Sie sind hier
E-Book

D&O Versicherung als Instrument der Corporate Governance

AutorChristian Doll
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl29 Seiten
ISBN9783656303152
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis11,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,0, Universität Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Bei der Thematik der Haftung für Unternehmensorgane knüpft dabei die Directors' and Officers' (D&O) Versicherung an, die gemäß Thümmel (1996, S. 20) wegen der verstärkten Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen von Anteilseignern verstärkt nachgefragt wird. Die D&O ist eine Vermögensschaden- Haftpflichtversicherung, die ein Unternehmen für die Leitungsorgane abschließt. Die folgende Ausarbeitung soll die Rolle der D&O Versicherung aus ökonomischer Sicht näher betrachten. Hierbei fokussiert sich die Arbeit auf mögliche Veränderungen der Anreize von Managern, die durch den Erwerb einer D&O Versicherung entstehen. Außerdem untersucht die Auserarbeitung die D&O Versicherung als Instrument der Corporate Governance. Die Arbeit gliedert sich wie folgt: In Abschnitt 2 wird näher auf die gesetzlichen Grundlagen von Haftungsansprüchen gegenüber dem Management und Aufsichtsrat in Deutschland eingegangen. Hierbei wird zwischen der Innen- und Außenhaftung unterschieden. Im Gliederungspunkt 3 werden neben der Erklärung der D&O Versicherung der Begriff des Corporate Governance abgegrenzt und theoretische Agency-Problematiken näher erläutert. Gliederungspunkt 4 diskutiert differenziert mögliche ökonomische Probleme, die durch den Abschluss einer D&O Versicherung entstehen. Hierbei erfolgt eine Differenzierung nach positiven (Gliederungspunkt 4.1) und adversen (Gliederungspunkt 4.2) Anreizstrukturen, die durch den Erwerb einer D&O Versicherung entstehen. Die Ausarbeitung endet mit einer Zusammenfassung und einem Fazit.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Buffett

E-Book Buffett

Warren Buffett hat es geschafft: An der Börse wurde er zu einem der reichsten Männer der Welt. Sein unglaublicher Investmenterfolg machte Buffett zur Ikone vieler Anleger. Buffett fasziniert: Er ...

Genial einfach entscheiden

E-Book Genial einfach entscheiden

Richtig oder falsch? Das menschliche Gehirn ist ein lebendes Fossil. Unsere Verhaltensmuster sind noch immer von der Steinzeit geprägt. Kein Wunder, dass wir der rasanten gesellschaftlichen ...

Adele Spitzeder

E-Book Adele Spitzeder

1872, München: Mehr als 30 000 Menschen in München und Umgebung verlieren ihre Ersparnisse. Existenzen und ganze Gemeinden sind urplötzlich ruiniert, unzählige Menschen nehmen sich das Leben. ...

Der Weg ins Verderben

E-Book Der Weg ins Verderben

Die weltweite Konjunktur hat sich nach der Finanzkrise unglaublich schnell erholt. Geradezu unnatürlich schnell. Die tönernen Füße, auf denen die erstaunliche Erholung steht, haben Namen: ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...