Sie sind hier
E-Book

Drahtlose Telegrafie

eBook Drahtlose Telegrafie Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2002
Seitenanzahl
31
Seiten
ISBN
9783638135900
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Physik - Sonstiges, Note: gut, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Fachbereich 8 Physik), Veranstaltung: Proseminar II Physik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Erfindung der Telegrafie im Jahre 1837 durch Samuel F. B. Morse in den USA und zeitgleich durch Sir Charles Wheatstone in England ist ein Meilenstein in der Nachrichtenübermittlung. Der von Samuel F. B. Morse entworfene Telegraf1 übermittelt elektrische Impulse über einen Draht. Um diese Form der 'nicht-papiergebundenen Kommunikation' nachrichtentechnisch nutzen zu können, entwarf Samuel F. B. Morse das nach ihm benannte Morsealphabet. Es ordnet jedem Buchstaben und jeder Ziffer eine eindeutige Abfolge von kurzen und langen Impulsen (Punkten und Strichen) zu. Dieser Code hat bis heute seine Gültigkeit nicht verloren, obwohl er durch moderne Nachrichtenübertragungsverfahren immer mehr verdrängt wird. Nach und nach wurden entlang der Eisenbahnverbindungen Telegrafie-Leitungen verlegt. Informationen konnten in Lichtgeschwindigkeit übermittelt werden. Mit der Verlegung des ersten Transatlantikkabels im Jahre 1858 wurden sogar zwei bisher weit getrennte Welten miteinander verbunden. Dadurch war es jetzt zum Beispiel möglich, Börsendaten der New Yorker Börse nach Europa zu telegrafieren. Die Geschwindigkeit der Übertragung war revolutionär, wenn man bedenkt, dass ein Brief von Amerika nach Europa wochenlang unterwegs war. Im Jahre 1844 erlebte die Presse durch die Einführung der Telegrafie einen unglaublichen Boom. Es entstanden Nachrichtenagenturen wie AP (New York), Reuters (London) und Wolff's Telegrafenbüro (Berlin). [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Physik - Biophysik - Bionik

Weitere Zeitschriften

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 30 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...