Sie sind hier
E-Book

Dienstleistungsmarketing. Marketing-Mix - Unterschiede zum Produktbereich

AutorJan Geckeler
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2003
Seitenanzahl7 Seiten
ISBN9783638163354
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis2,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,8, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart, früher: Berufsakademie Stuttgart (Fachbereich Wirtschaft), Veranstaltung: Dienstleistungsmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Zur Erreichung seiner Marketingziele hat ein Unternehmen im wesentlichen vier Instrumente zur Verfügung, um einen effizienten Absatz seiner Produkte zu gewährleisten. Eine situative Kombination dieser absatzpolitischen Instrumente bezeichnet man als Marketing-Mix. Dieser setzt sich zusammen aus Produktpolitik (die Gestaltung des Produktes selbst und der Verpackung, im weiteren Sinne auch die Ausgestaltung von Garantie- und Serviceleistungen), Preisgestaltung (inklusive Rabattpolitik sowie Liefer- und Zahlungsbedingungen), Distributionspolitik (Absatzwegewahl und Aufbau der Vertriebsorganisation) sowie Kommunikationspolitik (insbesondere Werbung und Verkaufsförderung). Im Dienstleistungsmarketing gibt es indessen zahlreiche Unterschiede zum Produktbereich, die somit auch im Marketing-Mix deutlich werden. Diese werden im Rahmen dieser Arbeit dargestellt. In Anbetracht der zahlreichen Besonderheiten der Dienstleistungen gegenüber Sachleistungen wäre es jedoch zu einfach, lediglich das Instrumentarium des Sachleistungsmarketing auf das Dienstleistungsmarketing zu übertragen. Eine dienstleistungsspezifische Erweiterung nach Meffert gibt zunächst Aufschluss über den Wandel der klassischen 4 Ps hin zu den 7 Ps des Dienstleistungsmarketing. Im Anschluss werden spezifische Charakteristika einzelner Elemente des Marketing-Mix im Kontext des Dienstleistungsmarketing anschaulich illustriert.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Marketing - Verkauf - Sales - Affiliate

Wettlauf um die Frauen

E-Book Wettlauf um die Frauen
Der Bankkunde der Zukunft ist weiblich Format: PDF

Der Kunde von morgen ist Königin. Die wichtigsten Kunden sind weiblich. Frauen treffen heute rund 80 Prozent der Entscheidungen über die Gesamtkaufkraft in Deutschland. Damit sind Kundinnen längst…

Versicherer im Internet

E-Book Versicherer im Internet
Statuts, Trends und Perspektiven Format: PDF

Seit die ersten deutschen Versicherer 1995 online gingen, hat sich viel getan: Bunte Bilderwelten und der E-Commerce-Hype sind inzwischen vergessen. Das Internet ist heute bei allen marktrelevanten…

Erfolgsfaktor Vertrieb

E-Book Erfolgsfaktor Vertrieb
Versicherungsprodukte - Vertriebswege - Vergütungssysteme Format: PDF

"Versicherungsunternehmen können angesichts der demografischen Entwicklung in Zukunft nur erfolgreich sein, wenn sie über ausreichende Finanzmittel verfügen und wenn ihr Vertrieb ""richtig…

Kunden gewinnen und binden

E-Book Kunden gewinnen und binden
Mehr verkaufen durch innovatives Marketing Format: PDF

"Versicherungen, Finanz- und Vermögensberatung kann man nicht anfassen. Es sind abstrakte Leistungen. Die Kunden erhalten weder eine Garantie, noch ein Umtauschrecht. Deshalb gelten für die…

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...