Sie sind hier
E-Book

Doping

Wirkstoffe, fachärztliche und interdisziplinäre Aspekte

AutorChristoph Raschka, Ludwig Zichner, Paul E. Nowacki, Reinhold May
VerlagSchattauer GmbH, Verlag für Medizin und Naturwissenschaften
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl216 Seiten
ISBN9783794565375
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis34,99 EUR
Doping ist ein Dauerbrenner in den Schlagzeilen - nicht zuletzt durch die wiederholte Beteiligung namhafter Sportärzte an Dopingfällen im deutschen Spitzensport. Der Sportärzteverband Hessen gibt mit diesem Buch, das Teil seiner Anti-Doping-Initiative ist, einen fundierten Überblick über alle relevanten Hintergründe und Fakten, die der mit Doping konfrontierte Arzt benötigt. Neben rechtlichen und ethischen Aspekten gehen die Autoren ausführlich auf die zur Leistungssteigerung verwendeten Wirkstoffgruppen ein - klinische Eigenschaften und Dosierung, Nachweismöglichkeiten und Wirkstoffmaskierung - kurz: Alle wichtigen Eckdaten zu den einzelnen Wirkstoffen sind für den Arzt übersichtlich aufbereitet. Die aus der Anwendung von Doping resultierenden Krankheitsbilder, ihre Pathophysiologie und Therapie werden detailliert erläutert. Klinische Fallbeispiele beschreiben eindrücklich die Dopingauswirkungen aus dem Blickwinkel der einzelnen Facharztgruppen. Sport- und trainingswissenschaftliche, psychologische und rechtsmedizinische Hintergründe fließen in diesen umfassenden Gesamtüberblick ebenso ein wie neueste Erkenntnisse über Dopingpraktiken im Behindertensport. Zu sportsoziologischen Aspekten nimmt ein prominenter deutscher Radsportler Stellung. Das Buch richtet sich daher nicht nur an Sportmediziner und Fachärzte, die sich zu spezifischen Fragen des Dopings informieren möchten, sondern bietet auch Sport- und Trainingswissenschaftlern, Pharmakologen, Rechtsmedizinern, Sportlern und Trainern einen spannenden und aufschlussreichen Wissensfundus.

Priv.-Doz. Dr. med. Dr. rer. nat. Dr. Sportwiss. Christoph Raschka Facharzt für Innere Medizin und Allgemeinmedizin. Notfallmedizin. Sportmedizin; niedergelassen in eigener Praxis in Hünfeld; 2. Vorsitzender Univ.-Prof. Dr. med. Paul E. Nowacki Facharzt für Innere Medizin. Sportmedizin; emeritierter Ordinarius für Sportmedizin der Justus-Liebig-Universität Gießen, ehemaliger Chefarzt der Kaiserberg-Klinik Bad Nauheim; langjähriger 2. Vorsitzender Univ.-Prof. Dr. med. Ludwig Zichner Facharzt für Orthopädie, Physikalische Therapie und Rehabilitation. Sportmedizin; emeritierter Ordinarius für Orthopädie der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main, ehemaliger Ärztlicher Direktor der Orthopädischen Klinik Friedrichsheim; langjähriger 1. Vorsitzender Dr. med. Reinhold May Facharzt für Allgemeinmedizin. Sportmedizin; vormals niedergelassen in eigener Praxis in Weilburg; langjähriger Schatzmeister

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt14
1 Die Geschichte des Dopings aus journalistischer Sicht18
2 Erythropoietin- und Blutdoping24
Die Geschichte des Blutdopings24
Die Geschichte des EPO-Dopings25
Physiologische Grundlagen des Blutdopings27
Organisation des Blutdopings34
Gesundheitliche Risiken37
Fazit und Ausblick38
3 Ethische Aspekte des Dopings44
Einleitung44
Begründung des Dopingverbots44
Umsetzung des Dopingverbots45
4 Rechtliche Aspekte des Dopings48
Einleitung48
Internationale und nationale Organisationen und Regelwerke51
WADA51
NADA51
WADA-Code51
WADA-Verbotsliste52
Praktische Aspekte54
Medizinische Ausnahmegenehmigung54
Meldepflicht56
Strafrecht und Nebenstrafrecht56
Delikte gegen Leib und Leben des Sportlers57
Arzneimittelgesetz60
Fazit63
5 Sportsoziologische Aspekte des Dopings66
Einleitung66
Der Körper als biologische Maschine und kybernetische Steuerungsmodelle68
Doping als subkulturelles oder gesellschaftliches Problem?69
Fazit und Ausblick70
6 Wirkstoffgruppen im Doping72
6.1 Anabole Wirkstoffe, Hormone und verwandte Stoffe, Beta-2-Agonisten und Maskierungsmittel73
Einleitung73
Anabole Wirkstoffe74
Anabol-androgene Steroide74
Selektive Androgen-Rezeptor-Modulatoren78
Zeranol79
Hormone und verwandte Stoffe80
Erythropoietin (EPO)80
Wachstumshormon82
Weitere das Muskelwachstum steigernde Substanzen82
Beta-2-Agonisten83
Maskierungsmittel84
6.2 Stimulanzien und Cannabinoide86
Einleitung86
Amphetamin und Analoga86
Methamphetamin88
Methylendioxy-Derivate (Designerdrogen)89
Amantadin-Derivate90
Prolintan und Analoga90
Fenfluramin90
Mesocarb91
Phenylpiracetam91
Modafinilgruppe91
Phenmetrazin und Phendimetrazin92
Cropropamid92
Kokain93
Cannabinoide93
6.3 Beta-Rezeptoren-Blocker96
Einleitung96
Beta-Blocker-Missbrauch im Golfsport99
6.4 Narkotika100
Einleitung100
Morphin102
Andere starke Analgetika103
6.5 Glucocorticoide104
Einleitung104
Glucocorticoid-Missbrauch im Radrennsport106
7 Gendoping108
Einleitung108
Ansatzpunkte und Applikationsformen108
Nachweisverfahren111
Gesundheitliche Risiken113
Ausblick113
8 Klinische Aspekte des Dopings116
8.1 Pädiatrische Aspekte116
Einleitung und Epidemiologie116
Risiken von Doping speziell bei Kindern und Jugendlichen117
Risikofaktoren118
Ausnahmeregelungen bei Medikamenten118
Prävention119
8.2 Dermatologische Aspekte120
Einleitung120
Hormone und verwandte Wirkstoffe120
Beta-Rezeptoren-wirksame Substanzen123
Diuretika123
Fazit124
8.3 Allgemeinmedizinische und internistische Aspekte124
Einleitung124
Dopingstigmata126
Hepatologische Aspekte132
Nephrologische und onkologische Aspekte133
Synthol als typische Bodybuilding-Manipulationsmaßnahme133
Infektionsrisiken134
Anästhesiologische Aspekte135
Die Rolle des Hausarztes in der Dopingprävention135
8.4 Kardiologische Aspekte138
Einleitung138
Plötzlicher Herztod und Sekundenherztod140
Anabol-androgene Steroide140
Hormone und verwandte Wirkstoffe141
Beta-2-Agonisten142
Hormon-Antagonisten und -Modulatoren142
Diuretika143
Gendoping143
Stimulanzien144
Narkotika144
Cannabinoide145
Glucocorticoide145
Alkohol145
Fazit und Ausblick145
8.5 Neurologische und psychiatrische Aspekte147
Einleitung147
Kokain150
Amphetamin-Derivate152
Ecstasy und analoge Substanzen153
Cannabinoide154
8.6 Orthopädische Aspekte156
Prolog156
Einleitung156
Akute Schäden des Stütz- und Bewegungsapparats157
Chronische Schäden des Stütz- und Bewegungsapparats158
Substanzen und Methoden158
Fazit159
8.7 Gynäkologische und andrologische Aspekte160
Einleitung160
Nicht geschlechtsspezifisch wirksame Substanzgruppen160
Anabol-androgene Steroide und ihre geschlechtsspezifische Wirkung163
Therapie nicht spontan rückbildungsfähiger Dopingfolgen165
8.8 Rechtsmedizinische Aspekte167
Einleitung167
Rechtsmedizinische Leichenschau im Zusammenhang mit Doping168
Ursachen für Todesfälle nach Doping im Sport170
Fazit174
9 Sport- und trainingswissenschaftliche Aspekte des Dopings176
Einleitung176
Kraftdreikampf/Bankdrücken176
Gewichtheben178
Leichtathletik178
Radsport180
Schwimmen181
Fazit182
10 Psychologische Aspekte des Dopings184
Einleitung184
Wie kommt es zum Doping?184
Das Gefangenendilemma184
Faktoren der Vulnerabilität185
Psychische Folgen des Dopings187
11 Sozialpädagogische Aspekte des Dopings188
Einleitung188
Doping im Spitzensport188
Doping als gesellschaftliches Phänomen189
Fazit190
12 Legale Leistungssteigerung Ernährungsstrategien, Supplementierung, ergogene Substanzen192
Einleitung192
Sport und Ernährung193
Basisernährung193
Ernährungsoptimierung im Trainings- und Wettkampfumfeld195
Immunologische und antioxidative Leistungsstabilisierung196
Supplementierung und Substitution versus ergogene Substanzen198
Anhang206
Sachverzeichnis208

Weitere E-Books zum Thema: Grundlagen - Nachschlagewerke Medizin

Erkrankungen der Verdauungsorgane

E-Book Erkrankungen der Verdauungsorgane
Versicherungsmedizinische Aufsätze - Schriftenreihe der SCOR DEUTSCHLAND 10 Format: PDF

Die SCOR Global Life richtet in den deutschsprachigen Versicherungsmärkten einmal jährlich eine übergreifende versicherungsmedizinische Tagung an ihren Standorten in Köln, Wien und Zürich aus. Das…

Modernes Krankenhausmanagement

E-Book Modernes Krankenhausmanagement
Konzepte und Lösungen Format: PDF

Der Erfolg vieler Krankenhäuser wird in Zukunft davon abhängen, ob es trotz anhaltender Ressourcenknappheit gelingt, Patienten mit immer höheren Erwartungen zufriedenstellend zu betreuen. Die Autoren…

BWL für Mediziner im Krankenhaus

E-Book BWL für Mediziner im Krankenhaus
Zusammenhänge verstehen - erfolgreich argumentieren Format: PDF

Betriebswirtschaftliches Basiswissen im Krankenhaus ist überlebensnotwendig, denn Ärzte werden zunehmend an dem wirtschaftlichen Erfolg ihrer Abteilung/ihrer Klinik gemessen. Mehr Personal wird…

Fehlzeiten-Report 2006

E-Book Fehlzeiten-Report 2006
Chronische Krankheiten Format: PDF

Der 'Fehlzeiten-Report' wird vom Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) in Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld herausgegeben. Jedes Jahr informiert er umfassend über die aktuelle…

Management im Gesundheitswesen

E-Book Management im Gesundheitswesen
Format: PDF

Im Gesundheitswesen werden Fach- und Führungskräfte im Managementbereich benötigt, die über eine interdisziplinäre Ausrichtung verfügen und mit den speziellen Gegebenheiten der Branche vertraut sind…

Modernes Krankenhausmanagement

E-Book Modernes Krankenhausmanagement
Konzepte und Lösungen Format: PDF

Transparent und nachvollziehbar: Das praktische Handbuch zeigt die jeweils besten Führungsprinzipien und Prozessabläufe, die in deutschen Krankenhäusern unter ökonomischem Druck und vor dem…

Fehlzeiten-Report 2004

E-Book Fehlzeiten-Report 2004
Gesundheitsmanagement in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen Format: PDF

Der Fehlzeiten-Report vom Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) und der Universität Bielefeld liefert jedes Jahr umfassende Daten und Analysen zu den krankheitsbedingten Fehlzeiten in der…

Weitere Zeitschriften

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...