Sie sind hier
E-Book

Die Venture-Capital-Methode zur Bewertung von nicht-börsennotierten Unternehmen

eBook Die Venture-Capital-Methode zur Bewertung von nicht-börsennotierten Unternehmen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2014
Seitenanzahl
37
Seiten
ISBN
9783656613138
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
14,99
EUR

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Unternehmensgründung, Start-ups, Businesspläne, Note: 1,3, Hochschule RheinMain, Sprache: Deutsch, Abstract: Jedes Jahr investieren Business Angels, Corporate Venture Capital Firmen, Fonds und Privatleute Milliardensummen in Wachstumsunternehmen der New Economy. Doch was motiviert Eigenkapitalgeber ihr Geld in hochrisikoreichen Branchen zu investieren? Zum einen können hohen Renditen erreicht werden, die gerade in der heutigen wirtschaftlichen Lage nur schwer zu erreichen sind. Zum anderen ist es für große, wachstumsorientierte Unternehmen aufgrund des globalisierten Wettbewerbs und bei dem bestehenden Überangebot an Produkten notwendig, sich ständig weiterzuentwickeln und ihr Portfolio auszubauen. Durch kontinuierlichen Nachschub an vielversprechenden Ideen kombiniert mit unvermeidlichem Kapitalbedarf eröffnen sich regelmäßig neue Investitionsmöglichkeiten. Um die Flut an Kapitalanfragen zeitnah bearbeiten zu können, bedarf es schneller, aber ausreichend zuverlässiger und gleichzeitig kostengünstiger Screenings. Um dies zu gewährleisten, müssen Investoren auf Bewertungsverfahren zurückgreifen, die sich von üblichen Due-Diligence-Prüfungen unterscheiden. Darüber hinaus besitzen Wachstumsunternehmen meist noch keinen bestehenden Wert, was traditionelle Bewertungsverfahren bereits im Vorfeld ausschließt. In Folge dessen haben sich in der Praxis teilweise eigene, auf den Venture-Capital-Bereich spezialisierte Bewertungsverfahren entwickelt, welche den Ansprüchen der Venture-Capital-Industrie gerecht werden. Ein bisher in der deutschen Literatur kaum behandeltes und meist vernachlässigtes Verfahren zur Bewertung von Wachstumsunternehmen ist die Venture-Capital-Methode, die nur in der Venture-Capital-Industrie Anwendung findet. Anhand des Aufbaus auf subjektiven Prognosen ergibt sich ein einfach anwendbares Verfahren mit überschaubarer Struktur, welches aber Branchenerfahrung der Bewertenden voraussetzt. Im Rahmen der vorliegenden Thesis soll die Venture-Capital-Methode näher betrachtet und anhand eines Praxisfalls ihre Vor- und Nachteile aufgezeigt werden.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Existenzgründung - Startup

Competitive Intelligence

eBook Competitive Intelligence Cover

Das vorliegende Buch ist eine praxisorientierte Einführung in Konzepte, Techniken und Anwendung der Competitive Intelligence. Durch 24 Fallstudien und Fachbeiträge, u.a. von Unternehmen wie BMW AG, ...

Der Businessplan

eBook Der Businessplan Cover

Dieser bewährte Praxisleitfaden ermöglicht es dem Leser, selbst einen individuell abgefassten, 'maßgeschneiderten', erfolgreichen Business- und Geschäftsplan zu erstellen, der strengsten ...

Innovationserfolgsrechnung

eBook Innovationserfolgsrechnung Cover

Um Innovationen in Unternehmen zum Erfolg zu führen, müssen Einzelprozesse betrachtet und Schlüsselphasen bewertet werden. Die Autoren stellen betriebswirtschaftliche Modelle, Berechnungsmethoden ...

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...