Sie sind hier
E-Book

Die Verbindung von Pädagogik und Tanz. Eine Vermittlung von Ausdruckstanz im Rahmen eines Schülerprojekts

eBook Die Verbindung von Pädagogik und Tanz. Eine Vermittlung von Ausdruckstanz im Rahmen eines Schülerprojekts Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2017
Seitenanzahl
14
Seiten
ISBN
9783668465756
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,7, Universität zu Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Folgenden soll der Ausdruckstanz zunächst eingeordnet werden und näher auf die Prinzipien dieser Art des Tanzes eingegangen werden. Daraufhin werde ich diese auf die Konzeption eines Tanzunterrichts übertragen, der sich von traditionellen Formen des Tanzunterrichts, wie beispielsweise des Balletts sehr stark abhebt. Darüber hinaus werde ich die pädagogischen Auswirkungen erläutern und daraufhin ein einwöchiges Schülerprojekt beschreiben, welches ich auf der Basis dieser Überlegungen durchgeführt habe. Abschließend möchte ich die Beobachtungen darstellen, die ich während der Projektwoche dokumentiert habe und daraufhin eine Parallele zu alltäglichen und schulischen Auswirkungen ziehen. Es handelt sich bei der im folgenden Schülerprojekt behandelten Tanzform um Ausdruckstanz, welcher im 20. Jahrhundert entstand und die klassischen Tanzformen revolutionierte. Diese Art des Tanzens wurde sehr bewusst gewählt, weil sie sich von der beispielsweise sehr auf Technik und auf vorgegebene Bewegungen bezogenen Form des Balletts gerade dadurch abgrenzt, dass sie eine sehr freie und individuelle Möglichkeit der Bewegung beinhaltet. Recherchiert man das Wort in einem Nachschlagewerk, ist dort schon der Bezug zur seelischen Ausdrucksmöglichkeit dieser Tanzform dokumentiert. Sie wird beschrieben als 'künstlerische Form des Tanzes, die seelische Empfindungen durch Bewegung ausdrücken will'. Im Zentrum der Intention dieser Tanzform steht also immer das Individuum, das etwas ausdrücken möchte. Daher ist es nicht möglich, wie beispielsweise bei der Tanzform des Balletts, einheitliche Bewegungsabläufe zu vermitteln, die daraufhin immer gleich ausgeführt werden und so trainiert werden. Es gibt dahingehend also auch keine einheitlichen Bezeichnungen, sondern es kann immer nur von einem bestimmten Gefühl oder Gedanken, der hinter einer Bewegung steht, ausgegangen werden. Ein besonderer Fokus wird hier auf den Rhythmus gelegt, der sich zum einen im Körper- und zum anderen im Atemrythmus wiederfindet und welcher als Voraussetzung für die Entdeckung des Gefühls, welches dargestellt werden soll, gesehen wird.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Focus Heilpädagogik

eBook Focus Heilpädagogik Cover

Dieses Buch behandelt gesellschaftliche Veränderungsprozesse und zeigt Entwicklungslinien einer modernen Heilpädagogik auf. Dabei werden aus der Sicht von über 30 namhaften Autoren aus den ...

Making Excellence

eBook Making Excellence Cover

Die Exzellenzinitiative im deutschen Hochschulbereich ist eine Erfolgsstory. Der vorliegende Tagungsband zieht eine erste Bilanz der Exzellenzinitiative an den deutschen Hochschulen. Drei ...

Frühförderung und SGB IX

eBook Frühförderung und SGB IX Cover

Mit dem neuen Sozialgesetzbuch (SGB IX), das im Juni 2001 in Kraft trat, sollen Ansprüche aus unterschiedlichen Leistungsgesetzen zusammengeführt werden. Die so genannte „Komplexleistung ...

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...