Sie sind hier
E-Book

Die Werkwiedergabe im Web 2.0

Reformbedarf des urheberrechtlichen Öffentlichkeitsbegriffs

AutorGregor Völtz
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl273 Seiten
ISBN9783834962102
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis46,99 EUR
Gregor Völtz betrachtet das Web 2.0 aus technischer, kultureller und ökonomischer Sicht und unterzieht die hier spezifisch auftretenden Nutzungshandlungen einer urheberrechtlichen Analyse nach deutschem und US-amerikanischem Recht.

Dr. Gregor Völtz ist wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Dr. Walter Blocher am Fachgebiet Bürgerliches Recht, Unternehmensrecht und Informationsrecht des Instituts für Wirtschaftsrecht der Universität Kassel.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Geleitwort6
Vorwort8
Inhaltsverzeichnis9
Abbildungsverzeichnis12
Abkürzungsverzeichnis13
1 Einleitung14
2 Web 2.0 – Das Internet als Plattform21
2.1 Technische Entwicklung22
2.1.1 Speicherkapazität und -kosten23
2.1.2 Internetanbindung25
2.1.3 Das „Document Object Model“ (DOM)28
2.1.4 „Asynchronous Javascript and XML“ (AJAX)32
Rückgrat33
2.1.5 Web-Services37
2.2 Kulturelle Aspekte42
2.2.1 Internetkultur und Nutzerverhalten im Web 2.042
2.2.2 Motivationen der Partizipation45
2.2.3 Neue Formen kulturellen Schaffens49
2.2.3.1 Distributionsebene50
2.2.3.2 Publikationsebene52
2.2.3.3 Produktionsebene53
2.2.4 Demokratisierungspotenziale56
2.2.4.1 Demokratisierung der Medien56
2.2.4.1.1 Qualitätssicherung im Web 2.057
2.2.4.1.2 Selektion im Web 2.060
2.2.4.2 Demokratisierung des Meinungsbildungsprozesses65
2.3 Ökonomik70
2.3.1 Markt „Kulturwirtschaft“71
2.3.2 Marktbedingungen73
2.3.2.1 Gütereigenschaften74
2.3.2.2 Marktkonzentration75
2.3.3 Wettbewerbswirkungen des Web 2.078
2.3.3.1 Vergrößertes Angebot digitaler Kulturgüter78
2.3.3.2 Substitutionsdruck79
2.3.3.2.1 Verfügbarkeit der Inhalte80
2.3.3.2.2 Qualität der Inhalte81
2.3.3.2.3 Zusätzlicher Kundennutzen86
2.3.4 Wohlfahrtsökonomische Folgen88
3 Urheberrechtliche Analyse Web-2.0-spezifischer Nutzungen92
3.1 Betroffene Verwertungsrechte93
3.1.1 Körperliche Werkverwertung93
3.1.1.1 Vervielfältigung93
3.1.1.2 Verbreitung95
3.1.1.3 Ausstellung96
3.1.2 Unkörperliche Werkverwertung96
3.1.2.1 Abgrenzung von öffentlicher Zugänglichmachung und Sendung96
3.1.2.2 Das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung99
3.1.2.2.1 Zugänglichmachen im Sinne von § 19a UrhG100
3.1.2.2.1.1 Zugänglichmachung und Übertragung100
3.1.2.2.1.2 Völkerrechtliche Vorgaben103
3.1.2.2.1.2.1 Subsumtion der Abrufübertragung unter § 20 UrhG103
3.1.2.2.1.2.2 Subsumtion der Abrufübertragung unter § 15 Abs. 2 S. 1 UrhG105
3.1.2.2.1.2.3 Schutzumfang von Art. 3 Abs. 1 der Richtlinie 2001/29/EG106
3.1.2.2.1.2.4 Schutzumfang von Art. 8 WCT108
3.1.2.2.1.3 Praktische Erwägungen110
3.1.2.2.1.4 Parallele zum Ausstellungsrecht111
3.1.2.2.2 Der verwertungsrechtliche Öffentlichkeitsbegriff, § 15 Abs. 3 S. 2 UrhG113
3.1.2.2.2.1 Begriff und Systematik114
3.1.2.2.2.2 Zweckbestimmung117
3.1.2.2.2.3 Verfassungsrechtliche Implikationen119
3.1.2.2.2.3.1 Art. 13 Abs. 1 GG120
3.1.2.2.2.3.2 Art. 10 Abs. 1 GG123
3.1.2.2.2.3.3 Art. 2 Abs. 1 GG i. V. m. Art. 1 Abs. 1 GG128
3.1.2.2.2.3.4 Art. 5 GG132
3.1.2.2.2.3.4.1 Art. 5 Abs. 3 S. 1 GG132
3.1.2.2.2.3.4.2 Art. 5 Abs. 1 S. 1 Halbs. 1 GG136
3.1.2.2.2.3.4.3 Art. 5 Abs. 1 S. 2 GG139
3.1.2.2.2.3.4.4 Art. 5 Abs. 2 GG144
3.1.2.2.2.3.5 Art. 14 GG149
3.1.2.2.2.3.5.1 Allgemeine Anforderungen von Art. 14 GG150
3.1.2.2.2.3.5.2 Besondere Anforderungen des Beteiligungsgrundsatzes152
3.1.2.2.2.3.5.3 Die Frage nach der Angemessenheit der Beteiligung158
3.1.2.2.2.3.5.4 Bestandsschutz163
3.1.3 Zusammenfassung und Fazit165
3.2 Schrankenbestimmungen169
3.2.1 Ephemere Vervielfältigungen, § 44a UrhG170
3.2.2 Öffentliche Reden, § 48 UrhG172
3.2.3 Zeitungsartikel und Rundfunkkommentare, § 49 UrhG173
3.2.4 Berichterstattung über Tagesereignisse, § 50 UrhG180
3.2.5 Zitate, § 51 UrhG183
3.2.6 Öffentliche Wiedergabe, § 52 UrhG186
3.2.7 Privatkopie, § 53 UrhG190
3.2.8 Unwesentliches Beiwerk, § 57 UrhG191
3.2.9 Freie Benutzung, § 24 UrhG194
3.2.10 Zusammenfassung und Fazit197
4 Rechtslage nach US-amerikanischem Urheberrecht200
4.1 „Copyright“200
4.2 Schutzvoraussetzungen202
4.3 Schutzumfang204
4.3.1 „Reproduction Right“, 17 U.S.C. § 106 (1)204
4.3.2 „Distribution Right“, 17 U.S.C. § 106 (3)207
4.3.2.1 „Distribution“207
4.3.2.2 „Public“211
4.3.3 „Display Right“, 17 U.S.C. § 106 (5)213
4.3.4 „Performance Right“, 17 U.S.C. § 106 (4)217
4.3.5 „Adaptation Right“, 17 U.S.C. § 106 (2)217
4.4 Schrankenbestimmungen218
4.4.1 „First Sale“, 17 U.S.C. § 109 (a)218
4.4.2 „De minimis“-Doktrin220
4.4.3 „Fair Use“, 17 U.S.C. § 107222
4.4.3.1 Zweck und Art der Benutzung, 17 U.S.C. § 107 (1)222
4.4.3.2 Beschaffenheit des geschützten Werks, 17 U.S.C. § 107 (2)225
4.4.3.3 Umfang und Qualität des benutzten Werkteils, 17 U.S.C. § 107 (3)227
4.4.3.4 Auswirkung der Benutzung auf den Markt oder Wert des Werks, 17 U.S.C. § 107 (4)228
4.4.3.5 Gesamtabwägung und Fazit231
5 Reformvorschlag233
5.1 Regelungsansatz235
5.2 Umsetzung239
5.2.1 Identifikation des Regelungsdefizits239
5.2.2 Regelungsvorschlag243
5.2.3 Wahrung der materiellen Interessen der Urheber245
5.2.4 Urheberpersönlichkeitsrechtliche Aspekte247
5.2.5 Vereinbarkeit mit der Richtlinie 2001/29/EG250
5.2.5.1 Recht der öffentlichen Wiedergabe, Art. 3 Abs. 1 der Richtlinie 2001/29/EG250
5.2.5.2 Schrankenkatalog, Art. 5 Abs. 3 der Richtlinie 2001/29/EG251
5.2.5.3 Dreistufentest, Art. 5 Abs. 5 der Richtlinie 2001/29/EG253
5.2.5.4 Zusammenfassung und Fazit258
6 Ergebnis259
Literaturverzeichnis262

Weitere E-Books zum Thema: Patentrecht - Urheberrecht - Medienrecht

Geistiges Eigentum in China

E-Book Geistiges Eigentum in China
Neuere Entwicklungen und praktische Ansätze für den Schutz und Austausch von Wissen Format: PDF

Die Autoren reflektieren aus wissenschaftlicher und betrieblicher Perspektive praktische Erfahrungen und Strategien deutscher Unternehmen in China und erläutern sie im aktuellen Kontext der…

Geistiges Eigentum in China

E-Book Geistiges Eigentum in China
Neuere Entwicklungen und praktische Ansätze für den Schutz und Austausch von Wissen Format: PDF

Die Autoren reflektieren aus wissenschaftlicher und betrieblicher Perspektive praktische Erfahrungen und Strategien deutscher Unternehmen in China und erläutern sie im aktuellen Kontext der…

Recht und Praxis der GEMA

E-Book Recht und Praxis der GEMA
Handbuch und Kommentar Format: PDF

In this volume, the basic principles of the administrative functions carried out by the Society for Performing and Mechanical Reproduction Rights (GEMA) are presented comprehensively and…

Designschutz in der Schiffbauindustrie

E-Book Designschutz in der Schiffbauindustrie
[Urheber- und geschmacksmusterrechtlicher Schutz von Schiffsbauten] Format: PDF

This report presents and analyses the legal instruments established for the protection of intellectual property in the shipbuilding industry which could be applied to ship design - the aesthetic…

Die Bilder- und Nachrichtensuche im Internet

E-Book Die Bilder- und Nachrichtensuche im Internet
Urheber-, persönlichkeits- und wettbewerbsrechtliche Aspekte Format: PDF

Bilder- und Nachrichtensuchmaschinen übernehmen fremde Informationen und Werke, oft ohne die Zustimmung der Rechteinhaber einzuholen. Constantin Fahl untersucht die Handlungen der Suchmaschinen-…

Recht und Praxis der GEMA

E-Book Recht und Praxis der GEMA
Handbuch und Kommentar Format: PDF

In this volume, the basic principles of the administrative functions carried out by the Society for Performing and Mechanical Reproduction Rights (GEMA) are presented comprehensively and…

Designschutz in der Schiffbauindustrie

E-Book Designschutz in der Schiffbauindustrie
[Urheber- und geschmacksmusterrechtlicher Schutz von Schiffsbauten] Format: PDF

This report presents and analyses the legal instruments established for the protection of intellectual property in the shipbuilding industry which could be applied to ship design - the aesthetic…

Weitere Zeitschriften

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...