Sie sind hier
E-Book

Digitalfernsehen installieren, nutzen und aufzeichnen

Leicht gemacht, Geld und Ärger gespart!

AutorThomas Riegler
VerlagFranzis
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl128 Seiten
ISBN9783772335983
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis9,99 EUR
Der Fernsehzuschauer ist heute mit immer mehr Geräten der Unterhaltungselektronik und verschiedenen Empfangsmöglichkeiten konfrontiert. Die Palette reicht von unterschiedlichsten Digitalreceivern über DVD-Rekorder und Audio-Video-Verstärker bis hin zu digitalen Raumklangsystemen, Videobeamern und Blue-ray-Playern. Moderne Flachbildfernseher können hochauflösende Fernsehbilder darstellen, und die vielen verschiedenen Buchsen- und Steckernormen sind selbst für manche Heimkinofreaks in ihren unterschiedlichen Funktionen kaum mehr überschaubar. Dieses Buch zeigt, wie Sie alle Komponenten richtig aufbauen, verkabeln und am Fernseher anschließen, um so bei maximalem Bedienungskomfort den maximalen Nutzen aus den Geräten zu ziehen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
1.2 Satellitenfernsehen DVB-S (S. 12-13)

Mit einer Satellitenanlage können Sie die weitaus meisten Fernsehprogramme empfangen. DVB-S steht für Digital Video Broadcast-Satellite, zu Deutsch Digitaler Fernsehrundfunk per Satellit. DVB-S2 ist ein Nachfolgestandard von DVB-S, mit dem sich hochauflösende HDTV-Bilder aus dem All übertragen lassen. Im Gegensatz zum digitalen Kabelfernsehen und zu DVB-T ist keine zusätzliche Infrastruktur durch terrestrische Senderketten und Kabelnetze erforderlich, sodass DVBS auch in abgelegenen Gebieten Fernsehempfang ermöglicht. Bereits mit kleinen Satellitenspiegeln ab rund 60 cm Durchmesser können Sie weit über hundert deutschsprachige Programme auf dem Fernsehbildschirm verfolgen.

Wer will, kann zusätzlich verschlüsselte Bezahlsender wie Premiere abonnieren. Da der Satellit große Übertragungskapazitäten bereitstellt, kann er Programme in ausgezeichneter Bildqualität übertragen. Beispiele sind die Programme von ARD, ZDF und der großen Privatsender, die selbst auf sehr großen Flachbildfernsehern für eine exzellente Performance sorgen. Auch das hochauflösende Fernsehen HDTV können Sie via Satellit sehen, allerdings ist bisher das deutschsprachige Programmangebot bescheiden. Nachdem international immer mehr HDTV-Sender an den Start gehen, wird dieser Trend mittelfristig wahrscheinlich auch Deutschland erfassen. ARD und ZDF haben bereits beschlossen, HDTV einzuführen. Aus Österreich und der Schweiz sind HDTV-Programme bereits auf Sendung, die allerdings verschlüsselt und deshalb nicht in Deutschland zu sehen sind.

Sat-Receiver haben viele Features

Die Modelle bei Satellitenreceivern reichen von der einfachen Digitalbox bis hin zu Geräten, die auch HDTV empfangen können oder in die ein DVD-Rekorder mit Computerfestplatte, ein sogenannter Festplattenrekorder, eingebaut ist. Diese Sat-Receiver liefern so einen besonders hohen Fernsehkomfort. Zu den Features zählt beispielsweise das Aufzeichnen von mehreren Sendungen, während Sie gleichzeitig ein anderes Programm live auf dem Bildschirm verfolgen können. HDTV-Festplatten-Receiver erlauben, hochauflösende Fernsehbilder mit voller Qualität zu speichern.

Da die Geräte stets den originalen, vom Satelliten empfangenen Datenstrom archivieren, sind Mitschnitte nicht von der Live-Sendung zu unterscheiden. Deshalb zeichnen Festplattenreceiver in besserer Qualität auf als alle Video- und DVD-Rekorder, und sie ermöglichen sehr lange Aufnahmezeiten. Ein zusätzliches Feature ist das zeitversetzte Fernsehen, auch Timeshift genannt. Es erlaubt, eine gerade live empfangene Sendung anzuhalten, wenn beispielsweise das Telefon klingelt. Minuten später können Sie die Sendung an der angehaltenen Stelle fortsetzen, während das Gerät gleichzeitig den Rest des Programms aufzeichnet. Hoher Installationsaufwand Der Installationsaufwand beim Fernsehen aus dem All ist im Vergleich zu anderen digitalen Übertragungswegen hoch. Zum Empfang ist eine passende Antenne erforderlich, die man nicht überall einfach mal so montieren darf. Was bei Einfamilien- oder Reihenhäusern Vor- und Nachteile des digitalen Satelliten-TV

Plus: ,
-  ,größtes Programmangebot ,
-  ,beste Bild- und Ton-Qualität ,
-  ,auch HDTV-Sender verfügbar ,
-  ,je nach verwendetem Receiver sehr hoher Bedienungskomfort ,
-  ,ist auch in abgelegenen Gebieten zu empfangen ,
-  ,keine monatlichen Gebühren (Ausnahme: abgeschlossenes Pay-TV-Abo)

Minus: ,
-  ,hoher Installationsaufwand ,
-  ,Sat-Antenne kann/darf nicht überall montiert werden ,
-  ,Empfang im innerstädtischen Bereich nicht immer möglich ,
-  ,je nach Ausstattung der Satellitenanlage relativ hohe Investitionskosten
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Copyright5
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis7
1. Vor- und Nachteile verschiedener Empfangswege10
1.1 Digitales Antennenfernsehen DVB-T12
1.2 Satellitenfernsehen DVB-S13
1.3 Digitales Kabelfernsehen DVB-C15
1.4 Internet-Protokoll-Fernsehen IPTV16
2 Mit Steckern und Buchsen auf du und du18
2.1 Scart-Norm verbindet Videogeräte aller Art19
2.2 Cinch-AV-Buchsen20
2.3 Komponenten-Buchsen garantieren hohe Videoqualität21
2.4 S-Video liefert gute Bilder22
2.5 HDMI für Fernsehbilder in bester Qualität22
2.6 Toslink liefert Dolby-Digitalton23
2.7 USB bringt Fotodateien auf den Fernsehschirm23
2.8 FireWire überspielt selbst gedrehte Videos24
2.9 IEC-Antennenbuchse: schlechteste Bild- und Ton-Qualität24
2.10 F-Buchsen in Satellitenreceivern25
2.11 Ethernet-Buchse an IPTV-Receiver und DSL-Modem25
3 Woran Sie gute Audio- und Video-Kabel erkennen26
4 Satellitenfernsehen und Videogeräte installieren28
4.1 Fernseher mit Videorekorder, Sat-Reveiver und DVD-Player verbinden29
4.2 Mehr Fernsehkomfort mit zwei Receivern31
4.3 Fernseher mit Sat-Festplattenreceiver und DVD-Rekorder verkabeln33
5 Heimkino-Anlage mit Satelliten- und Antennen-Empfang34
5.1 Receiver videogerecht verkabeln35
5.2 Videobeamer integrieren37
5.3 AV-Verstärker als Schaltzentrale und Digitalton-Lieferant38
6 Audio-Video-Geräte auf beste Bildqualität einstellen40
6.1 Übliche Digitalreceiver41
6.2 Receiver für hochauflösendes Fernsehen44
6.3 DVD-Player und DVD-Rekorder46
7 Geometrisch richtige Bilder auf dem Fernsehschirm48
7.1 Digitalreceiver einstellen49
7.2 Fernseher einstellen53
8 Raumklang für Audio-Video-Anlage installieren54
8.1 Raumklang mit Hi-Fi- oder AV-Verstärker installieren56
8.2 Dolby-Digital-Tonspur für jeden Sender einstellen59
8.3 Nur stereo: Digitalreceiver und Videogeräte analog an Hi-Fi-Verstärker anschließen61
8.4 Ältere AV-Verstärker analog verkabeln65
9 Lautsprecher für Raumklang optimal aufstellen66
9.1 Heimkino-Anlage mit Dolby-5.1-Lautsprecher-Aufbau67
9.2 Dolby-5.1-Klang ohne Dipol-Lautsprecher69
9.3 Heimkino-Anlage mit 7.1-Lautersprecher-Anordnung70
10 Lautsprecherkabel fachgerecht handhaben72
10.1 Für Anschluss vorbereiten74
10.2 Richtig mit Verstärker und Lautsprechern verbinden76
10.3 Unauffällig verlegen80
11 Der Weg zu hochauflösenden Fernsehbildern82
11.1 HDTV-Receiver und Videogeräte mit Fernseher richtig verkabeln85
11.2 AV-Verstärker als Schaltzentrale mit Digitalton integrieren91
12 Videobeamer für Heimkino-Anlage richtig aufbauen94
12.1 Der richtige Aufstellungsort95
12.2 Welche Leinwand ist die richtige?97
12.3 Beamer fachgerecht an Zimmerdecke montieren98
13 Satelliten- und Antennen-Fernsehen im ganzen Haus100
13.1 Fernsehbilder aus dem All in einzelne Zimmer verteilen101
13.2 Mehr als acht Receiver an Satellitenschüssel betreiben102
13.3 Auch digitales Antennenfernsehen im Haus verteilen103
13.4 F-Stecker am Antennenkabel fachgerecht montieren105
13.5 Antennenkabel unauffällig verlegen108
13.6 Woran Sie gute Antennenkabel erkennen109
14 Flachbildfernseher richtig an Wand montieren110
14.1 Ist die Wandmontage überhaupt sinnvoll?111
14.2 Aufbau-Ort und optimale Aufbauhöhe ermitteln112
14.3 Die richtige Wandhalterung auswählen113
14.4 Montageschritte im Detail115
14.5 Kabel unauffällig verlegen118
15 Worauf bei Fernsehmöbeln achten?120
15.1 Kabel unauffällig durch Tischplatte führen122
15.2 Audio- und Video-Signale per Funk übertragen?123
16 Anhang124
16.1 Fachwörter- und Abkürzungs-Verzeichnis125
Stichwortverzeichnis128

Weitere E-Books zum Thema: Elektronik - Elektrotechnik - Telekommunikation

Bondgraphen

E-Book Bondgraphen

Für moderne Ingenieurdisziplinen wie die Mechatronik werden Modellbildung und Simulation technischer Systeme immer wichtiger. Klassische Methoden sind wenig intuitiv, mathematiklastig und nicht ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...