Sie sind hier
E-Book

Entspannungsverfahren in der Sprachtherapie mit polternden Kindern

eBook Entspannungsverfahren in der Sprachtherapie mit polternden Kindern Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2002
Seitenanzahl
161
Seiten
ISBN
9783497016211
Format
PDF
Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
18,99
EUR

In der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gelten Entspannungsverfahren als anerkannte und sinnvolle Methode -- keine Frage. Wie Entspannung die Sprachtherapie mit polternden Kindern unterstützend begleiten kann, das zeigt Susanne Schönmackers in dem vorliegenden Buch.

Der Leser erfährt im ersten Teil wichtige Grundprinzipien von Entspannungverfahren, erhält Hinweise, wann Entspannungsverfahren angewendet werden dürfen und worauf ein Übungsleiter achten muss. Im zweiten Teil wird das Phänomen des Polterns beleuchtet. Was genau verbirgt sich hinter diesem \\Waisenkind\\ in der Familie der Sprach- und Sprechstörungen? Wie wird Poltern diagnostiziert und welche Auswirkungen hat die Redeflussstörung? Im dritten und vierten Teil stellt Schönmackers einen ganzheitlichen Ansatz der Therapie vor, in dem Entspannungsverfahren eine zentrale Rolle spielen. Sie zeigt, wie Entspannungsverfahren unterschiedliche Therapieziele unterstützen können, wie zum Beispiel bei der Reduzierung der Sprechunflüssigkeiten, bei der Verbesserung der Konzentrations- und Aufmerksamkeitsfähigkeit und bei der Verminderung von Stress, Ängsten und Aggressionen. Eine wichtige Grundlagenarbeit mit zahlreichen praktischen Bezügen für die Logopädie und Sprachheilarbeit.

Inhalt

Entspannung: Was ist Entspannung? Physiologische und psychologische Hintergründe. Grundprinzipien, Anwendungsbereiche und Klassifikation der Verfahren. Indikation und Kontraindikation des Autogenen Trainings bei Kindern. Was bei der Durchführung von Entspannungsverfahren mit Kindern wichtig ist: Freiwilligkeit, der richtige Zeitpunkt, Kompetenz des Übungsleiters. Begegnung von Störungen

Poltern - das \Waisenkind\ in der Familie der Sprach- und Sprechstörungen? Begriffsbestimmung. Formen, Vorkommen und Häufigkeit, Ätiologie des Polterns. Betrachtung der sprachlichen Symptome wie verlangsamte Sprachentwicklung, linguistische Aspekte, Aspekte der Redegestaltung. Betrachtung der nicht-sprachlichen Symptome wie Konzentrations-, Aufmerksamkeits- und Merkfähigkeit, Motorik, Stress, Denk-Sprech-Ablauf. Diagnostisches Vorgehen

Entspannungsverfahren als Möglichkeit in der Therapie mit polternden Kindern: Therapieziele wie Motivationsaufbau, Verlangsamung des Sprechtempos, Berichtigung der sprachlichen Auffälligkeiten, Verbesserung der schriftsprachlichen Auffälligkeiten, Reduzierung der Sprechunflüssigkeiten, Ordnung des Denk- und Sprechprozesses, Verbesserung der Konzentrations-, Merk- und Aufmerksamkeitsfähigkeit, Bewegungsschulung, Verminderung von Stress, Ängsten und Aggressionen. Lernförderung. Kompetenz des Therapeuten. Interdisziplinarität. Gruppentherapie

\Entspannungsverfahren in der Therapie mit polternden Kindern\: Erfahrungen in der logopädischen Praxis

Die Autorin

Susanne Schönmackers, Jg. 1975, Staatsexamen der Sonderpädagogik mit den Schwerpunkten Sprach- und Lernbehindertenpädagogik, derzeit Diplom-Studiengang Heilpädagogik, Universität zu Köln

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Onlinesucht

eBook Onlinesucht Cover

Wie Sie Onlinesucht erkennen und überwinden können. Mailt und chattet Ihr Partner oder Ihr Kind nur gerne oder besteht schon ein Suchtverhalten? Welche Symptome deuten auf Onlinesucht hin? ...

Sport und Integration.

eBook Sport und Integration. Cover

Auch 30 Jahre nach dem Anwerbestopp ist es für die \klassischen Arbeitsmigranten\ und ihre Familien noch immer sehr schwierig an den zentralen gesellschaftlichen Gütern und Positionen teilzuhaben. ...

Erziehungspsychologie

Die Erziehungs-Psychologie von Reinhard und Anne-Marie Tausch - bisher in über 150000 Exemplare verbreitet - erscheint jetzt in 11., korrigierter Auflage. Der Grund für den ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...