Sie sind hier
E-Book

Digitale Bildbearbeitung für Fotografen

Was Fotografen in Photoshop beherrschen sollten, was sie über das digitale Bild und über Colormanagement wissen müssen

eBook Digitale Bildbearbeitung für Fotografen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2007
Seitenanzahl
306
Seiten
ISBN
9783540272533
Format
PDF
Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
46,99
EUR

Es ist ganz einfach, wenn es gut erklärt wird. In seinen Seminaren hat Wolfgang Pfaffe einleuchtende Erklärungen und Übungen getestet und immer wieder optimiert. Das Ergebnis finden Sie in diesem Buch.

Es geht mehr in die Tiefe als viele andere Bücher, weil es sich nur auf die Bedürfnisse von Fotografen konzentriert. Sie beginnen damit, sich in Photoshop eine 'Fotografen-Werkbank' einzurichten und ein paar Übungen später können Sie schon perfekt retuschieren. Im Kapitel 'Colormanagement' erfahren Sie die Funktion von Farbräumen und Profilen mit einfachen Übungen direkt am Bild - nicht an abstrakten Gittergrafiken.

Und falls beim Nacharbeiten einer Übung nicht alles gleich klappt, bringt das zur Übung gehörende Video restlos Klarheit.

Dieses Buch basiert auf Photoshop CS. Neuere Versionen ändern nichts an der Gültigkeit der hier geschilderten Grundlagen. www.pixelteacher.de informiert Sie über die für dieses Buch relevanten Neuerungen der folgenden Version.

Wolfgang Pfaffe ist freier Fotograf und Dozent für Digital Imaging. In seinem Schulungscenter in Hamburg (www.digital-imagination.de) hat er die Inhalte des Buches in der Praxis erprobt.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Software - Betriebssysteme - Anwenderprogramme

Software in Zahlen

eBook Software in Zahlen Cover

GUT GEMESSEN, SCHON GEWONNEN- Erfahren Sie, wie sich Software vermessen lässt - und zwar in den drei Dimensionen Quantität, Komplexität und Qualität - Finden Sie hier Methoden zur besseren ...

Kerberos

eBook Kerberos Cover

Wer als Administrator einer heterogenen Netzwerkumgebung eine einheitliche Benutzerverwaltung betreiben will, kommt heutzutage am Authentisierungsdienst Kerberos nicht vorbei. Dieses Buch behandelt ...

iWork `09: Pages

eBook iWork `09: Pages Cover

Das Büropaket iWork ’09 von Apple umfasst das Textverarbeitungsprogramm Pages (Version 4), das Präsentationsprogramm Keynote (Version 5) sowie das Tabellenkalkulationsprogramm Numbers ...

Ergonomiesoftware

eBook Ergonomiesoftware Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Informatik - Software, Note: 1,5, Hochschule Pforzheim (Wirtschaftsingenieurwesen), Veranstaltung: Produktion, Sprache: Deutsch, Abstract: Die in ...

Softwaretechnik

eBook Softwaretechnik Cover

Software-Projekte geraten oft in Schwierigkeiten: Zeit und Budget werden überschritten; das Projekt tritt auf der Stelle; im schlimmsten Fall wird es ohne Ergebnis abgebrochen. Manche ...

Den Mac aktuell halten

eBook Den Mac aktuell halten Cover

Sie nutzen mehrere Macs und sind es leid, ständig die Daten auf den verschiedenen Rechnern manuell anzugleichen? Dann sollten Sie den Synchronisierungsdienst Growl ausprobieren! Der löst nicht nur ...

Weitere Zeitschriften

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...