Sie sind hier
E-Book

Die Wiedervereinigungspolitik Konrad Adenauers

AutorLisa Brill
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl21 Seiten
ISBN9783640908172
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis8,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, Note: 1,3, Universität Potsdam (Historisches Institut), Veranstaltung: Deutsche Frage, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dieser Arbeit möchte ich der Frage nachgehen, inwieweit Konrad Adenauers Wiedervereinigungspolitik überhaupt das Ziel eines wiedervereinigten Deutschlands beabsichtigte. Welche Priorität hatte die Wiedervereinigung in seinem politischen Handeln. Benutzte er das Offenhalten der Deutschen Frage vielmehr, um seine eigentlichen Ziele, die Erringung der Souveränität der Bundesrepublik und die Eingliederung in den Westen zu erreichen? Oder war seine umstrittene Politik der Westbindung der einzige Weg sein Ziel die Souveränität zu erreichen und glaubte er wirklich, dass nur durch Erringung der Freiheit eine anschließende Wiedervereinigung überhaupt möglich war. War es also die einzig richtige Möglichkeit, die Adenauer wählen konnte? Zuerst möchte ich mich mit den praktischen Schritten von Adenauers Politik seit seinem Amtsantritt in Sachen Wiedervereinigung contra Westbindung beschäftigen. Im Mittelpunkt stehen dabei die abgeschlossenen Verträge und Schritte in die westliche Gemeinschaft. Anschließend geht es darum, Adenauers Einstellung zur Wiedervereinigung näher zu untersuchen, hat er Versuche unternommen, sie herbeizuführen oder zielten nicht alle seine Vorgehen auf eine Vertiefung der Teilung ab? Welche Theorien und Motive lagen seinem Handeln zugrunde? Am Ende folgt ein Fazit, in dem die Leitfragen 'Wollte Konrad Adenauer die Spaltung Deutschlands?' und 'Wie wichtig war ihm die Wiedervereinigung?' beantwortet werden.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Europa - Geschichte und Geografie

Der Salon der Rahel Varnhagen

E-Book Der Salon der Rahel Varnhagen

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neuzeit, Absolutismus, Industrialisierung, Note: 1,7, Universität Rostock (Historisches Institut), Veranstaltung: ...

Frauen im Mittelalter

E-Book Frauen im Mittelalter

Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2, Technische Universität Dresden (Geschichte), Veranstaltung: Proseminar: Ende ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...