Sie sind hier
E-Book

Engelrituale

So holen Sie die Kraft der himmlischen Helfer in Ihr Leben

AutorJutta Fuezi, Wulfing Rohr
VerlagHeyne
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl192 Seiten
ISBN9783641119638
FormatePUB
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis7,99 EUR
Himmlischer Beistand für alle Situationen des Lebens
Die Engel sind immer in unserer Nähe, um uns hilfreich zur Seite zu stehen. Durch Rituale können wir uns mit genau den Engelkräften verbinden, die im entscheidenden Moment benötigt werden. Ob im Alltag, bei besonderen Ereignissen oder auch in Krisensituationen - mit den stimmungsvollen Ritualen in diesem Buch kann jeder Mensch die Liebe der Engel erfahren, ihre heilende Präsenz spüren und positive Energien in das Leben bringen.


Jutta Fuezi, geboren 1961 in Wien, ist eine der führenden deutschsprachigen Engelexpertinnen. Bekannt wurde sie durch zahlreiche Vorträge und Seminare zum Thema Engelarbeit sowie durch ihre beliebten Kolumnen in der Zeitschrift ENGELmagazin. Sie ist erfolgreiche Buchautorin und leitet das Seminarzentrum Engellicht in Eisenstadt / Österreich.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

4. Engelrituale für besondere Lebensabschnitte

Als Kind und Jugendliche war es für mich nicht nachvollziehbar, wenn meine Mutter darüber klagte, dass die Zeit für sie immer schneller verging. Konnte ich es doch kaum erwarten, endlich ein gewisses Alter (achtzehn Jahre) oder bestimmtes Ziel (Abitur) zu erreichen. Jetzt bin ich Ende vierzig und erfahre und erlebe selbst, was sie damit gemeint hat.

Wenn ich auf mein bisheriges Leben zurückschaue, möchte ich keine Erfahrung und keine »Lektion« missen, egal, ob eher mühsam oder erfreulich. Wenn ich an meine Zukunft denke, freue ich mich auf alles, was da an neuen Herausforderungen und Menschen auf mich zukommt. Aber ich bemühe mich schon, jeden Tag ein wenig bewusster zu leben, ihn aufmerksamer wahrzunehmen und das Beste daraus zu machen, so wie es für mich möglich und auch passend ist.

Von den sieben Lebensabschnitten, über die ich im Folgenden schreibe, betrifft mich persönlich im Moment der Abschnitt Sterben und Seelenbegleitung, da sich meine Mutter gerade auf den Weg in die geistige Welt begibt und mein Vater und wir drei Schwestern sie dabei unterstützen und begleiten dürfen. Aber gleich, wie alt Sie sind und welche Lebensform Sie gewählt haben beziehungsweise welches Umfeld Sie umgibt – vielleicht hilft Ihnen das eine oder andere Ritual gerade in dieser Phase.

Geburt: Das Wunder des Lebens

Kinder sind Rätsel von Gott

und schwerer als alle zu lösen.      

Aber der Liebe gelingt’s,

wenn sie sich selber bezwingt.

Friedrich Hebbel

Die Schwangerschaft war bislang die entspannteste Zeit meines Lebens. Nie zuvor und auch danach konnte ich alles so fließen und loslassen. Im zweiten und dritten Monat litt ich zwar unter einer permanenten Übelkeit, doch ab Beginn des vierten Monats bis zur Geburt ging es mir wirklich toll, und zwar auf allen Ebenen!

In den letzten Wochen vor der Geburt spürte ich die Verbindung zu meinem Kind schon sehr stark (ich hatte mir nicht das Geschlecht verraten lassen, weil ich mich überraschen lassen wollte), und ich überlegte mir jeden Tag einen liebevollen positiven Satz oder Wunsch für das kleine Wesen in mir. Das ist der persönliche Hintergrund für das folgende Ritual.

Gute-Gedanken-Ritual

Ich ersuche meinen und den Schutzengel meines Babys um Hilfe bei diesem Ritual, überlege mir jeden Tag während der letzten vier Wochen vor der Geburt beim oder nach dem Frühstück einen liebevollen Gedanken oder Wunsch für mein Kind, schreibe ihn auf und lege ihn auf einen gut sichtbaren Platz in meinem Heim.

Jedes Mal, wenn ich dort vorbeigehe, sage ich diese Worte laut oder leise und wiederhole sie mental so lange weiter, wie es von meinem Gefühl her passt.

Jeden Abend schreibe ich den Satz in ein kleines Notizbuch. Das mache ich, bis mein Baby auf die Welt kommt. Dann schreibe ich seinen Namen auf das Büchlein und hebe es für mein Kind oder für mich als Erinnerung an diese intensive, wunderbare Zeit auf.

Ich bedanke mich bei allen Engeln, die mir in diesen Wochen geholfen haben.

*

Schutzengel wollen nicht angebetet werden, aber wir können sie mit großem Erfolg in einem Gebet darum bitten, etwas Gutes für einen anderen Menschen zu bewirken, beispielsweise für das Wachsen und Gedeihen unseres neuen Erdenbürgers zu sorgen.

Wachstum

Lieber Schutzengel,

lass mein Kind wachsen –

an Größe für den Körper,

an Weite für den Geist und

an Tiefe für die Seele.

Öffne alle Sinne meines Kindes.

Danke!

Wenn meine Tochter Victoria einmal ein Baby bekommen sollte, will ich es auf ganz besondere Art und Weise in dieser Welt willkommen heißen. Das tue ich natürlich auch, wenn meine Freundin, Schwester oder Kollegin, die ich sehr gern mag oder mir nahesteht, Nachwuchs bekommt.

Ein wenig Ähnlichkeit hat das folgende Ritual mit den Wünschen der weisen Frauen aus dem Märchen »Dornröschen«. Erinnern Sie sich? Natürlich gibt es die »böse Fee« nicht mehr. Gehen wir jetzt also davon aus, dass dem süßen Baby, das wir gerade auf der Erde begrüßen wollen, nur Positives gewünscht und in die Wiege gelegt wird. Dabei hilft als aktive Unterstützung das Begrüßungsritual.

Begrüßungsritual

Dieses Ritual kann ich schon vor der Entbindung vorbereiten. Ich bitte zehn bis zwölf Personen aus dem nächsten Umfeld der werdenden Mutter (Freunde, Verwandte, die sie gern mag), auf einem Blatt etwas aufzuschreiben, was sie dem Kind von Herzen wünschen.

Die verschiedenen Wünsche sammle ich ein, mache eine Girlande daraus (indem ich die Blätter zum Beispiel mit bunten Bändern verbinde) und bitte nun die Schutzengel von Mutter und Kind, ihre liebevolle und schützende Energie in die Girlande mit einfließen zu lassen.

Bevor die beiden nach Hause kommen, füge ich auch noch alle meine guten und von Herzen kommenden Wünsche ein und befestige die Girlande über der Haustür. Auch sonst lässt sich ja noch einiges zur Begrüßung vorbereiten, etwa kleine Überraschungen und Geschenke.

Wenn Mutter und Baby nach Hause kommen, heiße ich sie herzlich willkommen und bitte sie, einen Moment unter der Girlande stehen zu bleiben.

Dann beende ich das Ritual, indem ich mich bei allen Engeln bedanke, die es unterstützt haben, und mich darauf freue, dass sich die guten Wünsche verwirklichen.

*

Wir können den Schutzengel in einem Gebet auch darum bitten, das Kind zu begleiten und immer an seiner Seite zu bleiben.

Schutz für das Baby

Starker Schutzengel,

begleite mein Kind –

bei jedem Schritt, den es macht,

bei allem, was es fühlt, denkt und spricht,

und bleib immer an seiner Seite.

Danke!

Die meisten Mütter führen ein Baby- beziehungsweise Kindertagebuch oder ein Album, in dem genau aufgelistet ist, wie sich das Baby entwickelt: Größe, Gewicht, Bewegungen, erstes Sitzen, erstes Stehen, Ernährung und so fort. Speziell beim ersten Sprössling sind die meisten Mütter in dieser Beziehung sehr genau. Gerade im ersten Lebensjahr entwickelt sich das Baby unglaublich schnell, und man empfindet die einzelnen Schritte wirklich auch als erstaunlich, wenn nicht sogar als kleine Wunder.

Ich hatte natürlich auch solche Aufzeichnungen, aufgelockert mit Unmengen von Fotos und anderen Erinnerungsstücken, und habe sie mir erst neulich gemeinsam mit meiner Tochter angeschaut. Dabei fiel mir auf, dass ich im ersten Jahr auch ein spezielles Augenmerk auf die »Monatstage« legte. In meinem Fall unternahm ich immer am 29. des Monats etwas Besonderes oder schrieb etwas auf. (Meine Tochter ist am 29. März geboren, daher ist der erste sogenannte Monatstag der 29. April.) Wenn Sie diesen besonderen Tag mit Ihrem Kind in bewusster Weise erleben wollen, dann können Sie das Monatsritual ausführen. Ich habe es ein Jahr hindurch bis zum ersten Geburtstag praktiziert.

Monatsritual

Ich ersuche alle Engel des Feierns und der Freude um Hilfe und Unterstützung, besorge mir ein schönes Schreibheft oder Album und überlege mir ein paar Tage vor dem ersten Monatstag, was ich mit meinem Kind unternehmen oder wie ich diesen Tag mit ihm feiern könnte (beim ersten Monatstag wird mir wahrscheinlich etwas anderes einfallen als am elften Monatstag – also dem letzten Monatstag vor dem ersten Geburtstag).

Da gibt es natürlich einige Möglichkeiten: Ich mache einen kleinen Ausflug, ein besonderes Spiel, lade jemanden ein, der mir wichtig ist, oder ich ernenne diesen Tag zum Familientag, und es wird zu dritt (mit meinem Partner) etwas Schönes gemacht oder einfach gefeiert. Ein feines Essen zubereiten, Musik hören, die Wohnung oder das Haus schmücken – es gibt unendlich viele Möglichkeiten. Sie werden die für Sie passende finden. Ich kann natürlich auch einen Brief an mein Kind schreiben, in dem ich ihm vom letzten Monat erzähle, von der Entwicklung, meinen Gefühlen, wie es uns beiden gegangen ist und so weiter.

Am Abend dieses Tages lege ich meine Aufzeichnungen, Fotos und alle Erinnerungen von diesem Tag in das Album oder Heft und beende das Ritual, indem ich mich bei unseren Engeln für ihre Hilfe bedanke.

Nach dem elften Monatstag schließe ich das kleine Album und hebe es an einem besonderen Platz für mein Kind auf. Dann freue ich mich auf den ersten Geburtstag und plane unsere persönliche Feier!

*

Natürlich ist auch im Leben eines Kleinst- und Kleinkinds nicht immer alles eitel Sonnenschein, zuweilen kullern schon mal die Tränen. Wenn es wieder einmal so weit ist, dann hilft ganz sicher das Gebet für ein trauriges Kind.

Für mein trauriges Kind

Gütiger...

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Esoterik - Astrologie - Spiritualität

Die Quelle

E-Book Die Quelle

Brillant erzählt, mit vielen Übungen und Ritualen Mother Shipton war eine Heilerin und Prophetin, die im 16. Jahrhundert in England lebte und als Hexe verfolgt wurde. Ihre Weissagungen, die Ursula ...

Vom Mut zu wachsen

E-Book Vom Mut zu wachsen

Mal sind wir Helden, mal Verlierer, heute Liebende und morgen Egoisten - stets getrieben von der Sehnsucht, über unsere inneren Widersprüche hinauszuwachsen. Denn intuitiv wissen wir: Ganzheit ist ...

Der ganz normale Wahnsinn

E-Book Der ganz normale Wahnsinn

Wer danach fragt, was die Ursache dafür ist, dass der Mensch unzufrieden und in der Tiefe seines Wesens unglücklich ist und warum Beziehungen nicht gelingen, wird in diesem Buch die Antwort finden: ...

Das Experiment Hingabe

E-Book Das Experiment Hingabe

Michael A. Singer will zu sich selbst finden. Also gibt er eine vielversprechende Wirtschaftskarriere auf, reist durch die Wildnis Mexikos, lebt als Einsiedler im Wald und übt sich in Askese wie ein ...

David - Band 3

E-Book David - Band 3

Der geistige Lehrer DAVID gab über eine Reihe von Jahren hinweg einer kleinen Gruppe von Menschen Antworten auf ihre Fragen. Er ermutigte sie, mehr über ihr wahres Sein herauszufinden. Dabei ...

Das Buch der fünf Ringe

E-Book Das Buch der fünf Ringe

Dieses Grundlagenwerk der Schwertkunst ist eine klassische Anleitung für strategisches Handeln: Entscheidend für eine erfolgreiche Umsetzung von Miyamoto Musashis Weisheiten ist nicht die Technik, ...

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...