Sie sind hier
E-Book

Eine qualitative Methodologie einer Kohortenanalyse (nach Victor Marshall)

AutorBirgit George
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2004
Seitenanzahl9 Seiten
ISBN9783638322010
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis0,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1,7, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Historische Generationen, sozialer Wandel und kulturelle Kreativität, 1 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Victor Marshall formuliert in seinem Aufsatz 'Tendencies in Generational Research. From Generation to the Cohort and Back to the Generation' deutliche Forderungen nach klaren Konzeptualisierungen und einem Gebrauch von eindeutigen Begrifflichkeiten, wenn generationale bzw. Altersrelationen untersucht werden. Er weist hierbei ausdrücklich auf die Schwierigkeiten für Soziologen hin, wenn diese unklar oder mehrdeutig verwendet werden1. Dies sei auch ein Grund, weshalb Begriffe wie Generation, Kohorte oder Altersgruppe ungern in der Soziologie verwendet werden. Allerdings stellt Victor Marshall hier ebenso den alleinigen Nutzungsanspruch dieser Begriffe für die Soziologie, welchen er weder ausreichend begründet noch sehe ich darin aufgrund oftmals interdisziplinärer Forschungen besondere Plausibilität. Im Hinblick auf Forschungen zu Generationstheorien solle die Soziologie auf Mannheims Konzept der Historischen Generationen zurückgreifen, da das Kohortenkonzept in seinen Anwendungsmöglichkeiten limitiert sei. Diese Begrenzung zeige sich insbesondere in der auf Alter oder Generation basierenden politischen Soziologie und in der Analyse von kultureller Verschiedenheit von Generationen. Wie Victor Marshall nun versucht, sich Mannheims Generationenkonzept und dessen Problematiken zu nähern, worin Marshalls Forderungen aber auch Leistungen bestehen, seine Definitionen und Differenzierungen von Begriffen und Konzepten, will ich im Folgenden nachgehen. [...] 1 Über diese Unklarheit der Begriffsverwendung von Generation wurde im Rahmen des Seminars insbesondere diskutiert bei: Schatz, Jaff (1989): The Generation: The Rise and Fall of the Jewish Communists of Poland. Dissertation; Universität von Lund (und 1991: Berkeley, University of California Press)

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

INDIVIDUUM

E-Book INDIVIDUUM

Ist es nicht bereits schlimm genug, dass die Ängste der Menschen durchweg auf Ignoranz treffen? Worin liegt der Nutzen eines Buches, das sich unterschwellig auch noch über diese Befürchtungen ...

Kreativität im Sport

E-Book Kreativität im Sport

Dieses Buch liefert kreative Impulse zur Lösung der beiden wichtigsten Probleme der Interaktion zwischen Wissenschaft und Praxis: Anreicherung der Wissenschaft durch aktuelle Daten und Informationen ...

Weitere Zeitschriften

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...