Sie sind hier
E-Book

Die Zukunft der Arbeit in der Industrie 4.0

AutorHannah M.
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl16 Seiten
ISBN9783668685017
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 1,3, Universität Kassel, Sprache: Deutsch, Abstract: Digitalisierung und voranschreitende Technisierung gehören zu den eindringlichsten Themen der Gegenwart. Vieles, was vor Kurzem noch als reine Utopie betrachtet wurde, ist nun möglich. Die Entwicklung schreitet in rasantem Tempo voran, was manche Menschen mit Erstaunen und Bewunderung, andere hingegen mit Angst und Unsicherheit zur Kenntnis nehmen. Ein Beispiel ist die Möglichkeit selbstfahrender Autos, die bis vor einiger Zeit nur in Science Fiction Filmen möglich war. Statt Menschen übernehmen vollends Maschinen und Algorithmen die Kontrolle über die Fahrzeuge und ersetzen den Menschen. Diese Entwicklung bietet Chancen und Risiken zugleich, denn einerseits machen schon jetzt Fahrassistenzsystem zur automatischen Spur- und Abstandshaltung das Fahren sicherer, andererseits bestehen gerade erhebliche Vorbehalte der maschinellen Steuerung gegenüber, wenn es um ethische Kernfragen des autonomen Fahrens geht. Diese Möglichkeiten lassen sich auch auf die Wirtschaft übertragen, denn sowohl in der Industrie als auch dem Dienstleistungsgewerbe verändern digitale Inventionen den Markt. Oft teilen sich Mensch und Maschine Tätigkeiten innerhalb diverser Wertschöpfungsketten und ergänzen sich somit, allerdings gibt es auch Entwicklungen, bei denen der Mensch obsolet wird, wie beispielsweise bei Prozessüberwachungen oder im Einzelhandel, wo sich der Kunde das passende Produkt online selbst aussucht. Die Frage nach der Zukunft der menschlichen Arbeitskraft in der Industrie 4.0 bzw. die Einflüsse von Maschinen, Computern und Technologien werden gegenwärtig kontrovers diskutiert. Die Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft sind noch unklar, denn der Fortschritt verläuft rasant und so ist gegenwärtig nicht abzusehen, welche Möglichkeiten die nahe Zukunft bietet. Die vorliegende Arbeit geht der Fragestellung nach, ob der Mensch in Zukunft durch Maschinen ersetzt wird. Zunächst wird dafür in Kapitel 2 ein Überblick über die Entwicklungen und die Bedeutung der Industrie 4.0 gegeben, bevor sich Kapitel 3 dann detailliert mit den Veränderungen am Arbeitsplatz und Arbeitsmarkt befasst.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Urlaub in der DDR.

E-Book Urlaub in der DDR.

Die hauptsächlichen Urlaubsregionen in der DDR werden dargestellt mit den seinerzeit sehr populären farbig illustrierten Landkarten auf Postkarten in einem großen Format. Dazu findet man eine ...

Stadt

E-Book Stadt

Das Phänomen Stadt in der Gesamtschau. Von Architektur über Geschichte, Geografie, Politik- und Rechtswissenschaften bis Stadtsoziologie und -ethnologie: In diesem Handbuch kommen sämtliche ...

Populäre Events

E-Book Populäre Events

Ob Fernsehen, Computerspiele, jugendkulturelle Aktivitäten oder einfach Feiern: ,Events' sind umfassender Bestandteil der heutigen Populär- und Alltagskulturen geworden. Anhand der Untersuchung ...

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...