Sie sind hier
E-Book

Eine Studie über den Aufstieg von Menschen mit Behinderung: Biografieforschung als Mittel zur Rekonstruktion sozialer Wirklichkeit

eBook Eine Studie über den Aufstieg von Menschen mit Behinderung: Biografieforschung als Mittel zur Rekonstruktion sozialer Wirklichkeit Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2015
Seitenanzahl
116
Seiten
ISBN
9783842833920
Format
PDF
Kopierschutz
Wasserzeichen
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
29,99
EUR

Es geht um die Menschen mit Behinderungen, die ihr gesellschaftliches Ansehen erworben haben, weil sie ihre Behinderung nicht als Hindernis sehen und genau wissen, was sie wollen. Wie haben sie das bloß geschafft? Die Studie stellt den biografischen Hintergrund dieser Menschen mit Behinderungen dar und analysiert, was diese Personen dazu gebracht hat, ihre Chancen zu nutzen und etwas verändern zu wollen. Jede Biografie ist geprägt durch die sozialen Bedingungen, die Menschen vorfinden und den Umgang, den sie selbst damit entwickeln können. So lässt sich auch das Leben der Personen nicht allein durch die äußeren Umstände oder ihre Behinderung erklären, da all diese Faktoren sich wechselseitig bedingen. In der Studie geht es um das Interviewmaterial, in dem die Personen ihre Situationen beschreiben und über ihren Werdegang erzählen. Dabei ist das Einbeziehen der sozialen Hintergründe in der gesellschaftlichen Situation von Bedeutung. Es ist wichtig, dass die Belege von der faktischen Welt in der eigenen Biografie eingebettet sind.

Sigo Bachmeyer verbrachte insgesamt drei Jahre (1998-2001) in den Vereinigten Staaten, wo er Auslandserfahrung in den Studienfächern Politikwissenschaften und Filmmaking erwarb. Dort hat er die Perspektiven und Einstellungen der Amerikaner kennengelernt, die einen positiven Umgang mit Menschen mit Behinderung haben und diese als Teil des Gesellschaftsbilds in den Vereinigten Staaten von Amerika integrieren. Seit 2001 arbeitet der Autor im Bildungs- und Medienbereich als Trainer und Filmemacher und erwirbt Qualifikationen als Sozialwissenschaftler, um im Hochschulbereich tätig zu werden. Da Sigo Bachmeyer selbst gehörlos ist, legt er Wert darauf, dass die Gesellschaft über neue Perspektiven erfährt und so einen positiven Umgang mit Behinderungen pflegt.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Die \Jugo-Schweiz\

eBook Die \Jugo-Schweiz\ Cover

Viele Schweizer suchen ihre Identität, indem sie sich vom Fremden abgrenzen: «Ich weiss zwar nicht, was ein Schweizer ist, aber ich weiss, dass ich kein ‹Jugo› sein will.» Des Schweizers ...

Weitere Zeitschriften

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...