Sie sind hier
E-Book

Die verlorene Hälfte der Medizin

Das Meikirch-Modell als Vision für ein menschengerechtes Gesundheitswesen

eBook Die verlorene Hälfte der Medizin Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2019
Seitenanzahl
162
Seiten
ISBN
9783662596395
Format
PDF
Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
16,99
EUR

Das Buch behandelt einen wichtigen Mangel heutiger Gesundheitssysteme: Niemand kann wirklich sagen, was Gesundheit bedeutet. Das bleibt auch im Patient-Arzt-Gespräch unklar, denn alle bisherigen Definitionen der Gesundheit sind ungenügend. Das Meikirch-Modell beschriebt ein neues, umfassendes Verständnis der Gesundheit, das vielversprechende Perspektiven eröffnet. Es besagt, dass ein Mensch gesund ist, wenn er den Anforderungen, die ihm das Leben stellt, genügen kann. Dabei müssen natürlich auch seine eigenen Lebenskräfte, sein gesellschaftliches Umfeld und die Umwelt mitberücksichtigt werden. Dieses vertiefte Verständnis der Gesundheit schließt die verlorene Hälfte der Medizin mit ein. Es hilft jedem Menschen, sich selbst für seine eigene Gesundheit wirkungsvoll einzusetzen. Es zeigt Fehlkonstruktionen der heutigen Gesundheitssysteme auf und weist den Weg zu wertvollen Verbesserungen.

Prof. em. Dr. med. Johannes Bircher studierte Medizin in Lausanne, München und Zürich. Er war u.a. Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Witten/Herdecke und Direktor Medizinische Dienstleistungen am Inselspital Bern. Zudem leitete er das Projekts 'Neu-Orientierung der Medizin' der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften. Er ist wissenschaftlicher Autor und Mitbegründer des Meikirch-Modells.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Grundlagen - Nachschlagewerke Medizin

PsychiaterSein

eBook PsychiaterSein Cover

Prof. Karl Peter Kisker (1926 - 1997) studierte Medizin und Psychologie und übernahm von 1966 bis 1991 den Lehrstuhl für Psychiatrie an der Medizinischen Hochschule Hannover. Er war einer der ...

Gesundheitspsychologie

eBook Gesundheitspsychologie Cover

Das Buch liefert für das relativ junge Fachgebiet der Gesundheits-psychologie Grundlagenkenntnisse. Ein Teil des Bandes befaßt sich mit gesundheitsfördernden bzw. -mindernden ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...