Sie sind hier
E-Book

Effekte des Emissionshandels auf die Finanzmärkte - Chancen, Risiken, Produktinnovationen

Chancen, Risiken, Produktinnovationen

eBook Effekte des Emissionshandels auf die Finanzmärkte - Chancen, Risiken, Produktinnovationen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
24
Seiten
ISBN
9783640656691
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
8,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,7, Universität Siegen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Veränderung des globalen Klimas und damit einhergehende Folgen durch extreme Wetterlagen sind in der heutigen Zeit unbestreitbar. Internationale klimapolitische Instrumente, die dem Klimawandel entgegen steuern sollen, sind dadurch adäquate und auch notwendige Mittel. Auf europäischer Ebene ist das Kyoto-Protokoll eines der bedeutendsten Vereinbarungen der letzten Jahre im Hinblick auf die Minderung der globalen Erderwärmung. Im Vorfeld und seit Einführung des EU-Emissionshandels gab es einige Veröffentlichungen zu dieser Thematik. Diese beschäftigen sich jedoch überwiegend mit volkswirtschaftlichen Gesichtspunkten des Handelssystems einhergehend mit Modellen zu Zertifikatepreisprognosen, dem Vergleich von Kyoto-Instrumenten mit denen der US-Handelssysteme oder politischen Fragestellungen. Diese Arbeit hingegen befasst sich nach einer einführenden Beschreibung des Emissionshandelssystem überwiegend mit den bisher kaum thematisierten Auswirkungen desselben auf die Unternehmen des Finanzsektors. Die lediglich über ihre Kunden, Kredit- und Versicherungsnehmer indirekte Betroffenheit der Finanzmärkte mit den neuen Regelungen und Möglichkeiten sollte nicht unterschätzt werden. Erörtert wird der bestehende Anpassungsbedarf an bestehenden Produkten, zudem werden in diesem Aufsatz Möglichkeiten zu neuen Produktentwicklungen theoretisch und auch an Hand von praktischen Beispielen aufgezeigt. In der Literatur hierzu vorhandene Hinweise werden aufgegriffen und weiter entwickelt. Soweit möglich, wird auf bereits eingeführte neue Produkte einzelner Finanzinstitute hingewiesen, wobei jedoch auf Grund des noch jungen Emissionsmarktes seitens der Finanzbranche weitgehend mit Zurückhaltung agiert wird und zudem nur zurückhaltend Informationen veröffentlicht werden. Ebenso werden Unternehmensbefragungen innerhalb des Finanzsektors aufgegriffen. Ziel der Arbeit ist es, aufzuzeigen, dass die Relevanz des CO2-Emissionshandels sich nicht auf die unmittelbar gesetzlich betroffenen Unternehmen beschränkt, sondern sich überdies auch auf die Finanzmärkte erstreckt. Konkret sollen ein Bewusstsein für die Entwicklung innovativer Finanzprodukte geschaffen und Anregungen zur Partizipation an der Erreichung von Klimaschutzzielen gegeben werden.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Gender Marketing bei Banken

eBook Gender Marketing bei Banken Cover

Die Wettbewerbsintensität um die Kunden hat drastisch zugenommen. Near-Banks (z.B. Versicherungen, Kreditkartenanbieter) und Non-Banks (z.B. Auto- oder Handelskonzerne), drängen in den Markt und ...

Verkaufsprozess: Versicherung

eBook Verkaufsprozess: Versicherung Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,00, Fachhochschule Technikum Wien (Sozialkompetenz und Managementmethoden), Veranstaltung: Beratungsverkauf, ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...