Sie sind hier
E-Book

Dietrich Tiedemann: Funktionalistische Sprachtheorie und Sprachursprungstheorie

eBook Dietrich Tiedemann: Funktionalistische Sprachtheorie und Sprachursprungstheorie Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2003
Seitenanzahl
33
Seiten
ISBN
9783638180610
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Mit seiner 1710 erschienenen Brevis designatio meditationum de originibus genti-um ductis potissimum ex indicio linguarum (Kurze Schilderung der Erwägungen zur Herkunft der Völker, die sich am ehesten aus dem, was die Sprachen zu erkennen geben, ableiten läßt) hat Leibniz eine Auseinandersetzung über den Ursprung der Sprache angestoßen, die gewiß zu den Marksteinen in der Geschichte der Preußischen Akademie zählt. Das Problem fand im 18. Jahrhundert nicht nur das Interesse von Spezialisten, sondern berührte den Kern der philosophischen Debatte über die Natur des Menschen und seine Stellung im Universum. [...] Nach Herders berühmter Abhandlung (1792) blieb die Berliner Akademie der Ort, an dem hierüber debattiert wurde, etwa anläßlich der Akademievorträge von Grimm (1851) und Schuchardt (1920). (BBAW-Internetseite)
Diese Worte stammen aus der Einleitung zum Programm der internationalen Tagung zum Ursprung der Sprache, die in der Zeit vom 16. bis zum 18. Dezember 1999 in der Berlin-Brandenburgischen (ehemals Königlich-Preußischen) Akademie der Wissenschaften (BBAW) stattfindet.
Zwei Punkte in diesem Zitat ziehen die Aufmerksamkeit des in Sprachursprungstheorien interessierten Wissenschaftlers: LEIBNIZ wird hier als derjenige angesehen, der die Diskussion in Gang brachte; und - was für diese Seminararbeit eine größere Rolle spielt - für die Zeit der deutschen Aufklärung wird HERDER als die Autorität schlechthin in Sache Sprachursprungstheorie dargestellt.
Dies wird in der zitierten Passage freilich nicht für die Gesamtproblematik, sondern nur im Rahmen der Geschichte der Berliner Akademie postuliert, innerhalb derer LEIBNIZ und HERDER bekannter- und unbestrittenermaßen eine wesentliche Rolle gespielt haben: Die Gründung der Akademie im Jahre 1700 ist auf LEIBNIZens Plänen zurückzuführen; dessen in der oben zitierten Passage erwähnter Artikel Brevis designatio... eröffnet die erste wissenschaftliche Publikation der Akademie, die Miscellanea Berolinensia1 ; HERDER gewann mit seiner Abhandlung über den Ursprung der Sprache die Preisfrage der Akademie für das Jahr 1770 (HERDER 1772).
Die Aussagen in diesem Zitat beziehen sich also nur auf die Verhältnisse innerhalb der Akademie. [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sprachwissenschaft - Rhetorik

Korpuslinguistik

eBook Korpuslinguistik Cover

Die linguistische Arbeit mit digitalen Textsammlungen hat sich in den letzten Jahren von einer Methode zu einer eigenen Disziplin der Linguistik gemausert. Das vorliegende Buch, bisher die einzige ...

Reformpoetik

eBook Reformpoetik Cover

The obvious gaps in standardisation in German baroque poetics are partially filled by poetological prefaces. Despite this, however, taught genre norms remain quite tentative. This absence of binding ...

Sprache und Tabu

eBook Sprache und Tabu Cover

Taboos are expressive indicators of the location of a society in its cultural history. Linguistic taboos in particular can be approached via euphemisms, which are observed and interpreted here in a ...

Körperkultur und Moderne

eBook Körperkultur und Moderne Cover

This study investigates the presentation, evaluation, and literary appropriation of sport, physical education, and physical exercise in the works of Robert Musil. In Musil’s day the modern “body ...

Riten, Gesten, Zeremonien

eBook Riten, Gesten, Zeremonien Cover

Ritualised action – the use of gestures and ceremonial processes – were a central means of creating and expressing social order in pre-modern societies in particular. The present volume is ...

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...