Sie sind hier
E-Book

Energiepolitik im Spannungsfeld zwischen europäischem Mehrebenensystem und internationaler Klimapolitik in einem liberalisierten Strommarkt

Analyse der Förderungsinstrumente erneuerbarer Energien in Deutschland

eBook Energiepolitik im Spannungsfeld zwischen europäischem Mehrebenensystem und internationaler Klimapolitik in einem liberalisierten Strommarkt Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
63
Seiten
ISBN
9783640480555
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
11,99
EUR

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Klima- und Umweltpolitik, Note: 1,5, Universität Bremen (Institut für Politikwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Energiepolitik Deutschlands hat sich im Verlauf der letzten 20 Jahre grundlegend gewandelt. Seit Beginn des politischen Prozesses zur Förderung erneuerbarer Energien ist der Anteil der Anlagen zur Stromerzeugung aus regenerativen Primärenergieträgern stetig gewachsen und hat nunmehr (Stand Ende 2008) einen Anteil von 14,8 % erreicht1. Dies ist weltweit der höchste Wert, die Bundesrepublik ist globaler politischer wie auch technologischer Vorreiter im Bereich der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien. Wie ist dieser Wandel in der energiepolitischen Ausrichtung zu erklären und welche politischen Ebenen und Akteure sind an diesem politischen Prozess beteiligt? Dies sind die Kernfragen der vorliegenden Arbeit. Zur Beantwortung dieser Fragen wird einerseits eine Analyse des politischen Prozesses zur Etablierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) vorgenommen. Die methodische Grundlage hierfür bildet das Advocacy-Coalition-Framework nach Sabatier. Andererseits werden die das Politikfeld beeinflussenden Ebenen der internationalen Klimapolitik und der EU-Energiepolitik und ihre Auswirkungen auf den Untersuchungsgegenstand dargestellt. Es wird hier die Hypothese formuliert, dass sich die beteiligten Ebenen gegenseitig beeinflussen und das auch die auf den verschiedenen Ebenen partizipierenden Akteure nicht gesondert voneinander agieren, sondern oft jeweils in mehreren Ebenen aktiv sind, um ihre Interessen durchzusetzen. Im Folgenden soll nun der Untersuchungsgegenstand differenziert dargestellt und eingegrenzt werden.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Außenpolitik - Sicherheitspolitik

Der EU-Beitritt der Türkei.

eBook Der EU-Beitritt der Türkei. Cover

Schon seit Jahren wird der EU-Beitritt der Türkei kontrovers und auch sehr emotional diskutiert. Während die eine Seite den \Untergang des Christlichen Abendlandes\ heraufbeschwört, verweisen die ...

Der Übersetzer

eBook Der Übersetzer Cover

Daoud Hari sah mit eigenen Augen, wie die Dörfer seiner Heimat im Westen Sudans von Reitermilizen überfallen und von Kampfflugzeugen zerstört wurden, wie seine Geschwister vertrieben und getötet ...

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...