Sie sind hier
E-Book

Dystopien in aktueller Kinder- und Jugendliteratur und ihre didaktische Relevanz für den Deutschunterricht

Am Beispiel der Trilogie 'Die Tribute von Panem'

AutorAnonym
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl49 Seiten
ISBN9783668547780
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis16,99 EUR
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Note: 2,0, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Sprache: Deutsch, Abstract: Obwohl der Erfolg dystopischer Romane für Kinder und Jugendliche unumstritten ist und vor allem in der Presse vielfach diskutiert wurde, hält sich die literaturwissenschaftliche Forschung bedeckt. Auch die Literaturdidaktik für den Deutschunterricht hält sich meist zurück und greift bei der Literaturauswahl für die Schülerinnen und Schüler auf Altbewährtes (wie zum Beispiel Werke von Johann Wolfgang Goethe und Friedrich Schiller) zurück. Doch der anhaltende 'Boom' aktueller Kinder- und Jugendliteratur und somit auch dystopischer Kinder- und Jugendromane macht eine Betrachtung der Eignung eben dieser für den Unterricht notwendig. Aufgrund dessen soll diese Arbeit einen kleinen Beitrag zur Erforschung der Dystopie als Gattung der Kinder- und Jugendliteratur leisten und sich mit der Frage nach deren didaktischer Relevanz für den Deutschunterricht auseinander setzen. Dies wird beispielhaft an der Trilogie 'Die Tribute von Panem' gezeigt. Somit werden die Romane vor allem unter einem didaktischen Blickwinkel betrachtet. Einleitend soll zunächst der Begriff der Kinder- und Jugendliteratur definiert werden. Daraufhin werden zentrale Merkmale der Gattungen Utopie und Dystopie dargelegt sowie eine Begrifflichkeitsgrundlage durch Abgrenzung der verschiedenen und zum Teil unterschiedlich verwendeten Begriffe Anti-Utopie, Dystopie etc. gebildet. Dadurch, dass in der Literaturwissenschaft vielfach diskutiert wird, in welche Gattung Romane wie 'Die Tribute von Panem' einzuordnen sind, werden zunächst zentrale in den Romanen vorkommende Merkmale von Utopien sowie Dystopien dargelegt, um eine abschließende Gattungseinordnung vornehmen zu können. In einem nächsten theoretischen Teil wird dann zunächst die in der Arbeit verwendete Auffassung von Didaktik vorgestellt, darauffolgend auf die von Hans- Heino Ewers beschriebene literarische Norm der Kind- und Jugendgemäßheit eingegangen, um letztlich exemplarisch an 'Die Tribute von Panem' zu zeigen, dass sich die Gattung der Dystopie als an Kinder und Jugendliche gerichtete Texte eignet. Auf Basis der zuvor erlangten Untersuchungsergebnisse wird sich letztlich zeigen, ob sich in der aktuellen Kinder- und Jugendliteratur spezifisch Dystopien für den Deutschunterricht eignen. Dabei soll Bezug auf die Kompetenzlehrpläne für die Sekundarstufe I des Landes Nordrhein- Westfalen genommen werden.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...