Sie sind hier
E-Book

Energiepolitik im Spannungsfeld zwischen europäischem Mehrebenensystem und internationaler Klimapolitik in einem liberalisierten Strommarkt

Analyse der Förderungsinstrumente erneuerbarer Energien in Deutschland

eBook Energiepolitik im Spannungsfeld zwischen europäischem Mehrebenensystem und internationaler Klimapolitik in einem liberalisierten Strommarkt Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
63
Seiten
ISBN
9783640480555
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
11,99
EUR

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Klima- und Umweltpolitik, Note: 1,5, Universität Bremen (Institut für Politikwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Energiepolitik Deutschlands hat sich im Verlauf der letzten 20 Jahre grundlegend gewandelt. Seit Beginn des politischen Prozesses zur Förderung erneuerbarer Energien ist der Anteil der Anlagen zur Stromerzeugung aus regenerativen Primärenergieträgern stetig gewachsen und hat nunmehr (Stand Ende 2008) einen Anteil von 14,8 % erreicht1. Dies ist weltweit der höchste Wert, die Bundesrepublik ist globaler politischer wie auch technologischer Vorreiter im Bereich der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien. Wie ist dieser Wandel in der energiepolitischen Ausrichtung zu erklären und welche politischen Ebenen und Akteure sind an diesem politischen Prozess beteiligt? Dies sind die Kernfragen der vorliegenden Arbeit. Zur Beantwortung dieser Fragen wird einerseits eine Analyse des politischen Prozesses zur Etablierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) vorgenommen. Die methodische Grundlage hierfür bildet das Advocacy-Coalition-Framework nach Sabatier. Andererseits werden die das Politikfeld beeinflussenden Ebenen der internationalen Klimapolitik und der EU-Energiepolitik und ihre Auswirkungen auf den Untersuchungsgegenstand dargestellt. Es wird hier die Hypothese formuliert, dass sich die beteiligten Ebenen gegenseitig beeinflussen und das auch die auf den verschiedenen Ebenen partizipierenden Akteure nicht gesondert voneinander agieren, sondern oft jeweils in mehreren Ebenen aktiv sind, um ihre Interessen durchzusetzen. Im Folgenden soll nun der Untersuchungsgegenstand differenziert dargestellt und eingegrenzt werden.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Außenpolitik - Sicherheitspolitik

Konvergenz oder Divergenz

eBook Konvergenz oder Divergenz Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Globalisierung, pol. Ökonomie, Note: 1, Universität Wien (Institut für Staatswissenschaft), Veranstaltung: ...

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...