Sie sind hier
E-Book

Entwicklung und Einsatz von Rich Internet Applikationen in kommerziellen Bereichen

AutorMarcus Steller
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl93 Seiten
ISBN9783640221028
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis13,99 EUR
Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1,7, Fachhochschule Gießen-Friedberg; Standort Gießen, 33 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bereits Mitte der neunziger Jahre erkannte Harvey Golub, der ehemalige Chef der American Express Company, die Möglichkeiten des Internet. In den Anfangsphasen des Internet waren die Möglichkeiten für die Darstellung umfangreicher und strukturierter Informationen noch stark beschränkt. Doch durch die technischen Entwicklungen in den letzten Jahren und die Etablierung vieler Browser- Programmerweiterungen1 ist es heute möglich, solche Informationen darzustellen. Sogar komplexe Programme, welche in der Vergangenheit auf dem Client-Rechner ausgeführt wurden, können heute als Webanwendung konzipiert werden. Als Containerprogramm wird in den meisten Fällen der Internetbrowser verwendet, in welchem diese Webanwendungen ausgeführt werden. Die Rich Internet Applikationen sind geboren. Doch wie werden Rich Internet Applikationen entwickelt und taugen diese für den kommerziellen Einsatz? Diese Arbeit zeigt die heutigen Technologien der Webentwicklung über die Entstehung des Internet auf. Sie erklärt die Grundlagen der Entwicklung für Rich Internet Applikationen und es werden wichtige Frameworks zur Realisierung solcher Applikationen vorgestellt. Da bereits große Unternehmen erfolgreich seit einigen Jahren Rich Internet Applikationen nutzen, analysiert diese Arbeit den kommerziellen Einsatz dieser Art von Programmen. Hierbei wird nicht nur auf die Wirtschaftlichkeit, den Datenschutz, die Datensicherheit und die urheberrechtlichen Fragen in Bezug auf den Programmcode eingegangen, sondern es werden ebenfalls Beispiele bereits vorhandener, komplexer Rich Internet Applikationen aufgezeigt. Abschließend werden die wichtigsten Elemente einer, für den Bereich der Finanzbuchhaltung des Autors entwickelten, Rich Internet Applikation dargestellt, welche voraussichtlich im dritten Quartal dieses Jahres in den produktiven Einsatz übernommen wird.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Informatik - Algorithmen - Softwaresysteme

Einstieg in VBA mit Excel

E-Book Einstieg in VBA mit Excel

Makros programmieren und Aufgaben in Excel automatisieren: So geht's! Eigene Excel-Funktionen mit VBA entwickeln Keine Programmierkenntnisse erforderlich Mit vielen Übungsaufgaben und ...

Effective Java

E-Book Effective Java

Seit der Vorauflage von 'Effective Java', die kurz nach dem Release von Java 6 erschienen ist, hat sich Java dramatisch verändert. Dieser preisgekrönte Klassiker wurde nun gründlich aktualisiert, ...

Informatik und Natur

E-Book Informatik und Natur

Naturwissenschaften versuchen Phänomene mittels Beobachten, Messen und Analysieren zu erklären, wobei Informatik eingesetzt wird. Angewandte Informatik verbindet Fachkonzepte aus den ...

JavaScript

E-Book JavaScript

»Die JavaScript-Bibel!« - t3n Ein umfassender Einstieg in JavaScript, viele praktische Beispiele und eine Darstellung auch professioneller Techniken - all das zeichnet dieses unverzichtbare ...

PHP kurz & gut

E-Book PHP kurz & gut

PHP - kurz & gut, der nützliche Klassiker im praktischen Taschenbuchformat, deckt in der dritten Auflage jetzt PHP 5 ab. Für die Neuauflage wurde die von Rasmus Lerdorf geschriebene Referenz von ...

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...