Sie sind hier
E-Book

Effizienzindikatoren im Tourismusmarketing als Alternative beziehungsweise Ergänzung zur begrenzten Anwendbarkeit von Kennzahlen im Tourismus

eBook Effizienzindikatoren im Tourismusmarketing als Alternative beziehungsweise Ergänzung zur begrenzten Anwendbarkeit von Kennzahlen im Tourismus Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2002
Seitenanzahl
239
Seiten
ISBN
9783832451301
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
38,00
EUR

Inhaltsangabe:Einleitung: Der Tourismusmarkt weltweit betrachtet befindet sich in einer Umstrukturierungsphase, die dem Trend hin zu einer weiteren Intensivierung des Wettbewerbs in dieser Branche unterliegt. Tourismusmarketer stehen somit vor der verantwortungsvollen Aufgabe bzw. Herausforderung durch gezieltes, effizientes Marketing Vorteile für eigene Tourismusobjekte und -produkte gegenüber jenen konkurrierender Leistungsanbieter herauszuarbeiten. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, wie die Effizienz von Marketingaktivitäten im Fremdenverkehr - eine absolute Notwendigkeit in Zeiten finanzieller Ressourcenknappheit - evaluiert werden kann. Die Diplomarbeit „Effizienzindikatoren im Tourismusmarketing als Alternative bzw. Ergänzung zur begrenzten Anwendbarkeit von Kennzahlen im Tourismus“ hat sich die Ergründung genau dieses Sachverhalts zum Ziel gesetzt. Ausgehend von einer allgemeinen Gegenüberstellung von theoretischen Erkenntnissen hinsichtlich des Einsatzes von Kennzahlen versus Indikatoren, wird die Problematik desselben im touristischen Umfeld analysiert. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Problemstellung1 I.EINFÜHRUNG2 1.Der internationale Tourismusmarkt2 2.Der europäische Tourismusmarkt2 3.Das Tourismusland Österreich3 4.Die Krise im österreichischen Tourismus4 II.KENNZAHLEN8 1.Begriff8 1.1Informationscharakter8 1.2Quantifizierbarkeit9 1.3Spezifische Form der Information9 2.Klassifikation9 2.1Klassifikation anhand der Informationsbasis10 2.2Klassifikation anhand der Zielorientierung10 2.3Klassifikation anhand des Objektbereichs10 2.4Klassifikation anhand des Handlungsbezugs10 2.5Klassifikation anhand der statistischen Form11 2.5.1Grundzahlen12 2.5.2Verhältniszahlen12 3.Funktion19 3.1Verwendbarkeit von Kennzahlen und Kennzahlensystemen nach Küpper22 3.1.1Verwendung von Kennzahlen als Informationsinstrument23 3.1.2Verwendung von Kennzahlen als Steuerungsinstrument25 3.2Anwendungsbereiche26 3.2.1Analyse26 3.2.2Planung27 3.2.3Steuerung27 3.2.4Kontrolle28 4.Grenzen29 4.1Grenzen einzelner Kennzahlen29 4.2Grenzen von Kennzahlen und Kennzahlensystemen30 III.INDIKATOREN32 1.Begriff32 1.1Konkretisierung des Indikatorbegriffs nach Oehler33 1.2Charakteristika von Indikatoren34 2.Klassifikation35 2.1Klassifikation nach Funktionsbereichen35 2.2Klassifikation nach dem Einfluss auf Erfolgspotentiale35 2.3Klassifikation nach der Nähe zu den Betriebszielen36 2.4Klassifikation nach der [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Marketing - Verkauf - Sales - Affiliate

Multiplikationsmarketing

eBook Multiplikationsmarketing Cover

In Zeiten der Massenmedien und der zunehmenden Übersättigung mit Werbung sind Konsumenten nicht mehr in der Lage, so viel Werbung aufzunehmen, wie angestrebt wird. Während im Jahre 1990 ganze 2000 ...

Sport-Marketing

eBook Sport-Marketing Cover

Die Hausarbeit gibt einen kleinen Überblick über das komplexe Thema Sport-Marketing. Das Kapitel Zwei wird einen zusammenfassende Darstellung über die beiden Unterteilungen des Sport-Marketing ...

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...