt bildet (Kapitel 3). Die sich im vierten Kapitel anschließende Beschreibung der Stadtpfarrkirche St. Martin kann aufgrund des breiten Themenspektrums nicht en detail durchgeführt werden. Nach Darstellung der signifikantesten architektonischen Großformen von Innenraum und Außenbau wird auf einige besondere Elemente, wie die Langhausportale und das Epitaph hingewiesen. In der Schlussbetrachtung (Kapitel 5) sollen wesentliche Stilmerkmale in der Architektur des Hans von Burghausen, am Beispiel von St. Martin aufgezeigt und mögliche Einflüsse angesprochen werden.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Architektur - Baukunst

Großformatige Ziegel

eBook Großformatige Ziegel Cover

Ein Arbeitsbuch über die einschalige Wand aus großformatigen Ziegeln. Klare Darstellung mit Blick ins Innenleben der Konstruktion. Alle Details im konstruktiven Zusammenhang. Wertvolle Praxis-Tipps ...

Japan

eBook Japan Cover

Japan is becoming a popular travel destination for more and more architects today. With its wide variety of architecture, it is both a source of fascination and inspiration. Over a number of years, ...

Arup Building Design

eBook Arup Building Design Cover

'Die Idee der »Total Architecture«, wie Ove Arup einst seinen Entwurfsansatz beschrieben hat, gilt auch heute noch als Maxime für das weltweit agierende Ingenieurbüro ARUP und seinem Building ...

Material im Innenraum

eBook Material im Innenraum Cover

'Im Detail: Material im Innenraum' liefert gezielte und detaillierte Informationen zum Einsatz geeigneter Materialien im Innenausbau. Der Schwerpunkt der Fachartikel und der Projektbeispiele liegt ...

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...