Sie sind hier
E-Book

Einbindung des Roadmapping in die Technologiefrüherkennung

eBook Einbindung des Roadmapping in die Technologiefrüherkennung Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2006
Seitenanzahl
25
Seiten
ISBN
9783638510912
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
11,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Wirtschaftsingenieurwesen, Note: 1,7, Universität Kassel, Veranstaltung: Innovation und Roadmapping, 30 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Obwohl sich der technologische Wandel rasant vollzieht und hieraus erhebliche Gefahren für Unternehmen resultieren, betreiben zahlreiche Unternehmen nur unzureichend Technologie-früherkennung. Die Früherkennung umfasst oftmals lediglich Messebesuche sowie Kunden- und Lieferantenkontakte. Dadurch können nur mangelhaft für die Zukunft entscheidende Technologien erkannt werden. Jedoch erst durch die frühzeitige Erfassung technologischer Trends können die Unternehmen zukunftsgerichtet und marktnah reagieren und agieren.
Die vorliegende Arbeit greift diese Probleme auf und zeigt, wie das Roadmapping als Methode der Technologiefrüherkennung eingesetzt werden kann, um Lösungen herbeizuführen. Die Methode des Produkt-Technologie-Roadmappings, für die Anwendung von Technologiefrüh-erkennung, erlaubt es, zeitraumbezogene Entwicklungspfade zu fokussieren sowie diese über-sichtlich zu visualisieren. Die Methode stellt komplexe Zusammenhänge in nachvollziehbarer Form grafisch dar. Die als bedeutsam festgelegten Technologieentwicklungen werden dabei ohne Umwege bearbeitet. Dadurch können Analytiker und Entscheider technologische Trends sowie Interdependenzen aus der Roadmap rechtzeitig erkennen.
Mittels des Roadmappings lässt sich eine Transparenz über die künftige Produkt- und Tech-nologieplanung herstellen. Insbesondere das integrierte Produkt-Technologie-Roadmapping ermöglicht es, die Kompatibilität zwischen Produkt- und Technologieplanung zu beurteilen, deren Lücken zu schließen sowie Lücken im Wissensmanagement aufzudecken. Durch das Zusammentragen von Technologie- und Marktwissen über die Zukunft, welches im gesamten Unternehmen verstreut ist sowie die Erschließung von Erwartungen, Ideen und Gefahren über das gegenwärtige und zukünftige Geschäft des Unternehmens, entsteht ein erheblicher Nutzen für die Technologiefrüherkennung. Vor allem lassen sich unterschiedliche Erwartungen, Vorgehensweisen und Ziele, insbesondere zwischen Technik und Marketing, abstimmen und eine gemeinsame Zukunftsstrategie entwickeln.

Kaufen Sie hier:

Weitere E-Books zum Thema: Bautechnik - Ingenieurbau

Solid Edge V18

eBook Solid Edge V18 Cover

Dieses Übungs- und Nachschlagewerk für Ein- und Umsteiger behandelt die Grundlagen des 3D-CAD-Systems Solid Edge Version 18. Es stellt die wichtigsten Funktionalitäten dar: Modellierung von ...

Chance Energiekrise

eBook Chance Energiekrise Cover

Täglich erreichen uns neue Meldungen über Konflikte um Erdöl, Erdgas und Atomkraft, über steigende Energiepreise und die Vorboten des Klimakollaps. Die Energiekrise hat begonnen, ...

Beratungspaket Photovoltaik.

eBook Beratungspaket Photovoltaik. Cover

Der vorliegende Ordner will Sie bei der Beratung, Planung und dem Verkauf von Photovoltaik- Anlagen unterstützen. Beginnend mit den allgemeinen Grundlagen zur Solarenergie, der Technik und dem ...

Meine Solaranlage

eBook Meine Solaranlage Cover

Gleich ob Sie sich einfach nur für diese faszinierende Technik interessieren oder ob Sie schon eine eigene Solarstromanlage haben oder haben möchten, hier ist das Allround-Buch direkt aus ...

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...