Sie sind hier
E-Book

Ebay als Internetgeschäftsmodell unter besonderer Berücksichtigung der Wertschöpfung

AutorSusanne Klasen
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2004
Seitenanzahl24 Seiten
ISBN9783638262392
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis8,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 1,5, Universität Hamburg (Fachbereich BWL), Veranstaltung: Vorlesung - Große Hausarbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Das Internet-Auktionshaus Ebay hat im zweiten Quartal 2003 seinen Nettogewinn fast verdoppelt. Grund sind die Umsatzerlöse, die sich unerwartet um fast 100 Prozent erhöhten. Der Nettogewinn sei auf 109,7 Millionen Dollar gegenüber dem Vorjahresergebnis von 54,3 Millionen Dollar gesteigert worden, teilte der Konzern am Donnerstag nach US-Börsenschluss mit.' Diese und ähnlich lautende Nachrichten über das im kalifornischen San José angesiedelte Online-Auktionshaus Ebay sind gelegentlich in den verschiedensten Nachrichtenmagazinen zu lesen. Gerade die Internetbranche geriet Ende der 90er nach einem gigantischen Hype in eine schwere Krise, nicht nur aufgrund unzureichend organisierter und riskanter Börsengänge. Diese Krise scheint an Ebay mit deutschem Ableger in Dreilinden bei Berlin vorbeigegangen zu sein. Doch über welche Wettbewerbsvorteile verfügt das Online-Auktionsunternehmen der New Economy, das zunehmend auch 'ein Absatzkanal für professionelle Anbieter' wird? Was unterscheidet Ebay von klassischen Auktionshäusern wie z. B. Christie's und welche Erfolgsfaktoren stecken hinter der Unternehmensentwicklung des erst 8 Jahre jungen Konzerns? Nicht nur diese Fragen sollen Gegenstand der vorliegenden Hausarbeit sein, auch der Frage, ob bereits erste Schatten erkennbar sind, soll nachgegangen werden. Nachdem im Vorfeld einige begriffliche Anmerkungen zur Thematik einfließen, werden im Anschluß daran die Grundzüge des Internetgeschäftsmodells Ebay dargestellt. Vor allem aber die Thematik der Wertschöpfung wird im Hinblick auf traditionelle und moderne Erlösformen erörtert werden. Dabei wird erarbeitet, welche Wertaktivitäten und Erlösformen das Unternehmen Ebay für sich nutzt. Eine grundsätzliche Bewertung des Unternehmenskonzeptes des Internetunternehmens Ebay soll diese Arbeit beschliessen. Als Konsequenz aus der rasanten Entwicklung des Internets und der damit verbundenen Geschwindigkeit der Geschäftsmodellentwicklung wird in der vorliegenden Arbeit aus Aktualitätsgründen überwiegend aus Internetquellen und Tageszeitungen neueren Datums zitiert.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Transportwesen

Outsourcing in die Türkei

E-Book Outsourcing in die Türkei
Chancen und Risikien für deutsche Unternehmen Format: PDF

Masterarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 1,0, Hochschule Bochum, 57 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit…

Expatriate Management

E-Book Expatriate Management
Sprachliche und interkulturelle Vorbereitung auf den Auslandseinsatz Format: PDF

Inhaltsangabe:Problemstellung: Gerade in der heutigen Zeit, in der die Globalisierung weitgehend vorangeschritten ist und Englisch sich weltweit als einheitliche Geschäftssprache durchgesetzt hat,…

Der Erfolg von Handelsmarken

E-Book Der Erfolg von Handelsmarken
Welche Strategien die Position der Marke stärken. Ergebnisse einer umfangreichen Studie. Format: ePUB/PDF

Inhaltsangabe:Einleitung: Markenartikelhersteller werden aufgrund von gesättigten Märkten, vorhandenen Überkapazitäten, sich ständig wechselnden Kundenbedürfnissen vermehrt vor Herausforderungen…

Maritime Containerlogistik

E-Book Maritime Containerlogistik
Leistungsvergleich von Containerschiffen in intermodalen Transportketten Format: PDF

Größenrekorde bei Containerschiffen überschlagen sich und ziehen gewaltige Infrastrukturinvestitionen in Hafenregionen nach sich. Dennoch fehlt bislang eine kritische Auseinandersetzung mit der…

Der Waffenlose Krieg - Das Embargo

E-Book Der Waffenlose Krieg - Das Embargo
Embargokompetenzen der UNO, der EG und auf nationaler Ebene Format: PDF/ePUB

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 2,7, Technische Hochschule Köln, ehem. Fachhochschule Köln, Veranstaltung: Internationales Handelrecht, Sprache:…

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...